logoUPDATE

Resident Evil, Cyberpunk, Minecraft – VR-Mod-Liste für Gaming-Hits

Resident Evil, Cyberpunk, Minecraft – VR-Mod-Liste für Gaming-Hits
logoUPDATE
  • Risk of Rain 2, Enderal und Minecraft ergänzt
  • diverse Aktualisierungen
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

VR-Mods für PC-Spiele werden immer besser. Bekannte Videospiele wie Resident Evil, Cyberpunk, Valheim oder Alien könnt ihr mit Mods auch in der Virtual Reality zocken.

Modifikationen, die Spieleklassiker in die virtuelle Realität portieren, sind so alt wie die ersten Oculus-Prototypen. Unvergesslich sind die gequälten Gesichtsausdrücke der Tester:innen, denen John Carmack eine Doom-3-VR-Portierung auf einem Prototyp der Oculus Rift präsentierte. Mit den ersten im Handel erhältlichen VR-Brillen entstanden schnell Projekte wie VorpX oder VR-Portierungen wie der MotherVR-Mod für Alien Isolation.

Die Qualität der VR-Modifikationen ist seitdem stetig gestiegen. Mittlerweile gibt es Mods für zahlreiche Klassiker und aktuelle Spiele. Möglich wurde das auch durch das „Flatscreen to VR Modding Community“-Discord, auf dem sich passionierte VR-Modder untereinander und mit ihrer Community austauschen.

Unsere VR-Mod-Liste erweitern wir regelmäßig, also setzt euch am besten ein Bookmark.

Alien: Isolation

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein
Das Horrorspiel ist jetzt mit Oculus Rift kompatibel. Der Mod funktioniert erstaunlich gut, hat aber noch jede Menge Ecken und Kanten.

Alien: Isolation ist auch heute noch ein einzigartiges Erlebnis – besonders in VR.| Bild: Sega

Der MotherVR-Mod für das 2014 erschienene Alien: Isolation gehört zu den ältesten VR-Mods. Modder Nibre veröffentlichte die erste Version bereits im Sommer 2017. Das letzte Update erschien Ende 2020.

Alien: Isolation ist ein Horrorspiel mit Fokus auf Stealth-Gameplay. 15 Jahre nach den Ereignissen des ersten Alien-Films spielt ihr die Tochter von Ellen Ripley, die das Verschwinden ihrer Mutter untersucht.

Auf einer Raumstation müsst ihr euch gegen Menschen und Androiden verteidigen. Die größte Gefahr geht jedoch vom namensgebenden Alien aus, das euch durch die Raumstation jagt. Statt stumpfer Ballerei müsst ihr möglichst unauffällig durch die düsteren Gänge schleichen.

Alien: Isolation könnt ihr mit Maus und Tastatur, klassischem Controller oder VR-Controllern spielen. Eine Bewegungssteuerung mit VR-Controller bietet der VR-Mod nicht. Das war zwar geplant, aber Nibre arbeitete zuletzt verstärkt an seinem Halo-VR-Mod. Außerdem wurde er Mitte des Jahres vom Halo-Entwickler 343 Industries angestellt.

Der MotherVR-Mod für Alien: Isolation ist auf GitHub verfügbar.

Cyberpunk 2077

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Ja
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein
Screenshot aus Cyberpunk 2077

In Cyberpunk 2077 ist das Metaverse Realität gewordene Dystopie. Nur passend, den Titel in VR zu spielen. | Bild: CDPR

Cyberpunk 2077 (Guides) erschien nach langer Entwicklungszeit im September 2020 in einem katastrophalen Zustand. Mittlerweile ist der Titel dank zahlreicher Patches am PC und neuen Konsolen gut spielbar, auch wenn noch immer zahlreiche erhoffte Features fehlen. Während der Entwicklung gab es immer wieder Diskussionen um einen möglichen VR-Modus. Die Entwickler von CD Project Red entschieden sich jedoch gegen eine Unterstützung von Virtual Reality.

Passend zum 10-jährigen Bestehen der vorpX-Software veröffentlichte der verantwortliche Entwickler Ralph einen kostenlosen VR-Mod für Cyberpunk 2077. Der VR-Mod ist auf der vorpX-Webseite verfügbar.

