Update vom 16. Juli 2019:

Tetris Effect erscheint am 23. Juli exklusiv im Epic Games Store mit optionaler VR-Unterstützung für Oculus Rift und HTC Vive. Das Spiel kann ab sofort für 40 Euro vorbestellt werden.

Ursprünglicher Artikel vom 9. November 2018:

Heute erscheint die Tetris-Neuauflage von Tetsuya Mizuguchi, dem Entwickler von Rez Infinite und Lumines. Was der Titel alles bietet und was Virtual Reality dem Spiel hinzufügt, erfahrt ihr in meinem Test.

Tetris Effect bietet zwei Spielmodi: Im Kampagnen-Modus reist der Spieler durch eine Galaxie und absolviert auf einem von drei Schwierigkeitsgraden mehr als 30 individuell gestaltete Tetris-Level. Ein Level schließt man ab, indem man 36 Reihen auflöst. Danach wird das nächste Level freigeschaltet.

Jeweils drei oder vier Level bilden eine Einheit. Absolviert man ein Level, wird man automatisch ins nächste versetzt, wobei die Tetromino-Altlast in die neue Umgebung übertragen wird. Wer alle Level einer Einheit in Reihe absolviert, bekommt eine Highscore-Wertung. Scheitert man, kann man das gleiche Level beliebig oft wiederholen.

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: MR-Brille Lynx und Learntec 2020 | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.