Eigentlich hätte Mike Booth für Facebook das interaktive Telefon der Zukunft entwickeln sollen.

Seit Dezember 2015 war Mike Booth Facebooks Social-VR-Manager. Laut Job-Beschreibung baute er ein Team auf, das es den 1,5 Milliarden Facebook-Nutzern ermöglichen sollte, “Erfahrungen zu teilen und sich auf neue und unglaubliche Art miteinander zu vernetzen”.

Booths Team entwickelte Facebooks ersten großen Social-VR-Versuch: den interaktiven VR-Messenger Spaces.

“Es geht um das Gefühl, dass man Menschen begegnen kann, unabhängig davon, wo sie gerade auf der Welt sind”, sagte Booth Ende 2017 über Spaces.

Der VR-Messenger wurde im Herbst 2019 eingestellt. Einen offiziellen Grund für diese Entscheidung nannte Facebook nicht, der Verdacht liegt jedoch nahe, dass die App zu wenig genutzt wurde.

Mike Booth geht zurück in die 2D-Spieleentwicklung

2020 will Facebook mit de…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.