logoUPDATE

Die besten VR-Spiele 2021

Die besten VR-Spiele 2021

Das Jahr ist um. Hier ist unsere plattformunabhängige Auswahl der besten VR-Spiele 2021.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die folgenden VR-Spiele sind alphabetisch geordnet. Sämtliche kommenden VR-Titel findet ihr in unseren VR-Spiele-Releases 2021 & 2022.

After The Fall

Plattform: Meta Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

After The Fall ist der geistige Nachfolger des VR-Klassikers Arizona Sunshine, nur größer, besser, brutaler – und mit bis zu drei Freund:innen. Left 4 Dead VR? Kein anderes VR-Spiel kommt spielerisch so nahe an das große PC-Vorbild heran.

Der Schauplatz ist ein historisch alternatives Los Angeles des Jahres 2005. Die Menschheit ist arg gebeutelt: Eine Designerdroge hat einen Großteil der Erdbevölkerung in Ungeheuer verwandelt und zugleich ist eine neue Eiszeit angebrochen.

Eine richtige Kampagne gibt es nicht. Stattdessen geht ihr wieder und wieder auf „Ernteläufe“. Das sind 20-minütige Ballermissionen mit Endboss. Als Belohnung erhaltet ihr eine Ressource, mit der ihr eure Waffen aufrüsten könnt. Das ist unabdingbar, wollt ihr in den höheren Schwierigkeitsgraden überleben.

Empfohlener Beitrag

Mondoberfläche mit Lunar-Modul und Erde im Hintergrund
Beste VR-Spiele 2022: Auf diese Titel freuen wir uns

„Die kurzen Aufträge erweisen sich in den ersten Stunden als herrlich unkomplizierter, actionreicher Snack“, schreibt Jan in seinem After-The-Fall-Test. „Obwohl After the Fall hier und da noch etwas unfertig wirkt und spürbar zu wenig Fleisch bietet, habe ich schon wieder Lust auf den nächsten Run. Selbst mit Fremden hatte ich erfreulich viel Spaß am simplen, aber gelungenen Arcade-Konzept.“

Bei Launch noch etwas mager an Inhalten, möchte Vertigo Games in Zukunft ordentlich nachlegen und das VR-Spiel dauerhaft weiterentwickeln.

Against

Plattform: PC-VR-Brillen

Härter, schneller, brutaler: Against kombiniert das Rhythm-Game-Genre mit knallharter Action.

Das Ende 2021 in den Early Access gestartete Spiel entführt in eine düstere Comic-Version des Amerikas der 30er-Jahre. Ihr schlüpft in die Rolle eines schlagkräftigen Detektivs, der sich aufmacht, dem arglistigen Wissenschaftler Dr. Vice das Handwerk zu legen.

In den sieben Kampagnen-Levels wechseln sich ähnlich wie in Pistol Whip (Test) actionreiche Kampfszenen mit Zwischensequenzen im Comic-Stil ab, die die Geschichte vorantreiben.

Against-Tester Jan bescheinigt dem Spiel einen angenehm ausgewogenen Spielfluss. „In Against steckt schon jetzt ein angenehm vielseitiges Rhythmus-Gemetzel im Comic-Stil. Lediglich bei den Inhalten schwächelt das Spiel“, schreibt Jan. Die Vollversion soll in einigen Monaten folgen. Bis dahin will Joy Way frische Levels, Mechaniken und Waffen nachreichen.

Ein Pluspunkt ist der schon jetzt freigeschaltete „Beatmap Editor“. Damit lassen sich Nutzerlevels zu eigener Musik erstellen und spielen.

Cosmodread

Plattform: Meta Quest (2), PC-VR-Brillen

Cosmodread wurde vom VR-Veteranen Sergio Hidalgo entwickelt, der mit Dreadhalls schon circa 2013 eines der ersten VR-Horrorspiele schuf.

In Cosmodread strandet ihr auf einem verlassenen Raumschiff, dessen Besatzung spurlos verschwunden ist. Event Horizon und Dead Space lassen grüßen. Eure Aufgabe besteht darin, den stählernen Koloss zu erkunden und einen Weg zurück zur Erde zu finden. Durch zurückgelassene Nachrichten der Crew rekonstruiert ihr Stück für Stück, was mit der Besatzung passiert ist.

Dass etwas Unheimliches im Gange ist, zeigt sich schon nach wenigen Minuten: Manche Räume sind von einem seltsamen, außerirdischen Gewebe befallen, das sich im Raumschiff auszubreiten scheint. Und das ist erst der Anfang.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Cosmodread ist dem Genre der Roguelites zuzurechnen: Nach jedem Ableben wird das Inventar, die Anordnung der Räume sowie die Verteilung der Gegenstände und Widersacher neu ausgewürfelt. Dadurch generiert jeder neue Durchgang eine neue, unvorhersehbare Handlung. Dies wiederum motiviert viele Stunden über die erste erfolgreiche Flucht hinaus.