Auch von VR-Modder Luke Ross, verantwortlich für zahlreiche VR-Mods etwa für GTA 5, Mafia oder Red Dead Redemption 2, gibt es eine Version seines R.E.A.L. VR-Mods für Cyberpunk 2077. Wie seine letzten VR-Mods ist auch diese Variante nur für Patreon-Unterstützer von Ross verfügbar.

Mehr Details zum R.E.A.L.-Mod für Cyberpunk 2077 lest ihr in unserer Vorschau. In unserem Interview mit Luke Ross erfahrt ihr außerdem, wie der VR-Modder sein Hobby zum Beruf gemacht hat und warum er Gamepad-VR für vorteilhaft hält.

Doom 3: BFG-Edition

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja
DOOM 3 VR Edition_Loud Noises

Doom 3 ist auch in VR eine echte Horror-Perle. Zum Glück gibt es Schrotflinten und Kettensägen.| Bild: id Software

Doom 3 erschien bereits 2004, eine verbesserte Version erschien 2012 unter dem Titel Doom 3: BFG Edition. Im legendären Horror-Shooter ballert ihr euch im Jahr 2145 auf dem Mars durch einen UAC-Komplex direkt in die Hölle.

Für Doom 3: BFG Edition gibt es den „Doom3-BFG VR: Fully Possessed“-Mod, dessen erste Version vor knapp sieben Jahren erschien. Mit dem VR-Mod könnt ihr Doom 3 in Virtual Reality mit Bewegungscontrollern und sichtbarem Körper spielen. Der Mod wird mittlerweile nicht mehr vom ursprünglichen Modder entwickelt.

Mittlerweile gibt es auch eine Doom 3: VR Edition für Playstation VR und einen inoffizielle Doom-3-Port für Oculus Quest.

Empfohlener Beitrag

Beispielhafte stereoskopische VR-Ansicht eines 2D-Spiels
2D-Spiele in VR erleben: Modder arbeitet an Super-VR-Mod
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Eine aktuelle Version des VR-Mods für Doom 3: BFG Edition findet ihr auf Github.

Enderal: Forgotten Stories

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja

Wer genug von Skyrim hat, sollte sich Enderal anschauen – am besten in VR. | Bild: Steam

Enderal: Forgotten Stories ist eine Total-Conversion-Mod für The Elder Scrolls V: Skyrim inklusive einer komplett neuen Spielwelt, Geschichte, Charakteren, Waffen, Magie, professioneller Vertonung und allem, was zu einem erstklassigen Rollenspiel gehört. Das Entwicklerteam SureAI veröffentlichte davor bereits den Oblivion-Mod „Nehrim: Am Rande des Schicksals“ und den Morrowind-Mod „Arktwend – Das vergessene Reich“.

Das kostenlose Enderal erzählt eine spannende Geschichte in einer fantastischen Spielwelt, die zum Erkunden einlädt und immer wieder überrascht. Enderal ist ein vollständiges Spiel, das in vielen Bereichen die kostenpflichtige Konkurrenz hinter sich lässt. Wer also genug Skyrim gespielt hat, sollte sich den Mod unbedingt anschauen – am besten in VR.

Denn dank des Enderal VR-Mods könnt ihr das komplette Spiel in der virtuellen Realität erleben. Der Mod nutzt die Skyrim-VR-Engine, daher sind nahezu alle Mods für Skyrim VR kompatibel mit dem Enderal VR-Mod. Wer also VRIK, HIGGS und andere VR-Mods für maximalen Realismus liebt, kann diese meistens problemlos nutzen.

Enderal VR findet ihr auf Nexusmods, dort ist auch eine Anleitung für die Installation verfügbar.

Firewatch

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Ja
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja

Firewatch erinnert an einen spielbaren Abenteuerroman. Dank Mod könnt ihr das Abenteuer in VR erleben. | Bild: Campo Santo

Im 2016 erschienenen Adventure-Spiel Firewatch erkundet ihr als Feuerwächter Henry im Sommer 1989 den Shoshone National Forest. Mysteriöse Ereignisse halten euch auf Trab, ständig begleitet von der Gefahr eines großen Waldbrands. Eure einzige Begleiterin ist eure Kollegin Delilah mit der ihr über Funk kommuniziert.

Der VR-Mod „TwoForksVR“ des Entwicklers Raicuparta bietet vollen Bewegungscontroller-Support und wird noch aktiv weiter entwickelt. Aktuell ist der Zugang zum VR-Mod lediglich für Patreon-Unterstützer des Modders möglich.

TwoForksVR für Firewatch findet ihr auf Raicupartas Patreon.

