Die wichtigsten VR-, AR- und KI-News der Woche im Überblick.

Wenn ihr unsere Arbeit gut findet, unterstützt sie bitte:

Danke. Und jetzt: Into Mixed Reality.

Virtual Reality

Microsoft bleibt hart: Kein VR für Xbox

Phil Spencer macht’s noch mal: Nachdem Microsoft VR schon für die Xbox One ankündigte und dann doch nicht brachte, bestätigt der Xbox-Chef – im Grunde ohne Not – dass auch die nächste Xbox keine VR-Option bieten wird. Weshalb? Weil niemand danach fragt. Klar, das polarisiert.

Was fehlt VR für den Durchbruch?

Achtung, Polemik, mit einem Körnchen Wahrheit: 2016 versprach VR-Werbung Ready Player One – und lieferte nur eine Bruchteil, wenn überhaupt, der Sci-Fi-Vision. Seitdem gab es viele Fortschritte, aber die Hardware muss noch besser werden, speziell in diesen drei Bereichen.

Facebook kauft das Beat-Saber-Studio

Eines der wenigen unabhängigen VR-Studios, das gut auf eigenen Beinen stehen kann, wirft sich in Facebooks Arme: Beat Games, die Macher von Beat Saber, gehören jetzt zu den Oculus Studios.

Augmented Reality

Magic Leap stellt neue AR-Spiele vor

Angeblich hat Magic Leap nicht mal 2.000 AR-Brillen verkauft, dennoch gibt’s weitere Augmented-Reality-Spiele für … jemanden. Und das sogar von namhaften Studios.

Diese künstliche Haut soll XR erlebbar machen

Forscher aus den USA und Hongkong arbeiten gemeinsam an einer künstlichen Fühlhaut für Virtual und Augmented Reality. So funktioniert die Technologie.

Google projiziert AR-Opernsänger ins Wohnzimmer

In einem gemeinsamen Projekt der australischen Oper Queensland und Googles Kreativlabor trifft KI auf AR, um das Opernerlebnis in die eigenen vier Wände zu bringen.

Künstliche Intelligenz

Super-KI? Wofür? Normale KI kann schon eine Menge

Bis zur Super-KI dauert es zwar noch eine Weile, aber das schmälert die Leistung aktueller KI-Technologie nicht. Hier sind neun Fähigkeiten, die Künstliche Intelligenz heute schon beherrscht.

Facebook-KI macht 3D aus 2D

Facebook stellt eine neue KI vor, die eine grundlegende Fähigkeit fürs XR-Zeitalter mitbringt: Sie kann aus 2D-Bildern 3D-Objekte ableiten.

KI-Frust: Go-Champion Lee Sedol tritt zurück

Weshalb noch Go spielen, wenn eine unschlagbare Entität existiert? Der südkoreanische Go-Spieler Lee Sedol beendet seine Karriere – wegen Googles übermächtiger KI AlphaGo.

Podcast: Half: Life Alyx und Oculus Link

steady2

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.