XR-News der Woche: Half-Life: Alyx ✅, Apple AR und die KI-Kontroverse

XR-News der Woche: Half-Life: Alyx ✅, Apple AR und die KI-Kontroverse

Die wichtigsten VR-, AR- und KI-News der Woche im Überblick.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Wenn ihr unsere Arbeit gut findet, unterstützt sie bitte:

Danke. Und jetzt: Into Mixed Reality.

___STEADY_PAYWALL___

Virtual Reality

Half-Life: Alyx ist (quasi) fertig

Bei Reddit bestätigt das Entwicklerteam von Half-Life: Alyx (alle Infos), dass der Titel quasi fertig ist und Valve kräftig investiert hat.

Oculus Quest bei Entwicklern besonders beliebt

Die jährliche Entwicklerumfrage der Spielemacherkonferenz GDC zeigt: Oculus Quest steht hoch in der Gunst der Programmierer und Designer. PC-VR und Playstation VR sind hingegen auf dem absteigenden Ast.

Samsung patentiert interessante Brillen-Designs

In China sind zwei Patente zu neuen Samsung-Brillen aufgetaucht, die auf kommende Produkte hinweisen könnten. Eines der beiden Designs ist besonders spektakulär.

Walking Dead VR im Test

Mit „The Walking Dead: Saints & Sinners“ (Test) kommt mal wieder ein hochkarätiges VR-Spiel zu einer bekannten Entertainment-Marke. Allzu häufig passiert das ja nicht.

Augmented Reality

Octi ist das erste Social-Network rund um AR

Tiktok, Snapchat, Instagram, YouTube oder Facebook setzen auf unterhaltsame Augmented-Reality-Filter. Aber nur das neue Netzwerk Octi setzt grundlegend auf AR.

Focals 2.0 ist vielversprechend

Mit Focals 2.0 will Hersteller North eine massentaugliche Datenbrille als Smartphone-Erweiterung auf den Markt bringen. Das neue Modell soll grundlegend verbessert worden sein.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat

AR für Apple das „nächste große Ding“

Tim Cook bezeichnet Augmented Reality als das nächste große Ding für Apple. Patente zeigen, dass sich der Konzern intensiv mit Hand- und Fingertracking für eine AR-Brille beschäftigt.

Künstliche Intelligenz

KI-Überwachung: Die große Gesichtsscanning-Kontroverse

Die Diskussion zu den Risiken der KI-Überwachung spitzt sich beim Gesichtsscanning zu: Google und Microsoft fordern politische Regeln und die EU denkt über ein Verbot der Technologie nach.

Unterdessen führt die Londoner Polizei sie offiziell ein, US-Polizisten nutzen die Gesichtsscanning-App Clearview trotz eines Verbots weiter und China stellt Schlafanzugübeltäter mit Hilfe von Gesichtsscans an den digitalen Pranger.

Deepmind und Neuroforschung befruchten sich gegenseitig

Es existieren Parallelen zwischen einer KI-Trainingsmethode und dem Belohnungssystem im menschlichen Gehirn, glauben Forscher des KI-Unternehmens Deepmind.

KI-Frühalarm für das Coronavirus

Ein kanadisches Big-Data-Unternehmen will dank KI-Analyse die eigenen Kunden schon am 31. Dezember 2019 vor dem Coronavirus gewarnt haben – viele Tage vor den offiziellen Behörden.

Podcast: Weshalb KI-Überwachung so gefährlich ist

Die Folge davor: