23 VR-Spiele ohne Stress: Die zugänglichsten VR-Spiele für jede Altersgruppe

23 VR-Spiele ohne Stress: Die zugänglichsten VR-Spiele für jede Altersgruppe

Wir stellen euch eine Reihe besonders gelungener und zugänglicher VR-Spiele vor, die weder physisch fordern noch durch komplizierte Spielmechanismen oder Schock-Momente vergraulen.

Hinweise: Die Listung der Titel erfolgt alphabetisch und ist keine Rangliste. Die PC-VR-Versionen der einzelnen Spiele lassen sich in der Regel über Oculus Link mit der Oculus Quest (2) spielen.

A Fisherman’s Tale

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

A Fisherman’s Tale ist ein wunderschönes VR-Märchen im Disney-Stil, in dem man den Leuchtturmwärter Bob spielt und spannende Raumrätsel lösen muss.

Raumrätsel? Ja, denn Bobs Leuchtturm existiert in verschiedenen Dimensionen, in denen alles kleiner oder viel größer ist als in der Realität. Nur wenn man geschickt zwischen diesen Dimensionen wechselt und Gegenstände kombiniert, schafft man es auf die Spitze des Leuchtturms. Dort wird die mit viel Charme und Tiefgang erzählte Geschichte um Bob aufgelöst.

Ihr wollt mehr über das Spiel erfahren? Dann lest unseren Test zu A Fisherman’s Tale. Mit Maskmaker (siehe unten) schuf das Studio übrigens ein weiteres, beeindruckendes VR-Märchen.

Angry Birds VR: Isle of Pigs

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

In dieser gelungenen VR-Adaption des Smartphone-Originals findet man sich zum ersten Mal inmitten der bunten Comic-Welt der Schweine und Vögel wieder und bedient die Schleuder mit den eigenen Händen. Intuitiver und natürlicher geht es nicht.

Isle of Pigs entführt Spieler auf die Urlaubsinsel der grünen Schweine. Hier stehen Red, Chuck, Bomb sowie das Dreiergespann Jim, Jake und Jay als Projektile bereit. Einen großen Teil des Spielvergnügens macht die Physiksimulation der einstürzenden Saubauten aus.

Sie sorgt wie im Original für eine Prise Zufall und begeistert mit teils unvorhersehbaren Spielverläufen, etwa wenn ein Gebäude im letzten Augenblick doch noch in sich zusammenbricht.

Nervige Mikrotransaktionen gibt es in der VR-Version nicht, dafür reichlich kostenlosen Inhalt von Entwicklern und Spielern. Wer das Original mag, wird die VR-Version lieben.

Mehr über den Titel erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test zu Angry Birds VR.

Astro Bot: Rescue Mission

Plattformen: Playstation VR

Astro Bot überträgt das Jump’n’Run-Genre meisterhaft in die Virtual Reality.

Ihr steuert per Gamepad einen kleinen, süßen Roboter in Mario-Manier durch lauter abwechslungsreiche und knallbunte Welten, um seine Roboterfreunde zu retten. Der Controller ist dabei kunstvoll in die Spielerfahrung integriert und erscheint als Werkzeug, mit dem ihr mit der Umgebung interagiert und eurem kleinen Helden weiterhelft.

Astro Bot sprüht vor Leben und Witz und lässt einen an jeder Ecke erahnen, wie viel Spaß die Spieldesigner bei der Entwicklung hatten.

Spielerisch und technisch absolut brillant ist der Titel ein Meilenstein des VR-Gamings. Eine Spielerfahrung, die ganz einfach glücklich macht.

Chess Club

Plattformen: Oculus Quest (2)

Erinnert ihr euch noch an das gute alte Battle Chess? 33 Jahre nach diesem Geniestreich kommt eine neue Variante, diesmal für Virtual Reality. In zwei Szenarien könnt ihr dem Spiel der Könige frönen: in der normalen Schach-Version in einem majestätischen Herrenhaus oder in der Stonehenge-Version mit Fantasy-Figuren.

Letztere macht besonders viel Laune, denn die Schachfiguren sind animiert und prügeln sich beim Schlagen anderer Figuren gegenseitig die virtuelle Seele aus dem Leib. Da tritt der schwer gepanzerte König um sich, die Dame ballert mit magischen Kristallen und die Bauern schwingen Kriegshämmer.

Chess Club lässt sich gegen die KI oder gegen andere Mitspieler spielen. Für weitere Details empfehlen wir unseren Chess Club-Test.