GTFO

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja

Wenn ihr in GTFO solchen Horden gegenüber steht, ist es vermutlich schon zu spät … | Bild: 10 Chambers Collective

Das Horror-Surival-Spiel GTFO erschien 2019 im Early Access und ist ein Coop-Titel für bis zu vier Spieler:innen, der den Fokus auf schwere Kämpfe, Puzzles und Stealth legt. Erst kürzlich verließ der Titel die EA-Phase.

Eurer Team ist gezwungen sich durch einen großen Untergrund-Komplex in einem Krater zu schlagen, um Aufgaben für den mysteriösen Warden zu erfüllen. Das Problem: Der ganze Komplex ist mit schlafenden Monstern gefüllt, die – einmal aufgeweckt – euch schnell überrennen.

Der VR-Mod „GTFO_VR_Plugin“ erschien Anfang 2020, bietet mittlerweile Unterstützung für Bewegungscontroller und ist kostenlos auf Github verfügbar.

Grand Theft Auto 5

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein

GTA 5 bietet noch immer eine der besten Open-World-Städte. Der R.E.A.L.-Mod lässt euch in VR durch die Hügel von Vinewood rasen. | Bild: Rockstar

Grand Theft Auto 5 erschien 2013 und wird noch heute im Multiplayer regelmäßig mit Updates versorgt. Seit einigen Jahren gibt es verschiedene VR-Mods, mittlerweile hat sich jedoch die Variante von Luke Ross durchgesetzt, der vorher einen erfolgreichen VR-Mod für No One Lives Forever 2 entwickelte und mittlerweile zahlreiche VR-Mods produziert.

Mit dem VR-Mod „R.E.A.L.“ lässt sich GTA 5 komplett durchspielen, Bewegungscontroller werden allerdings nicht unterstützt. Der Mod sollte daher mit einem Gamepad gespielt werden. R.E.A.L. unterstützt außerdem einige der populären Grafik-Mods. Die letzte Version ist vom Dezember 2020 und benötigt die neuste Variante von Script Hook V. Multiplayer-Partien sind nicht möglich.

Den R.E.A.L. VR-Mod für GTA 5 gibt es auf Github. Dort findet ihr auch Installationsanleitungen und einen Link zum benötigten Script-Tool.

Half-Life 2

  • Verfügbar: Nein
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja
Ein Team von Moddern arbeitet an einer Modifikation, die Half-Life 2 mit HTC Vive und Oculus Rift kompatibel machen soll.

Half-Life 2: VR ist fast so alt wie VR-Brillen und nie erschienen. Doch es gibt einen Lichtblick. | Bild: Valve

Zum revolutionären Half-Life 2 muss man nicht viel sagen, zum 2017 angekündigten VR-Mod gibt es nicht viel zu sagen – leider. Denn der VR-Mod, der eine voll funktionsfähige VR-Variante des Shooter-Meilensteins versprach, verschwand jahrelang in der Versenkung.

Doch es gibt neue Hoffnung: Ein Team um VR-Entwickler Frydrych Holger und Simon „Dr. Beef“ Brown hat das Projekt übernommen. Dr. Beef portierte bereits Klassiker wie Quake 1 und 2, Doom 3 und Half-Life 1 für Meta Quest. Holger brachte etwa AMDs Fidelity FX Super Resolution für SteamVR.

Die VR-Modder wollen auf der vorangegangenen Arbeit aufbauen und das Projekt anschließend als Open-Source veröffentlichen. Das soll Half-Life 2: VR für andere Modder öffnen.

Aktuell arbeitet Holger alleine an dem Projekt. Alle aktuellen Informationen findet ihr in unserem Artikel zur Entwicklung des Half-Life 2 VR-Ports.

Einen Erscheinungstermin gibt es bisher nicht. Die Entwicklung könnt ihr im entsprechenden Discord-Channel der Flatscreen to VR Modding Community verfolgen.

Horizon Zero Dawn

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Ja
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein
Playstation VR: Sony arbeitet angeblich an bekanntem Exklusivspiel

Der ehemalige PS-exklusiv-Titel Horizon Zero Dawn ist für den PC verfügbar und hat seit Kurzem einen VR-Mod. | Bild: Sony

Im 2017 für Playstation 4 und 2020 für PC erschienenen Horizon Zero Dawn schlagt ihr euch durch eine postapokalyptische Welt, in der Stämme gegeneinander kämpfen und Roboter-Dinosaurier Jagd auf euch machen. Das grafisch noch immer beeindruckende Spiel lässt sich ausschließlich in Third-Person spielen.

