Update: 05.01.2021

Auch 2021 dürfte wieder ein tolles Jahr für VR-Spiele werden. Auf die folgenden Titel sind wir besonders gespannt.

Wer einen Blick zurückwerfen möchte, kann in unsere Übersicht der besten VR-Spiele 2020 schauen. Sämtliche kommenden VR-Titel findet ihr in der Liste aller VR-Spiele-Releases 2021 & 2022.

Die folgenden Spiele sind alphabetisch geordnet. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Letztes Update vom 05. Januar 2020:

After The Fall

Plattform: PC-VR-Brillen, Playstation VR
Erscheinungsdatum: Anfang 2021

Das bislang ehrgeizigste Projekt des Arizona Sunshine-Studios Vertigo Games entführt Spieler in ein historisch alternatives Los Angeles des Jahres 2005. Die Menschheit ist arg gebeutelt: Eine Designerdroge hat einen Großteil der Erdbevölkerung in Ungeheuer verwandelt und zugleich ist eine neue Eiszeit angebrochen.

In After The Fall schließen sich bis zu vier VR-Spieler zusammen und kämpfen mit teils selbstgebauten Waffen gegen Eismonster. Die Entwickler versprechen eine kinoreife Story, actionreiche Gefechte für Einzel- und Mehrspieler sowie eine dynamische Spielwelt, die dauerhaft zum Spielen animiert.

A Rogue Escape

Plattform: PC-VR-Brillen
Erscheinungsdatum: 2021

Nauticrawl verschlägt Spieler in die Unterwasserwelt eines fremden Planeten. Man ist aus der Flucht und kapert eine gigantische Steampunk-Maschine, um den Fängen einer korrupten Elite zu entkommen. Das Problem: Man hat nicht die geringste Ahnung, wie sich der metallene Koloss steuert.

Um den enigmatischen “Nauticrawl” zu enträtseln, müssen Spieler auf den vier Stockwerken der Maschine Hinweise früherer Piloten und Flüchtlinge entschlüsseln sowie jede Menge Hebel ziehen, Schalter umlegen, Knöpfe drücken und überhaupt experimentieren, wo es nur geht. Fünf sehr unterschiedliche Kontrollzentren gilt es zu meistern, um das Ungetüm vom Meeresgrund zu heben.

A Rogue Escape basiert auf dem Indie-Rätselspiel Nauticrawl aus dem Jahre 2019 und wird für Virtual Reality neu entwickelt. Mit seinen Handinteraktionen und seinem stimmungsvollen Schauplatz, einer klaustrophobischen Unterwassermaschine, dürfte das Spiel stark von Virtual Reality profitieren.

Demeo

Plattform: PC-VR-Brillen, Quest-Plattform
Erscheinungsdatum: 2021

Der nächste große Titel von Resolution Games (Cook-Out, Blaston) ist ein Dungeon Crawler, der das Tabletop-Spielerlebnis in die Virtual Reality übertragen will. Eine weitere Besonderheit des Titels: VR-Nutzer werden die Verliese gemeinsam mit PC-Spielern erforschen können.

Demeo wird als rundenbasiertes Rollenspiel mit detaillierten Spielfiguren beworben, in dem Würfelwürfe über Sieg und Niederlage entscheiden. Wie genau sich Demeo spielt, lässt sich dem ersten Teaser nicht entnehmen: Sind die Spieler Teil der Spielwelt und kämpfen selbst oder sitzen sie nur um einen virtuellen Spieltisch herum, planen Züge und werfen Würfel? Das wissen wir nicht. Wir dürften aber bald mehr erfahren.

Facebook Horizon

Plattform: Quest-Plattform, Rift-Plattform
Erscheinungsdatum: 2021

Im September 2019 kündigte Facebook das Metaverse-Projekt Horizon an: Ein Portal zu virtuellen Welten, die von VR-Spielern bevölkert und gestaltet werden. Alles, was man hier sieht, ist mit einem Kreativbaukasten geschaffen, mit dem sich alleine oder in Zusammenarbeit aus einfachen Grundformen interaktive Umgebungen kreieren lassen.

Im Frühjahr 2020 startete der Alpha-Test und im August 2020 durften Pressevertreter das Facebook-Metaverse zum ersten Mal besuchen und ihre Eindrücke schildern. Sie bezeichneten Horizon als eine Kreuzung aus Rec Room und VRChat und lobten das kreative Potenzial. Eine Beta war für die kommenden Wochen angekündigt.

Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, allerdings dürfte Horizon in 2021 mit großer Wahrscheinlichkeit endlich seine Tore öffnen.

Hitman 3

Plattform: Playstation VR
Erscheinungsdatum: 20. Januar 2021

Das für alle gängigen 2D-Spieleplattformen erscheinende Spiel bildet den krönenden Abschluss der World of Assassination-Trilogie und lässt Spieler Schauplätze aus den beiden früheren Teilen in Hitman 3 importieren. Wer eine Playstation VR besitzt, kann die mehr als 20 Missionen zum ersten Mal durch die Augen des glatzköpfigen Protagonisten erleben.

Ob der VR-Modus später auch für andere Plattformen erscheint, ist nicht bekannt.

Jurassic World Aftermath (DLC)

Plattform: Quest-Plattform
Erscheinungsdatum: 2021

Hier schlüpft in die Rolle eines Hackers und Schmugglers namens Sam, der auf dem Weg zur berühmt-berüchtigten Dino-Insel Isla Nublar ist. Eure Aufgabe: Wertvolle Forschungsergebnisse aus den Ruinen der Parkanlage stehlen. Der Plan geht natürlich schief: Euer Flugzeug stürzt ausgerechnet inmitten der Forschungseinrichtung ab und ihr müsst, umzingelt von Dinosauriern, lebend wieder in die Zivilisation zurückfinden.

Die erste Hälfte von Jurassic World Aftermath erschien Ende 2020 und wusste durch seine hübsche Cel-Shading-Grafik, gelungene VR-Umsetzung und spannende Schleichpassagen zu gefallen (siehe Aftermath-Test), wurde jedoch schon nach ein paar Stunden durch einen fiesen Cliffhanger unterbrochen.

Die zweite Hälfte ist für 2021 geplant. Wir sind gespannt, ob der Rest des Spiels die Spielmechanik variieren kann und neue Dinos vorstellt, die einem das Fürchten lehren.

Lone Echo 2

Plattform: Rift-Plattform
Erscheinungsdatum: 2021

Das Weltraumabenteuer Lone Echo erschien 2017 für Oculus Rift und gilt wegen seiner Handinteraktionen und Charakterdarstellung als Meilenstein des VR-Gamings. Umso größer sind die Erwartungen an die Fortsetzung, die im Herbst 2018 angekündigt wurde.

Lone Echo II knüpft nahtlos an den ersten Teil an: Man schlüpft erneut in die Rolle der Roboter-KI Jack und erforscht an der Seite der menschlichen Mitstreiterin Olivia Rhodes ein fremdes Raumschiff. Die Fortsetzung soll deutlich umfangreicher werden als das Original.

Low-Fi

Plattform: PC-VR-Brillen
Erscheinungsdatum: Q1 2021

Low-Fi ist der geistige Nachfolger des frühen VR-Indietitels Technolust und wie dieses stark vom Cyberpunk-Genre und hier insbesondere von Ridley Scotts Film Blade Runner inspiriert. Ihr schlüpft in die Rolle eines Polizisten, der für die Überwachung einer futuristischen Stadt zuständig ist. Die erinnert stark an das Los Angeles des Cyberpunk-Filmklassikers.

Ich konnte Ende 2019 eine frühe Version von Low-Fi ausprobieren, die durch beeindruckende Kulissen und Umgebungen glänzte, aber spielerische Elemente vermissen ließ. Das Projekt wurde 2019 bei Kickstarter erfolgreich finanziert und soll die Spielmechaniken sowie viele weitere Inhalte bis zum Erscheinen nachliefern.

Mare

Plattform: Quest-Plattform, Rift-Plattform (später)
Erscheinungsdatum: 7. Januar 2021

Mare handelt von einem Mädchen, das in den Ruinen einer unbekannten Stadt erwacht. Ihr steuert einen Vogel, der das Kind an zahlreichen Hindernissen und Gefahren vorbei aus der Stadt heraus an seinen Bestimmungsort lotsen muss. Auf dem Weg dorthin müsst ihr Rätsel lösen und versteckte Artefakte finden, um das Geheimnis dieses seltsamen Orts zu lüften.

Spielmechanisch und visuell erinnert Mare an Klassiker wie Ico und The Last Guardian und das nicht von ungefähr: Der leitende Entwickler Rui Guerreiro hat vier Jahre bei Team Ico gearbeitet und in dieser Zeit den visuellen Stil von The Last Guardian geprägt.

