Die wichtigsten VR-, AR- und KI-News der vergangenen Woche im Überblick.

Wenn ihr unsere Arbeit gut findet, unterstützt sie bitte:

Danke. Und jetzt: Into Mixed Reality.

Virtual Reality

Facebook macht Oculus Rift S obsolet

Diese XR-Woche stand ganz im Zeichen der Oculus Connect – obwohl die ganz große Ankündigung fehlte. Das sieht man daran, dass das Oculus-Link-Kabel von der Quest zum PC das Highlight der Veranstaltung war. Weshalb das Kabel Rift S so ziemlich überflüssig macht, steht in unserem aktualisierten Vergleichsartikel Oculus Quest vs. Rift S. Außerdem bekommt Oculus Quest Handtracking (erste Eindrücke).

Vader: Immortal II im Test

Nach einem gelungenen Auftakt legt Disney mit der zweiten Folge der VR-Serie Vader Immortal nach. Taugt Vader Immortal II was?

Weshalb Gear VR floppte

Ein Highlight der Oculus Connect sind die offenen Ansprachen von Oculus-CTO John Carmack. 2019 erklärt er, weshalb die Smartphone-Brille Gear VR floppte – und weshalb sich das wie eine verpasste Chance anfühlt.

Augmented Reality

AR-Gamerbrille Tilt Five bei Kickstarter erfolgreich

Geniales Konzept, Vapoware oder ganz nett? Die Zeit wird’s zeigen. Bei Kickstarter war die AR-Brettspielbrille Tilt Vive jedenfalls sehr erfolgreich.

Echo Frames: Amazon steigt ins Datenbrillenbusiness ein

Echo Frames ist Amazons erste Datenbrille. Zu sehen gibt es allerdings vorerst nichts – Frames gibt Alexa-Infos nur auf die Ohren.

Facebook investiert bis zu eine Milliarde US-Dollar in XR-Interface

Das Startup CTRL-Labs übersetzt elektrische Signale von Hirnzellen in Steuerimpulse für Computer. Jetzt gehört es Facebook. Das Interface könnte sich für XR-Brillen der nächsten Generation eignen.

Künstliche Intelligenz

Boston Dynamics verkauft Spot

Zwar haben die Roboter von Boston Dynamics noch keine KI implementiert, aber das wird wohl nicht so bleiben. Der Hunderoboter Spot Mini jedenfalls geht jetzt in den Verkauf. Und der humanoide Roboter Atlas ist beweglich wie ein Akrobat.

Google veröffentlicht Deepfake-Datenbank

Um die Erkennung von Deepfakes zu verbessern, erstellte Google mit Partnern eine umfangreiche Deepfake-Datenbank fürs KI-Training. Das Unternehmen engagierte dafür eigens Schauspieler.

KI-generiertes Text-Adventure

Ist das jetzt retro oder modern? Mit OpenAIs Text-KI GPT2 kann man jetzt dynamisch ein Text-Adventure generieren lassen basierend auf Genre-Klassikern.

Titelbild: Boston Dynamics


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.