Update: 31.05.2020

In ein Kinderbuch oder Zeichentrickfilm eintauchen und Teil dieser Welt werden: The Curious Tale of the Stolen Pets für Oculus-Brillen und SteamVR macht das möglich und verzaubert damit nicht nur Kinder. Mittlerweile könnt ihr auf der Oculus Quest sogar mit euren Händen spielen.

Das Spiel des VR-Studios Fast Travel Games (Apex Construct, Budget Cuts 2: Mission Insolvency) gehört einem VR-Spielgenre an, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut und zahlreiche Perlen hervorgebracht hat (siehe Listen unten): Man könnte das Genre VR-Diorama nennen, VR-Weltentdeckung oder als Virtual-Reality-Version des Wimmelbild-Genres bezeichnen.

Hier erkundet man visuell und meist mit den Controllern Miniaturwelten, ihre Einwohner und Objekte. Die räumliche Unmittelbarkeit und starke Tiefenwirkung in der VR-Brille (Vergleich), die feinen Details und taktile Qualität machen den Charme dieser Spiele aus und zahlen auf die Immersion ein.

Letztes Update: 31.05.2020

Eine Reise zurück in die Kindheit

In dem VR-Kleinod “The Curious Tale of the Stolen Pets” erkundet man nach diesem Rezept farbenfrohe und liebevoll gestaltete schwebende Inseln. Das Ziel: Münzen sowie versteckte oder verschollen geglaubte Tierchen finden.

Man kann im Stehen um die Welten herumgehen oder sie mit den Händen greifen und drehen, sofern man beim Spielen lieber sitzt. Optisch und thematisch besitzt jede Welt einen eigenen Charakter: Es gibt eine weihnachtliche Winterlandschaft, eine prähistorische Welt, ein Korallenriff und mehr.

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Bose AR, PS5 VR und Spot Spott | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.