Ein Bastler zeigt auf reddit ein Experiment mit speziellen VR-Rollschuhen, die natürliche Fortbewegung in Virtual Reality ermöglichen sollen. Gute Idee?

Die perfekte Fortbewegung in VR hat noch keiner gefunden. Die einen wollen neben flüssiger Fortbewegung (Full Locomotion) keine anderen Fortbewegungsarten akzeptieren, da nur so die maximale Immersion erreicht werden könne.

Andere bevorzugen Teleportation, weil sie sonst an Motion Sickness leiden. Wieder andere präferieren eine Mischung aus beiden Varianten und fühlen sich nicht aus virtuellen Welten gerissen, wenn die Fortbewegung durch Teleportation erfolgt.

Die Suche nach der perfekten VR-Fortbewegung

Während jeder so seine Vorlieben hat, arbeiten Forscher und Bastler an diversen Lösungen für VR-Fortbewegung. Schließlich wollen wir uns doch irgendwann wie in Ready Player One (Filmkritik) in VR bewegen können.

Das 3D Rudder (Test) für PlayStation VR (Info) und PC ist ein Analogstick für die Füße, hat aber nichts mit natürlicher Bewegung zu tun. Cybershoes funktionieren auch nur im Sitzen. Die ausgefallensten Geräte für VR-Fortbewegung haben wir euch im verlinkten Artikel vorgestellt.

Dann gibt es da noch sogenannte Treadmills, etwa das


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.