Auf dem PC gibt es nun dank des Modders Luke Ross und seinem R.E.A.L.-VR-Mod die Möglichkeit, den Titel in der virtuellen Realität zu erleben – entsprechend starke Hardware vorausgesetzt. Auf der Playstation müssen Spieler:innen weiter ohne VR-Modus auskommen.

Wie alle R.E.A.L.-Mods müssen VR-Spieler:innen auch in Horizon Zero Dawn auf Bewegungssteuerung mit VR-Controller verzichten. Das Spiel kann nur mit einem Controller oder Maus und Tastatur gespielt werden.

Der VR-Mod für Horizon Zero Dawn ist im Dezember 2021 erschienen und für Patreon-Unterstützer von Luke Ross verfügbar.

Life is Strange – Beyond the Storm

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja

Die Life is Strange Serie erzählt eine spannende und emotionale Geschichte. Dank Mod könnt ihr den zweiten Teil bald in VR spielen. | Bild: Square Enix

Im 2017 erschienenen Adventure „Life is Strange – Beyond the Storm“ begleitet ihr die junge Chloe Price und ihre Beziehung zu Mitschülerin Rachel Amber. Der zweite Titel in der Life is Strange Serie spielt drei Jahre vor den Ereignissen des ersten Teils.

VR-Modder Trev entwickelt einen umfassenden VR-Mod für den zweiten Teil von Life is Strange, inklusive Bewegungssteuerung mit VR-Controller und rudimentärem Handtracking.

Der DawnVR-Mod für Life is Strange: Before the Storm ist auf Github verfügbar. Die Entwicklung könnt ihr im entsprechenden Discord-Channel der Flatscreen to VR Modding Community verfolgen.

Mafia 1, 2, 3 – Definitive Edition

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Ja
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein

Die Definitive Edition des Gangster-Epos lässt Mafia 1 in neuem Glanz erstrahlen. | Bild: 2K Games

2002 erschien mit Mafia ein bis heute im Videospiel-Medium unerreichtes Gangster-Epos mit tragischem Ende. Acht Jahre später erschien ein Prequel, weitere sechs Jahre später ein weiterer Ableger. 2020 erschien dann die Definitive Edition aller drei Titel, inklusive einem echten Remaster des ersten Teils.

Wie auch für andere Titel auf dieser Liste gibt es für die Mafia Trilogie den R.E.A.L.-VR-Mod von Modder Luke Ross. Damit könnt ihr die komplette Trilogie in VR durchspielen. Eine Unterstützung für Bewegegungssteuerung gibt es auch für Mafia nicht.

Der VR-Mod für Mafia 1, 2 und 3 in der Definitive Edition ist bereits erschienen und für Patreon-Unterstützer von Luke Ross verfügbar.

Mechwarrior 5

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein

MechWarrior 5: Mercenaries erschien ohne VR-Unterstützung. Ein Modder holt dies nach und lässt euch Mechs aus dem Cockpit heraus steuern. | Bild: Piranha Games

Im BattleTech Spiel Mechwarrior 5: Mercenaries steuert ihr Mechs durch die Landschaften des Jahres 3015. Als Commander Mason baut ihr aus den Überresten eurer Söldnertruppe eine neue schlagkräftige Truppe auf.

Mechwarrior 5 ist der erste Single-Player-Teil seit 2002 und sollte ursprünglich mit einem VR-Modus erscheinen. Entwickler Piranha Games entschied sich jedoch am Ende dagegen und veröffentlichte das Spiel 2019 ohne VR-Unterstützung.

Der Modder KITT  nahm sich daher dem Projekt eigenständig an und entwickelte einen VR-Mod für den Unreal Engine 4 Titel. Aktuell unterstützt der Mod keine Bewegungssteuerung mit VR-Controller, kann aber gut mit Controller gespielt werden.

Der VR-Mod VRWarrior für Mechwarrior 5: Mercenaries ist seit September 2021 auf Nexus Mods verfügbar.