Maskmaker

Plattform: PC-VR-Brillen, Playstation VR
Erscheinungsdatum: 2021

Wer das zauberhaft-philosophische VR-Spiel A Fisherman’s Tale (Test) mochte, darf sich freuen, denn Maskmaker ist das neue Projekt des kleinen Studios Innerspace.

Das VR-Spiel handelt vom geheimnisvollen Maskenmacher Prospero, dessen wahre Identität niemand kennt. In der Rolle eines Lehrlings lernt man von ihm das Handwerk der Maskenherstellung. Die Masken verwandeln den Träger und verleihen ihm magische Fähigkeiten. Im Spielverlauf erforscht man verschiedene Biome und verkörpert unterschiedliche Charaktere. Um Rätsel zu lösen, werden VR-Spieler fliegend zwischen Masken und Identitäten wechseln müssen.

Maskmaker soll ein wesentlich umfangreicheres VR-Abenteuer werden als das etwas kurz geratene A Fisherman’s Tale.

Sam & Max: This Time It’s Virtual!

Plattform: Nicht bestätigt
Erscheinungsdatum: 2021

Das Studio Happy Giant bringt die bekannten Comic-Figuren und Protagonisten des gleichnamigen Point-and-Click-Adventures der frühen 90er Jahre in die Virtual Reality. VR-Spieler schließen sich der Freelance Police an und unterstützen die Detektive bei ihrer Arbeit. Den ersten Trailern zufolge erwartet VR-Spieler der Sam & Max-typische Humor .

Der Schöpfer des Comics Steve Purcell ist in die Entwicklung eingebunden und bürgt für Authentizität in Sachen Gamedesign, Charaktergestaltung und Geschichte. Das Studio konnte außerdem die Originalsprecher von Sam & Max engagieren.

Tales from the Galaxy’s Edge (DLC)

Plattform: Quest-Plattform
Erscheinungsdatum: 2021

Das VR-Spiel ist nach Vader Immortal das zweite große Star Wars-Abenteuer, das von Grund auf für Virtual Reality entwickelt wurde.

Man landet auf dem Planeten Batuu not, wo man eine wertvolle Fracht bergen muss. Dort wird man von Weltraumpiraten gejagt, die das Gleiche im Sinn haben und trifft auf bekannte Charaktere wie C-3PO und R2-D2 sowie den charismatischen Bartender Seezelslak. Der lässt VR-Spieler episodenartige Geschichten aus dem Star Wars-Universum nacherleben.

Die Hauptkampagne samt einer Yoda-Episode erschien Ende 2019 und konnte uns nicht vollends überzeugen (siehe TGE-Test). Für 2021 sind eine Reihe weiterer Episoden angekündigt, die die Spielerfahrung vertiefen sollen.

The Climb 2

Plattform: Quest-Plattform
Erscheinungsdatum: 2021

Die Fortsetzung von Cryteks bekanntem Kletterspiel bringt 15 neue Umgebungen. Dabei verschlägt es Spieler auf schneebedeckte Gipfel, in Wüsten und auf Wolkenkratzer. Auch im zweiten Teil wird es wieder Online-Bestenlisten geben für die ehrgeizigsten und flinksten VR-Kletterer.

Wraith: The Oblivion – Afterlife

Plattform: Oculus Quest, PC-VR-Brillen, Playstation VR
Erscheinungsdatum: Anfang 2021

Das VR-Studio Fast Travel Games (Apex Construct, The Curious Tale of the Stolen Pets) versucht sich mit Afterlife zum ersten Mal am Horrorgenre. Das VR-Spiel ist vom Rollenspieluniversum Welt der Dunkelheit inspiriert, das Vorlage für zahlreiche Pen-&-Paper-, Live-Rollenspiele sowie das PC-Spiel Vampire: The Masquerade ist. “Wraith: The Oblivion” ist der Name eines bekannten Pen-&-Paper-Rollenspiels dieses Universums, das erstmals 1994 erschien.

Das VR-Gegenstück nimmt dessen Szenario auf und verwandelt Spieler in einen Geist, der sich durch eine Art Unterwelt-Paralleluniversum bewegt und das aus der Vorlage bekannte Barclay-Herrenhaus erforscht, vor dem sich “selbst die Geister fürchten”.

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Oculus Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 64 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv – Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.