Mehr über das Spiel erfahrt ihr in meinem Cosmodread-Test.

Demeo

Plattform: Meta Quest (2), PC-VR-Brillen

Demeo simuliert gekonnt einen Tabletop-Spielabend mit Freunden. Hier erforschen bis zu vier Spieler:innen gleichzeitig ein dunkles Verlies, indem sie ihre Spielfigur strategisch über ein Spielfeld vollgestopft mit brandgefährlichen Goblins, Zauberern und Trollen bewegen. Zur Auswahl stehen eine Handvoll Charakterklassen mit einzigartigen Fähigkeiten.

Dank einer cleveren Handsteuerung könnt ihr das Spielbrett nach Belieben drehen, verkleinern und vergrößern oder Kämpfe aus nächster Nähe zu erleben. Das Spiel lässt sich daher bequem im Sitzen oder Liegen spielen.

Demeo verbindet Koop-Spaß, Fantasy-Rollenspiel und spielerischen Anspruch zu einer süchtig machenden Mischung. Wer möchte, kann den Titel aber auch allein spielen und bis zu vier Charaktere steuern.

Das verantwortliche Studio reichte nach dem Launch zwei kostenlose Abenteuer nach und für 2022 ist unter anderem eine PC-Version und ein PVP-Modus geplant. Mehr darüber erfahrt ihr in unseren Demeo-Test.

Doom 3 VR Edition

Plattform: Playstation VR

In der VR-Portierung des gleichnamigen Ego-Shooters aus dem Jahre 2004 schlüpft ihr in die Stiefel eines Marine, der sich in einer Mars-Forschungsanstalt mit einer Dämoneninvasion konfrontiert sieht. Doom 3 VR Edition enthält darüber hinaus die beiden Erweiterungen Resurrection of Evil und The Lost Mission.

Das Original, das allein schon 15 Stunden Spielspaß bietet, wurde für die VR-Portierung überarbeitet und bietet neue Texturen, Shader und Soundeffekte. HUD-Elemente wie Gesundheit, Rüstung und Munition werden VR-gerecht über ein Display am Handgelenk dargestellt.

So richtig fetzen tut das VR-Spiel erst mit Sonys Aim Controller. Die Plastikwumme liegt wie ein echtes Gewehr in den Händen und liefert haptisches Feedback. Das hebt den alten Shooter aufs nächste Immersionslevel.

Lest unseren Doom 3 Test, um mehr über das Spiel zu erfahren.

Eye of the Temple

Plattform: PC-VR-Brillen

Eye of the Temple ist ein einzigartiges VR-Spiel, das auf physische Bewegung in raumfüllender Virtual Reality setzt.

Ihr schlüpft in die Rolle eines namenlosen Abenteurers, der an Indiana Jones erinnert: Mit Fedora-Hut und Peitsche findet ihr euch vor einem Tempel wieder und müsst ein mysteriöses Artefakt bergen.

Das Besondere an dem VR-Spiel ist, dass ihr jede Bewegung im Spiel auch in echt vollführt. Eye of the Temple ist ein 3D-Plattformer, den ihr mit dem eigenen Körper spielt.

Die aus lauter Plattformen bestehende Spielwelt ist dabei so konstruiert, dass ihr niemals außerhalb des Spielbereichs gerät. So entsteht die Illusion, dass man durch eigene Kraftanstrengung einen riesigen Gefahren-Parcours und große Distanzen überwindet. Und das ist unglaublich immersiv.

Wie die Fortbewegung im VR-Spiel funktioniert, veranschaulicht der folgende Mixed-Reality-Trailer. Beachtet bitte, dass ihr einen Spielbereich von zwei auf zwei Meter oder mehr benötigt.

Noch nicht überzeugt? Dann probiert die kostenlose Demo auf Steam aus oder lest unseren Eye of the Temple Test.

Fracked

Plattform: Playstation VR

Fracked ist ein Ego-Shooter, der auf schnelle, unkomplizierte Arcade-Action Wert legt. Das Spiel wirft euch ohne lange Einführung in den Kampf gegen einen korrupten Fracking-Konzern und dessen monströse Ausgeburten.

Was das VR-Spiel besonders macht, ist die flüssige Fortbewegung und Spielerfahrung, die so unterschiedliche Handlungen wie Skifahren, Klettern, Schießen und in Deckung gehen verbindet. Das ist keine Selbstverständlichkeit und dem Feinschliff des VR-Spiels geschuldet.

