Sci-Fi-Blockbuster Dune: Part Two erhält Snapchat AR-Lens
TICKER

Sci-Fi-Blockbuster Dune: Part Two erhält Snapchat AR-Lens

Warner Bros. hat eine Snapchat-Kampagne gestartet, um den kommenden Science-Fiction-Film "Dune: Part Two" mit einem Augmented-Reality-Filter und individuellen Cameo-Stickern zu bewerben. Die Snapchat AR Lens, mit der Nutzer in das Dune-Universum eintauchen können, ist derzeit in den USA und Kanada erhältlich und wird am 28. Februar weltweit eingeführt. Die Kampagne umfasst auch Videowerbung, die zu einer Microsite führt, auf der Kino-Tickets bestellt werden können.

Marketing Dive
logo

3D-Tool Polycam erhält 18 Mio US-Dollar und ist jetzt auf Vision Pro verfügbar
3D
TICKER

3D-Tool Polycam erhält 18 Mio US-Dollar und ist jetzt auf Vision Pro verfügbar

Polycam hat in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 18 Millionen US-Dollar erhalten. Die Mittel werden für die Erweiterung des Teams verwendet, um Polycams Suite von 3D Creation Tools auszubauen und KI-Basismodelle für die 3D-Rekonstruktion zu trainieren. Die Tools des Unternehmens ermöglichen es, Nutzenden fotorealistische 3D-Assets zu erstellen. Polycam hat fast 100.000 zahlende Abonnenten und ist für die Erstellung von 3D-Scans mit dem LiDAR-Scanner des iPhones bekannt geworden. Das Unternehmen hat außerdem angekündigt, dass sein Tool nun auch für Apple Vision Pro verfügbar ist.

PR Newswire
Vision Pro: Update macht Personas realistischer

Vision Pro: Update macht Personas realistischer

Apple hat die erste Entwickler-Beta von visionOS 1.1 für Vision Pro veröffentlicht, die Verbesserungen am Aussehen der Personas einführt. Mittlerweile sind schon mehrere Postings von Nutzer:innen aufgetaucht, die detailliertere Avatare zeigen. Die räumlichen Darstellungen von Nutzenden während Videoanrufen wurden in ersten Vision Pro-Tests durchwachsen aufgenommen. Da es sich noch um eine Beta-Funktion handelt, ist davon auszugehen, dass Apple die visuelle Qualität der Personas weiter verbessern wird.

MacRumors
Planänderung bei YouTube: Vision Pro App jetzt doch möglich

Planänderung bei YouTube: Vision Pro App jetzt doch möglich

Laut einer Aussage der Unternehmenssprecherin Jessica Gibby gegenüber The Verge hat YouTube nun doch Pläne für Vision Pro. Obwohl keine genauen Details oder ein Zeitplan bekannt gegeben wurden, bestätigte Gibby, dass eine Vision Pro-App zu den Zukunftsplänen von YouTube gehört. Es bleibt unklar, ob YouTube lediglich die bestehende iPad-App modifizieren oder etwas Umfassenderes für Vision Pro entwickeln wird. YouTube, Spotify und Netflix hatten zuvor angekündigt, vorerst keine Apps für visionOS anzubieten.

The Verge
logo ab 3,50 € / Monat
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner und Tracking
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel im Archiv
  • checkKündigung monatlich jederzeit online möglich
Jetzt unterstützen
Bereits Mitglied?
Zoom kündigt neue immersive Meeting-App für Apple Vision Pro an
TICKER

Zoom kündigt neue immersive Meeting-App für Apple Vision Pro an

Zoom hat eine neue App für Apple Vision Pro angekündigt, die am 2. Februar 2024 auf den Markt kommen soll. Zu den Funktionen gehören räumliche Darstellungen von Nutzer:innen, sogenannte „Personas“, und eine anpassbare „Spatial Zoom Experience“ für immersive Meetings. Ab Frühjahr sollen noch weitere Funktionen hinzukommen, wie etwa das Teilen von 3D-Objekten, die Integration von Team-Chats und das freie Anheften von bis zu fünf digitalen Meeting-Fenstern in der physischen Umgebung.

Zoom
logoWeitere Artikel anzeigen