Minecraft Java Edition

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja
Minecraft_Klötzchenwelt

Minecraft ist auf allen Plattformen verfügbar. Auch in VR. | Bild: Mojang / Sony

Minecraft ist ein Phänomen: 2009 erschienen, spielen noch immer Millionen Menschen den Bauklötze-Simulator. Das liegt auch am ununterbrochenen Support des Entwicklungsstudios – erst kürzlich erschien ein großes Update, das neue Biome, tiefere Höhlen und andere Verbesserungen brachte.

Das Spiel ist auf jeder erdenklichen Plattform verfügbar – vom Smartphone, über Nintendo Switch zu Playstation, Xbox und PC. Der PC hat jedoch eine Besonderheit – es gibt zwei Versionen, die parallel entwickelt werden.

Die Minecraft Bedrock Edition (Minecraft für Windows) erlaubt Crossplay und hat eine native VR-Unterstützung für Oculus-Brillen. Die noch immer von vielen Spieler:innen bevorzugte Java-Version hat dagegen keine offizielle VR-Unterstützung. Doch dank des VR-Mods Vivecraft können auch Java-Fans in VR eintauchen.

Vivecraft unterstützt nahezu alle VR-Brillen, ist Modding-kompatibel, bietet umfassende Unterstützung für VR-Controller und ihr könnt mit Monitor-Zocker:innen gemeinsam spielen.

Den VR-Mod für Minecraft könnt ihr auf der offiziellen Vivecraft-Webseite herunterladen.

Morrowind

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja
Morrowind_Seyda_Neen

The Elder Scrolls III: Morrowind setzte neue Maßstäbe für Open-World-Rollenspiele. Nun kann man dank eines VR-Mods mit der VR-Brille nach Vvardenfell reisen. | Bild: Ubisoft

Der 2002 erschienene dritte Teil der „Elder Scrolls“-Reihe zählt für viele Fans noch immer als bester Teil unter den beeindruckenden Fantasy-Epen. Als ehemaliger Häftling startet ihr auf einem Schiff im Hafen von Seyda Neen, einem kleinen Dorf auf der fremd wirkenden Insel Morrowind. Dort sollt ihr Kontakt mit einem Agenten einer imperialen Geheimorganisation aufnehmen.

Morrowind bietet eine riesige Spielwelt voller Geheimnisse, komplexe – und teils veraltete – Rollenspielsysteme und zwei Dekaden Mods.

Das OpenMW-Projekt ist mehr als ein Mod: Die Entwickler portieren den Rollenspiel-Klassiker seit mehr als 13 Jahren in eine Open-Source-Engine inklusive zahlreicher Verbesserungen. Mittlerweile ist Morrowind komplett in OpenMW spielbar.

Wer genug von Skyrim VR hat, kann dank OpenMW-Entwickler Mads Buvik Sandvei eine VR-Variante des Open-Source-Morrowind spielen.

Den VR-Modus für OpenMW findet ihr auf Github. Dort gibt es auch eine Anleitung für die Installation.

Outer Wilds

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja

Outer Wilds ist eines der besten Action-Adventures der letzten Jahre. Der VR-Mod Nomai VR ist allerdings nur für starke Mägen zu empfehlen. | Bild: Annapurna Interactive

Im 2019 erschienenen Action-Adventure Outer Wilds erkundet ihr ein Sonnensystem, das in einer 22-minütigen Zeitschleife mit Supernova-Ende gefangen ist. Mit jeder Schleife sammelt ihr mehr Informationen über das System und seine Geschichte. Könnt ihr die Zeitschleife durchbrechen?

Im Spiel fliegt ihr mit einem Raumschiff, erkundet Planeten und stößt auf Anomalien. Der VR-Mod von Entwickler Raicuparta ist daher nur für starke Mägen zu empfehlen. Dann ist Outer Worlds allerdings ein echtes VR-Highlight.

Den VR-Mod Nomai VR für Outer Wilds findet ihr auf Github.

Red Dead Redemption 2

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Ja
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Nein
Schießerei in Red Dead Redemption 2.

Red Dead Redemption 2 ist Rockstars dritter Ausflug in die Vergangenheit der USA. | Bild: Rockstar

Rockstars dritter Teil der Red-Dead-Reihe erschien 2018 und ist das mitreißende Prequel zum viel gelobten Red Dead Redemption. 1899 flüchtet ihr als Outlaw Arthur Morgan mit eurer Gruppe unter der Führung des charismatischen Dutch van der Linde vor dem Gesetz und der Modernisierung.

