Moss  ist ein Superhit für Playstation VR. Das Spiel mit der Maus ist unglaublich niedlich und sieht selbst auf der herkömmlichen Playstation 4 verblüffend gut aus.

Für Playstation VR gibt es bereits eine Reihe von Rätselspielen. Moss ist jedoch nicht nur deshalb etwas Besonderes, weil der Protagonist eine Maus ist, sondern auch dank der wundervoll umgesetzten Spielwelt.

Mit dem Gamepad steuert der Spieler seinen Schützling, eine Maus mit Namen Quill. Zusätzlich dient das Gamepad als virtuelle Hand, um beispielsweise Hindernisse aus dem Weg zu räumen. So lenke ich den liebevoll animierten Mauswanderer durch finstere Wälder und fühle mich schon nach sehr kurzer Zeit wie in einem spielbaren Märchen.

Dazu passt die Erzählweise: Ich bin nicht nur Spieler eines PSVR-Titels, sondern erlebe die Handlung als Leser eines magischen Buches in einer mittelalterlich anmutenden Bibliothek. Aus dieser Perspektive führt das Spiel die Handlung in Form von animierten Buchseiten fort, was ein wenig an die magischen und beweglichen Bilder von Harry Potter erinnert – inklusive Umblättern mittels Gamepadbewegung.

Plattformen, Puzzles und eine Maus mit Schwert

Die einzelnen Szenen im Spiel passen dazu: Ich blicke in ein Diorama und löse Rätsel um Rätsel, um in den nächsten Raum zu gelangen. Die kleinen Spielflächen bieten den V…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.