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Oculus Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 64 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv – Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

Cubism

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen

Dieses Rätselspiel ist ebenso simpel wie schön: Man greift verschieden farbige 3D-Puzzlesteine und setzt sie zu einer vorgegebenen Form zusammen, die als transparente Schablone erscheint. Die Knobelei wird von klassischer Klaviermusik begleitet und wirkt entspannend.

Mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad nimmt die Zahl der Bauteile und die Größe sowie Komplexität der Zielform zu. Hat man die ersten Formen in wenigen Sekunden zusammengesetzt, werden die Puzzle-Aufgaben später recht anspruchsvoll. Keine Sorge: Es besteht keinerlei Zeitdruck beim Lösen der Rätsel.

3D-Knobeleien, Entspannung und Virtual RealityCubism (Test) beweist, dass sich diese drei Dinge perfekt ergänzen. Seit kurzem kann man Cubism mit Handtracking spielen und die VR-Controller beiseitelegen.

Demeo

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen

Demeo simuliert gekonnt einen Tabletop-Spielabend mit Freunden. Hier erforschen bis zu vier Spieler gleichzeitig ein dunkles Verlies, indem sie ihre Spielfigur strategisch über ein Spielfeld vollgestopft mit brandgefährlichen Goblins, Zauberern und Trollen bewegen. Zur Auswahl stehen vier Charakterklassen mit einzigartigen Fähigkeiten.

Dank einer cleveren Handsteuerung kann man das Spielbrett nach Belieben drehen, verkleinern und vergrößern, um die Übersicht über das Schlachtfeld zu behalten oder Kämpfe aus nächster Nähe zu erleben. Das Spiel lässt sich daher bequem im Sitzen oder Liegen spielen.

Demeo verbindet Koop-Spaß, Fantasy-Rollenspiel und spielerischen Anspruch zu einem süchtig machenden Mix. Wer möchte, kann den Titel auch allein spielen und alle vier Charaktere selbst steuern.

Ihr wollt mehr über das Spiel erfahren? Dann lest unseren Demeo-Test.

Fujii

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

In diesem zauberhaften Rätselspiel schlüpft man in die Rolle eines lebensspendenden Wasserwesens, das auf einem fremden Planeten inmitten der Dunkelheit des Weltalls eine blühende Oase erschafft.

Als Belohnung erhält man verschiedenste Arten von Samen und besondere Gegenstände wie Windspiele, mit denen man den eigenen Zaubergarten bepflanzen und ausschmücken kann.

Fujii weiß um die Stärken der Virtual Reality und bringt für Interaktionen, wo immer es geht, die eigenen Hände ins Spiel: Man bewässert, berührt und zieht an Pflanzen und fühlt sich der Welt dadurch umso näher.

Gnog

Plattformen: PC-VR-Brillen, Playstation VR

Gnog konfrontiert VR-Spieler mit einer ebenso abstrakten wie bunten Spielewelt, die von Spielzeugdesigns inspiriert ist.

Im Spiel löst man meist einfache Rätsel durch Interaktion mit Kästen und den darin enthaltenen Wunderwelten. Gnog hat eine ausgesprochen taktile Qualität, denn man muss Objekte drücken, greifen, stoßen, kneifen und ziehen – und weiß nie, was als Nächstes passiert.

Grund zur Eile besteht nicht: Man hat so viel Zeit, wie man will und kann die wunderlichen Umgebungen in sich aufsaugen, die sowohl visuell als auch klanglich ein wahres Fest für die Sinne sind.

Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition

Plattformen: PC-VR-Brillen

Zugänglich ist die VR-Version des Hits Hellblade: Senua’s Sacrifice auf jeden Fall, aber es ist vielleicht aufgrund der Thematik und der gruseligen Umgebungen nicht unbedingt für jeden VR-Spieler geeignet. Trotzdem gehört dieses VR-Kleinod in diese Reihe – VR-Brille (Vergleich) auf, Gamepad in die Hand und los geht’s auf eine bemerkenswerte und intensive VR-Reise.

Die keltische Kriegerin Senua geht in diesem Spiel in die Wikinger-Hölle. Sie sucht dort nach der Seele ihres verstorbenen Geliebten. Dabei kämpft sie nicht nur mit äußeren, sondern auch mit inneren Dämonen. Das Spiel thematisiert dabei gekonnt und einfühlsam das Thema Schizophrenie. Für die volle Dröhnung Immersion empfehlen wir gute Kopfhörer.

