Die wichtigsten VR-, AR- und KI-News der Woche im Überblick.

Wenn ihr unsere Arbeit gut findet, unterstützt sie bitte:

Danke. Und jetzt: Into Mixed Reality.

 

Virtual Reality

Pilotin im Cockpit in Star Wars: Squadrons

In Star Wars: Squadrons kann man mit der VR-Brille direkt im Cockpit eines X-Wing sitzen. | Bild: EA

Star Wars: Squadrons angekündigt

Mit der Star Wars Weltraum-Ballerei Squadrons steht VR-Spielefans ein potenzielles Highlight ins Haus – das von einem klaren VR-Bekenntnis des Entwicklerstudios begleitet wird.

HTC startet Vive Suite für XR-Telepräsenz

Im “Next Normal” sind VR-Geräte Standard im Home Office, glaubt HTC. Und baut dazu passend eine Vive Suite mit fünf Apps für virtuelle Kollaboration und Interaktion auf.

VR-Tourismus in neuer Qualität

In der App Blueplanet VR (Test) können VR-Touristen eine neue Heimat finden. Sie bietet zahlreiche fotorealistisch eingescannte Sehenswürdigkeiten und besondere Orte.

Alle VR-News

Augmented Reality

Bei Apple sollen derzeit mindestens zwei Techbrillen in Entwicklung sein: Neben einer schlanken Datenbrille für das iPhone könnte eine Oculus-Quest-ähnliche Mixed-Reality-Brille erscheinen.

2017 kaufte Apple das XR-Startup Vrvana, das bereits an einer AR-VR-Brille arbeitete. | Bild: Vrvana

Apples XR-Brille lebt

Seit Jahren halten sich Gerüchte um eine Apple-Brille, die VR und AR bietet. Jetzt gibt es neue Details zu Apples voraussichtlich erstem Brillenversuch.

Profi 3D-Scanning App für das iPad Pro

Im neuen iPad Pro ist ein Tiefensensor für 3D-Scanning und verbesserte Augmented Reality integriert. Die 3D-Scanning-App Canvas soll das Potenzial des Sensors freilegen.

Freispruch für Nreal

Magic Leap verklagte den Gründer des chinesischen AR-Brillenherstellers Nreal wegen angeblichen Techklaus. Ein US-Gericht weist die Klage ab.

Alle AR-News

Künstliche Intelligenz

Wenn sich eine KI den Rest einer Katze vorstellt ... | Bild: Open AIs KI

Wenn sich eine KI den Rest einer Katze vorstellt … | Bild: Open AIs KI

OpenAI kann auch Bilder

Schlagzeilen machte OpenAI in den letzten Monaten mit den Text-KIs GPT-2 und -3. Mit iGPT zeigt das Unternehmen jetzt, dass das gleiche KI-Prinzip auch für Bilder funktioniert – mit teils kuriosen Ergebnissen.

KI kann gefährlich sein – aber anders als man denkt

An autarke Killerroboter glaubt Facebooks KI-Chef Yann Lecun nicht. Aber Risiken sieht er dennoch: “Was wir an KI eher fürchten sollten, ist, dass sie nicht gut genug funktioniert.”

Spot für jedermann (mit viel Geld)

Nach jahrelanger Entwicklung gibt Boston Dynamics den Hunderoboter Spot in den Verkauf. Günstig ist der Maschinenvierbeiner freilich nicht.

Alle KI-News

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: So steht es um VR-Gaming | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.