Von den ersten wackligen Schritten auf zwei Beinen hin zum Profi-Turner: Der humanoide Roboter Atlas von Boston Dynamics kann jetzt Bewegungen, die die meisten Menschen nicht können.

Ginge es nach YouTube-Klicks, dann wäre der humanoide Roboter Atlas der beliebteste seiner Art. Zu verdanken hat er diesen Ruhm den clever inszenierten Videos seiner Erbauer bei Boston Dynamics, die auf diese Weise in regelmäßigen Abständen den neuesten Stand in Sachen Robo-Athletik demonstrieren.

Und die hat in der Tat deutliche Fortschritte erzielt: War es anfangs schon erstaunlich, dass Atlas überhaupt auf zwei Beinen marschieren konnte, ohne bei jeder Unebenheit gleich umzufallen, beherrscht der Roboter mittlerweile Bewegungsabläufe, die den meisten Menschen ihr Leben lang verwehrt bleiben.

Roboter Atlas im Spagatsprung

Atlas stellt das jetzt in einem neuen Video unter Beweis: vom Handstand in den Purzelbaum, eine 360-Grad-Drehung aus dem Stand, sogar den Spagatsprung beherrscht der Roboter – und das bei einem Gewicht von 75 Kilo auf nur rund eineinhalb Meter.

Besonders beeindruckend ist, wie Atlas all diese Bewegungen zu einer fließenden Choreographie miteinander verbindet. Zwei Prozesse greifen hierfür ineinander: Ein Algorithmus übersetzt zunächst die Manöver in einen für Atlas passenden dynamischen Bewegungsablauf.

Eine zweite Software verfolgt die eingehenden Bewegungssignale und sagt die nächsten Bewegungen so vorher, dass sie fließend ineinander übergehen. Laut Boston Dynamics gelingt das Atlas in vier von fünf Fällen erfolgreich.

Weiterlesen über Roboter:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.