Schade ist lediglich, dass die meisten Gegner Kanonenfutter sind und dass das VR-Spiel nach circa drei Stunden schon vorbei ist. Wer sich für einen Nachmittag wie ein Actionheld fühlen will, wird trotzdem große Freude an Fracked haben.

I Expect You To Die 2

Plattform: Meta Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Das Original war eines der ersten VR-Spiele und mauserte sich dank seines hervorragenden Designs, das auf künstliche Fortbewegung verzichtet und von Interaktionen mit der Umgebung lebt, zu einem VR-Klassiker.

In der Fortsetzung schlüpft ihr erneut in die Rolle eines Geheimagenten, der sich mit Telekinese und Köpfchen aus allerlei brenzligen Situationen retten und dabei die Weltherrschaftspläne des Widersachers Zoraxis durchkreuzen muss.

Der zweite Teil setzt in fast allen Belangen noch eine Schippe drauf und bietet ausgefeilte Rätselkost in sechs Missionen. Wer das Original mochte, wird I Expect You To Die 2 lieben.

Lone Echo 2

Plattform: Oculus Rift (S)

Lone Echo 2 macht Astronautenträume wahr und Science-Fiction erlebbar!

Im wunderhübsch designten All stoßt ihr euch intuitiv mit den eigenen Händen ab, korrigiert mit Schubdüsen und löst weitläufige Technik-Puzzles. Derart natürlich inszenierte Dialoge und liebenswerte Charaktere gibt es bestenfalls noch im Vorgänger – oder in Half-Life: Alyx.

Unterm Strich ist der Rift-Exklusivtitel ein einzigartiger, aufwändig produzierter Abschied von Metas PC-Plattform. Selbst kleine Bugs und Texturfehler können den Spaß daran nicht trüben.

Mare

Plattform: Meta Quest (2)

Fans von Fumito Ueda sollten auf keine Fall den Geheimtipp Mare verpassen! Das VR-Adventure von Visiontrick Media nimmt sich den PS2-Klassiker Ico zum Vorbild.

Auch hier geleitet der Spieler ein geheimnisvolles Mädchen durch anderweltliche Ruinen. Einfach den Blick auf eine der verstreuten Sitzstangen richten – und schon flattert ein elektrischer Vogel zu mechanischen Puzzles, Schienenfahrzeugen oder knisternden Umspannwerken.

Ein minimalistisches Steuerungskonzept und die entspannte Stimmung machen das Abenteuer zu etwas Besonderem – trotz nur rund drei Stunden Spielzeit.

Maskmaker

Plattform: PC-VR-Brillen, Playstation VR

Wer seit Jahren VR-Spiele spielt, gewöhnt sich an deren Wirkung. Doch bisweilen kommt ein Titel, der die alte Faszination zu wecken vermag, einem erneut Ehrfurcht abverlangt und reihenweise “Ahs!” und “Ohs!” entlockt. Maskmaker ist ein solches Spiel.

In diesem Titel erforscht ihr eine Märchenwelt, werdet Stück und Stück zu einem virtuosen Maskenhandwerker und löst clever gemachte Rätsel. All diese Elemente finden im Spiel zu einer stimmungsvollen Einheit zusammen, die einen zuweilen vergessen lässt, dass man ein Spiel spielt, statt ein Märchen lebt.

Maskmaker ist ein hervorragendes Beispiel für die Stärken der Virtual Reality, deren Vermögen, uns an andere, fremde Orte zu versetzen und Geschichten so zu erzählen, als würden sie einem selbst widerfahren.

Lest unseren Maskmaker-Test, um mehr über das VR-Spiel zu erfahren.

Puzzling Places

Plattform: Meta Quest (2), Playstation VR

In Puzzling Places fügt ihr Fragmente echter Objekte, Gebäude, Räume und Landschaften zu einem Ganzen zusammen. Die wurden zuvor mit einem Verfahren, das sich Fotogrammetrie nennt, originalgetreu in 3D eingescannt und digitalisiert.

Im Spiel sitzt, steht oder bewegt euch innerhalb eines abstrakten Raums und seht an einer unsichtbaren Wand 3D-Puzzles vor euch schweben. Mit dem Controller visiert ihr einzelne Puzzle-Stücke an, zieht sie zu euch heran und fügt sie mit den Händen zusammen. Passen sie, klicken sie zusammen und lassen sich nicht mehr trennen.

Mit der Zeit seht ihr so nach und nach einen faszinierende Orte vor euch entstehen, wie zum Beispiel die Küste der französischen Stadt Biarritz, den Mont Saint-Michel oder ein altes, armenisches Kloster. Das ist unterhaltsam und entspannend.