Wir lösen im Spiel verschiedene Rätsel und kämpfen natürlich gegen mythische Höllenwesen und hammerharte Bosse der nordischen Unterwelt. Das geht einerseits in der Third-Person-Ansicht mit Schulterblick, andererseits könnt ihr in den Einstellungen in einen experimentellen Tabletop-Modus umstellen – die Kämpfe in dieser Ansicht werden euch umhauen.

Wir empfehlen, Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition mit einem XBox-Controller zu spielen – Tastatur und Maus sind nicht wirklich hilfreich. Achtung: Möglicherweise bekommt es der ein oder andere bei der 3rd-Person-Ansicht mit Motion Sickness zu tun.

I Expect You To Die

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

In diesem frühen VR-Kultspiel schlüpft ihr in die Rolle eines Superspions, der sich mit Telekinese und Köpfchen aus allerlei brenzligen Situationen rettet. Der Titel setzt voll auf Handinteraktionen und bietet so ein Spielerlebnis, das in klassischen Spielmedien nicht umsetzbar ist.

Die Fortsetzung, I Expect You To Die 2: The Spy and The Liar, erscheint im Sommer 2021 (siehe VR-Spiele-Releases).

Job Simulator

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Roboter haben sich durchgesetzt und alle menschliche Arbeit übernommen. Damit sich die Menschheit nicht langweilt, begibt sie sich in eine Simulation des kapitalistischen Arbeitsalltags des 20. und 21. Jahrhunderts. Klingt nach einer Steilvorlage für reichlich schwarzen Humor? Richtig.

Durch seine bissige Gesellschaftskritik und witzige Situationskomik, den bunten Grafikstil und reichlich Handinteraktion wurde Job Simulator rasch zu einem VR-Klassiker.

Wer daran Gefallen findet, sollte auch den Nachfolger Vacation Simulator ausprobieren.

Mare

Plattformen: Oculus Quest (2)

Mare handelt von einem Mädchen, das in den Ruinen einer unbekannten Stadt erwacht. Ihr steuert einen Vogel, der das Kind an zahlreichen Hindernissen und Gefahren vorbei aus der Stadt heraus an seinen Bestimmungsort lotsen muss.

Auf dem Weg dorthin müsst ihr Rätsel lösen und versteckte Artefakte finden, um das Geheimnis dieses seltsamen Orts zu lüften.

Spielmechanisch und visuell erinnert Mare an Klassiker wie Ico und The Last Guardian und das nicht von ungefähr: Der leitende Entwickler Rui Guerreiro hat vier Jahre bei Team Ico gearbeitet und in dieser Zeit den visuellen Stil von The Last Guardian geprägt.

Mehr über das Spiel erfahrt ihr in unserem Mare-Test.

Maskmaker

Plattformen: PC-VR-Brillen, Playstation VR

Wer seit Jahren VR-Spiele spielt, gewöhnt sich an deren Wirkung. Doch ab und zu kommt ein Titel, der die alte Faszination zu wecken vermag, einem erneut Ehrfurcht abverlangt und reihenweise “Ahs!” und “Ohs!” entlockt. Maskmaker (Test) ist ein solches Spiel.

In diesem Titel erforscht man eine Märchenwelt, wird Stück und Stück zu einem virtuosen Maskenhandwerker und löst clever gemachte Rätsel. All diese Elemente finden im Spiel zu einer stimmungsvollen Einheit zusammen, die einen zuweilen vergessen lässt, dass man ein Spiel spielt, statt ein Märchen lebt.

Maskmaker ist ein hervorragendes Beispiel für die Stärken der Virtual Reality, deren Vermögen, uns an andere, fremde Orte zu versetzen und Geschichten so zu erzählen, als würden sie einem selbst widerfahren.

Moss

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Moss ist eine gelungene Mischung aus Jump’n’Run, Action-Adventure und Rätselspiel. Hier lotst man den niedlichen, aber wehrhaften Mauswanderer Quill durch einen Märchenwald und greift als magischer Begleiter und Schutzengel mit den eigenen Händen ins Spielgeschehen ein.

So bewegt man Steine aus dem Weg, hält Gegenstände auf und manipuliert sogar den Verstand angriffslustiger Tiere, um Quill Vorteile im Kampf zu verschaffen. Natürlich kann man Quill auch heilen und streicheln. Das Spiel lebt von der Beziehung zwischen Maus-Charakter und Spieler.

Mehr Eindrücke zum Spiel gibt es in unserem Moss-Test.

Shadow Point

Plattformen: Oculus Quest (2), Oculus Rift

Shadow Point ist mehr als nur ein Rätselspiel: Es erzählt auch eine berührende Geschichte.