Red Dead Redemption 2 bietet eine fantastische Open-World und eine hervorragende Story. Entsprechend starke Hardware vorausgesetzt, kann auch das Cowboy-Epos mit dem R.E.A.L.-VR-Mod von Luke Ross gespielt werden. Auch hier müssen Spieler:innen auf eine Bewegungssteuerung mit VR-Controller verzichten und stattdessen zum Controller greifen.

Der VR-Mod für Red Dead Redemption 2 ist bereits erschienen und für Patreon-Unterstützer von Luke Ross verfügbar.

Resident Evil 2, 3, 7 und 8

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja
Das Titelbild von Resident Evil 3 mit einem Zusatz

Resident Evil 2 & 3 in VR: Modder macht, was Capcom nicht schafft | Bild: Capcom / Brian Tate

Keine Videospielreihe hat wohl in Zukunft so viel Auswahl für VR-Fans wie Resident Evil. Der erste VR-Ableger erschien mit Resident Evil 7 für Playstation VR, vor kurzem gab es dann Resident Evil 4 für Meta Quest 2.

Dank Modder Praydog werden bald wohl noch mehr Teile für VR verfügbar sein: Praydog entwickelt VR-Mods für die 2019 und 2020 erschienenen Remakes von Resident Evil 2 und 3, sowie die neueren Ableger Resident Evil 7 und Resident Evil 8.

Der Modder veröffentlichte vorher bereits Mods für eine Ego-Perspektive für die Remakes. Seine VR-Mods bauen auf dieser Arbeit auf und liefern neben Ego-Perspektive auch eine vollständige Bewegungssteuerung mit VR-Controller.

Die VR-Mods für Resident Evil 2 und 3 sind auf Github verfügbar und enthalten eine rudimentäre Unterstützung für Teil 7 und 8. Diese wird aktuell von Praydog ausgebaut und wohl bald veröffentlicht.

Die Entwicklung könnt ihr im Discord-Channel der Flatscreen to VR Modding Community verfolgen.

Risk of Rain 2

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja

Risk of Rain 2 erlebt ihr in VR in der First-Person-Perspektive. | Bild: Steam

Risk of Rain 2 ist ein 2020 veröffentlichter Rougelike Third-Person-Shooter, in dem ihr euch allein oder mit bis zu drei anderen Spieler:innen durch Monsterhorden ballert und Ausrüstung sammelt auf der Flucht von einem Alien-Planeten.

Der Coop-Titel bekam gute Kritiken und hat eine große Fangemeinde. Dank VR-Modder DrBibop könnt ihr Risk of Rain 2 jetzt in VR erleben. Anders als am Monitor spielt sich Risk of Rain 2 dann in der First-Person-Perspektive, umfassende Unterstützung für VR-Controller inklusive. Der Mod ist außerdem mit der nativen Version des Spiels kompatibel – ihr könnte also in VR mit Non-VR-Spieler:innen zusammen überleben.

Der VR-Mod für Risk of Rain 2 ist auf Thunderstore verfügbar. Dort findet ihr auch die notwendigen Mods, die für DrBibops VR-Mod notwendig sind.

Die Entwicklung könnt ihr im Discord-Channel der Flatscreen to VR Modding Community verfolgen.

Valheim

  • Verfügbar: Ja
  • Paywall: Nein
  • Bewegungssteuerung mit VR-Controller: Ja
Valheim Screenshot

Valheim war ein Überraschungshit mit Wikinger-Thema. Dank Mod könnt ihr das Spiel komplett in VR erleben. | Bild: Iron Gate AB

Anfang 2021 erschien mit Valheim ein absoluter Überraschungshit. Das Wikinger-Spiel brachte frischen Wind ins angestaubte Survival-Genre und zog Millionen Spieler:innen in seinen Bann. In Valheim spielt ihr tote Helden, die gegen Odins Feinde kämpfen.

Die Mischung aus Erkundung, Survival, Bau und Kampf sorgt besonders im Koop-Modus für viel Spaß. Jedes neue Biom bietet eigene Herausforderungen und einen anspruchsvollen Bosskampf, der neue Ressourcen benötigt.

Der VHVR-Mod von Modder Brandon Mousseau bringt einen umfassenden VR-Modus für Valheim inklusive Ego-Perspektive, Bewegungssteuerung mit VR-Controller und Koop-Unterstützung. Die schöne Pixelwelt von Valheim ist in VR ein besonderes Erlebnis.

Den VHVR-Mod für Valheim findet ihr auf Nexus Mods und Github.