Erfahrt in unserem Puzzling-Places-Test mehr über das Spiel.

Resident Evil 4 VR

Plattform: Meta Quest 2

Ihr schlüpft in die Rolle des Spezialagenten Leon S. Kennedy, der nach Europa entsandt wird, um die entführte Tochter des US-Präsidenten aus den Fängen einer Sekte zu retten. In einem entlegenen Dorf bekommt ihr es mit einer Horde mutierter Anwohner und allerhand garstiger Ungeheuer zu tun.

Resident Evil 4 gilt als einer der besten Teile der Survival-Horror-Saga und wurde für eine Vielzahl Systeme portiert. Die VR-Portierung ist hervorragend und lässt euch Leons Abenteuer zum ersten Mal aus der Egoperspektive erleben – eine neue Erfahrung für Veteranen. Wer Resident Evil 4 noch nicht gespielt hat, darf sich noch glücklicher schätzen: Die VR-Fassung ist womöglich die beste, aber mit Sicherheit die immersivste Version des Klassikers und wurde nicht von ungefähr als bestes VR-Spiel des Jahres 2021 gekürt.

Hervorragende VR-Portierungen von Klassikern: Das sollte ein Trend werden.

Song in the Smoke

Plattform: Meta Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Für Virtual Reality gibt es nur wenige waschechte Survival-Spiele. Song in the Smoke füllt diese Lücke und mehr: Das Jagen, Sammeln, Craften funktioniert einfach großartig in VR, weil die Handinteraktionen eine taktile Qualität in die Spielerfahrung bringen. Feuersteine zusammenschlagen, Pfeil und Bogen führen und die Herstellung von Waffen aus einfachen Komponenten: Das fühlt sich toll und immersiv an, wenn man die Bewegungen selbst ausführt!

Das VR-Spiel versetzt euch in eine prähistorische Zeit zurück, in der es noch keine Sprache gab und die Welt voller Magie und Tiergeister war. Eine Geschichte ist nur angedeutet. In Song of the Smoke geht es darum, das Räderwerk der Welt verstehen zu lernen und Überlebensstrategien zu entwickeln.

Beim Umfang bietet Song in the Smoke mehr als die meisten VR-Spiele. Besonders dann, wenn man sich Zeit lässt und die teils weitläufigen Gegenden genau erkundet.

The Climb 2

Plattform: Meta Quest (2)

Einfach mal die Seele baumeln lassen und den Ausblick genießen: The Climb 2 von Technik-Spezialist Crytek bietet die beeindruckendsten Spiel-Panoramen auf der Meta Quest!

Mit den Bewegungscontrollern hangelt ihr euch intuitiv an Felsen, frostigen Vorsprüngen und Hochhausdächern entlang.

Zu Beginn war der Umfang überschaubar. Später brachten rhythmische „Freestyle“-Erweiterungen mehr Abwechslung ins Spiel.

Winds & Leaves

Plattform: PC-VR-Brillen, Playstation VR

Ihr verkörpert ein mystisches Wesen, das sich in einer kargen Steppe wiederfindet und dieser neues Leben einhauchen muss, indem es Bäume pflanzt. Durch die sich ausbreitende Flora könnt ihr neue Gebiete erschließen.

Mit dem Anpflanzen von Bäumen ist es allerdings nicht getan: Ihr müsst Schneisen durch die Wüste schlagen, neues Saatgut finden und heranzüchten, Monumente entdecken und Windmaschinen aktivieren. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten, weil es viel Freude macht, das Spiel und seine Mechaniken selbst zu entdecken.

Winds & Leaves bietet über die meditative Spielmechanik hinaus eine Reihe technischer Besonderheiten, die man nur in wenigen VR-Spielen zu Gesicht bekommt: Ich denke an ausladende Landschaften mit kilometerweiter Fernsicht, einen fließenden Tag-Nacht-Zyklus und eine dynamische Natursimulation, die in Kombination zu erstaunlichen Momenten führen.

Mehr über das Spiel erfahren könnt ihr in unserem Winds & Leaves Test.

Yuki

Plattform: Meta Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Das Roguelite Yuki beweist, wie stark klassische Arcade-Spiele von VR profitieren.

In fernöstlich angehauchten Sci-Fi-Kulissen haltet ihr die dauerfeuernde Heldin wie eine Action-Figur direkt in der Hand. So kann sie im Meer glühender Schüsse viel schneller und präziser ausweichen, mit deutlich mehr Spielraum als auf einem Bildschirm!

Dank freischaltbaren Fähigkeiten, Power-Ups und aufrüstbaren Charakter werdet ihr immer mächtiger.

Weiterlesen über VR-Spiele:

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.