Mit einer Seilbahn begebt ihr euch hoch hinauf in ein weltentrücktes Observatorium, um ein vor vielen Jahren verschollenes Mädchen zu finden. Schon bald merkt ihr, dass die Sternwarte ein Portal in eine andere Welt ist.

Auf der Suche nach dem Mädchen reist ihr durch verschiedene Zeitdimensionen und löst anspruchsvolle Rätsel, die eure Vorstellung von Raum und Zeit herausfordern. Dank einer tollen Synchronisierung könnt ihr das mehrere Stunden dauernde Abenteuer komplett in Deutsch erleben.

Skyworld: Kingdom Brawl

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, PlayStation VR

Hierbei handelt es sich um ein Multiplayer Online Battle Arena-Spiel (MOBA). Darin befehligt ihr auf verschiedenen Tabletop-Karten eure Armee gegen die eines Gegenspielers. Ziel ist es, auf drei verschiedenen Lanes unterschiedliche Einheiten auf gegnerische Türme zu schicken und zuletzt die feindliche Festung zu zerstören.

Dabei kommt es darauf an, die gegnerischen Einheiten möglichst effektiv zu kontern. Ihr verdient mit den gefechten Gold, dass ihr für den Kauf von Verbesserungen und neuen Truppen ausgeben könnt.

Das Spiel ist äußerst kurzweilig und vor allem gegen Freunde eine Wucht. Der Online-Modus ist allerdings leider etwas verwaist. Wir empfehlen für den Einzelspieler-Spaß Skyworld auf Steam oder im Rift-Store.  Das Spiel lässt sich mit Oculus Link bequem spielen.

Statik

Plattformen: Playstation VR

Man erwacht in einem tristen Forschungsinstitut. Der virtuelle Körper ist an einen Stuhl gefesselt, die Hände in eine rätselhafte Vorrichtung eingespannt.

Das Ziel ist, hinter die Funktionsweise dieses und weiterer Apparate zu kommen, indem man die Knöpfe des Gamepads drückt und beobachtet, wie sich Teile der Vorrichtung in Bewegung setzen. Dabei wird man von Forschern genaustens studiert.

Dass sich die vergleichsweise simple Art der Interaktion so spannend anfühlt, liegt am tollen Rätseldesign und der beklemmenden Rahmenerzählung, in der man zum Versuchskaninchen eines mysteriösen Forschungsprojekts wird.

Statik ahmt geschickt die reale Spielsituation (man sitzt und hält ein Gamepad in der Hand) und sorgt so für maximale Immersion und Gänsehaut.

Achtung: Wegen seiner unheimlichen Atmosphäre ist Statik von der USK erst ab 12 Jahren freigegeben.

The Curious Tale of the Stolen Pets

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

In diesem Kleinod von Spiel interagiert man mit schwebenden Inseln, die liebevoll im Stil alter Zeichentrickfilme und Stop-Motion-Filme gestaltet sind. Das Ziel: Münzen sowie versteckte oder verschollen geglaubte Tierchen finden.

Jede Welt bietet eine Vielzahl Interaktionsmöglichkeiten und einen eigenen Charakter: Es gibt eine weihnachtliche Winterlandschaft, eine prähistorische Welt, ein Korallenriff und mehr. Die Rätsel sind einfach genug, dass sie auch Kinder lösen können, erfordern jedoch genaue Beobachtung und Experimentierfreude. Zeitdruck gibt es nicht, sodass man sich beim Spielen entspannen kann.

Rührend ist Geschichte, in das Spiel eingebettet ist: Ein Großvater nimmt seinen erwachsenen Enkelsohn mit auf eine imaginäre Reise in die Kindheit. Die Miniaturwelten stehen dabei metaphorisch für Kindheitserlebnisse, in denen die schwierige Beziehung zur Schwester beleuchtet wird.

Lest auch unseren Test zu The Curious Tale of the Stolen Pets.

The Talos Principle VR

Plattformen: PC-VR-Brillen

Hier schlüpft man in die Rolle eines humanoiden Roboters, der sich in einer mediterranen Landschaft inmitten griechischer Ruinen wiederfindet. Von einer Stimme anscheinend göttlichen Ursprungs begleitet, erforscht man die Umgebung, löst Rätsel und schaltet weitere Gebiete frei. Dabei erfährt man nach und nach, was es mit der mysteriösen Welt und dem eigenen Roboterschicksal auf sich hat.

The Talos Principle erschien ursprünglich für den PC und Konsolen und wurde wegen seines Rätseldesigns und philosophischen Dimension von Kritikern gefeiert. 2017 kam eine VR-Umsetzung heraus, die am Spiel nichts Wesentliches ändert und ausgezeichnet umgesetzt ist. Der DLC Road to Gehenna ist kostenlos enthalten.

Tetris Effect

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Synästhesie-Spieldesigner Tetsuya Mizuguchi brachte den Klassiker 2018 eindrucksvoll in die Virtual Reality. Tetris Effect bietet zwei Spielmodi: Im Kampagnen-Modus reist der Spieler durch eine Galaxie und absolviert auf einem von drei Schwierigkeitsgraden mehr als 30 individuell gestaltete Tetris-Level, während der Effekt-Modus die Spielmechanik anhand 15 Spielszenarien variiert, für die eigene Regeln gelten.

Jedes Level hat eine eigene Thematik, Grafik und Musik, wobei die Vielfalt groß ist. Die Musik reagiert dabei stets auf Eingaben: Rotiert man Tetrominos oder lässt sie fallen, hört man einen Ton, der sich harmonisch in den Klangteppich einfügt. Besonders gut funktioniert das im Jazz-Level. Hier hört man ein Jazz-Stück und improvisiert dazu beim Spielen eigene Piano-Sounds – sehr cool.

Wer Tetris Effect (Test) mag, dürfte auch an Mizuguchis VR-Spiel Rez Infinite Gefallen finden.

Trover Saves The Universe

Plattformen: Oculus Quest (2), PC-VR-Brillen, Playstation VR

Dieser Jump’n’Run-Titel wurde vom Studio des Rick and Morty-Erfinders Justin Roiland entwickelt und zeichnet sich wie die bekannte Serie durch kruden Erwachsenen-Humor und einen Überfluss an Kraftausdrücken aus.

Trover Saves The Universe versetzt Spieler auf einen fremden Planeten, auf dem sich die Menschen nur noch mittels schwebender Stühle und einem Gamepad durch die Welt bewegen. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Planetenbewohners, der sich per Gedankenkontrolle mit dem Außerirdischen Trover kurzschließt und ihn mit dem Gamepad durch die Landschaft steuert, um zwei entführte Hundebabys zu retten.

Fans von Roiland sollten gleich im Anschluss das VR-Spiel Rick and Morty: Virtual Rick-ality ausprobieren.

Walkabout Mini Golf

Plattformen: Oculus Quest (2)

Dieser Quest-Geheimtipp setzt gekonnt auf das, was Minigolf im echten Leben so zugänglich macht: unkomplizierten Spaß. Die Minigolfwelten sind allesamt so gestaltet, dass man auch als blutiger Anfänger einlochen kann.

Am meisten Vergnügen macht Walkabout mit bis zu vier Freunden. Sollte gerade niemand zur Verfügung stehen, gibt es ein Matchmaking-System, bei dem man mit Spielern aus der ganzen Welt zusammengewürfelt wird.

Walkabout Mini Golf bietet aktuell sieben Welten mit jeweils 18 Kursen in zwei Schwierigkeitsgraden. Für Inhalte ist also gesorgt. Viel laufen muss man dabei nicht, da man per Teleportation oder fließender Fortbewegung durch die hübschen Parcours-Welten wandern kann.

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Oculus Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 64 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv – Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

Waltz of the Wizard: Natural Magic

Plattformen: Oculus Quest, PC-VR-Brillen, Playstation VR

Ihr wollt immer schon wissen, wie es ist, ein Zauberer zu sein? Dann ist Waltz of the Wizard genau das richtige Spiel für euch.

In diesem Sandbox-Titel findet ihr euch in einem mittelalterlichen Turmzimmer voller magischer Utensilien wieder. In einen Zauberkessel werft ihr verschiedene Ingredienzien und entdeckt so nach und nach neue Zaubersprüche, mit denen ihr Feuerbälle schleudern, Schmetterlinge beschwören oder Levitationszauber auf Einrichtungsgegenstände wirken könnt.

Im Sommer 2021 erscheint die große Erweiterung Natural Magic, die dem Spiel neue Bereiche und ein dynamischeres Magie-System spendiert.
Waltz of the Wizard kann auf Oculus Quest auch mit den bloßen Händen gespielt werden, die zugrundeliegende Trackingtechnik ist allerdings noch nicht ausgereift genug. Lest dazu unseren Test zu Waltz of the Wizard.

Weiterlesen zu VR-Spielen