Viveport unterstützt Valve Index, zwei Monate Abo kostenlos

Viveport unterstützt Valve Index, zwei Monate Abo kostenlos

HTC fügt Viveport mit Valve Index neben Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality eine weitere VR-Brille hinzu.

Im Vive-Blog gibt HTC bekannt, dass der eigene Virtual-Reality-Store Viveport ab sofort Valves neue VR-Brille Index unterstützt.

Besitzer einer Index-Brille erhalten zum Einstand zwei Monate kostenlos Zugriff auf HTCs VR-App-Aboservice Viveport Infinity. Das Angebot gilt ab dem ersten September den ganzen Monat hindurch sowohl für neue als auch bestehende Abonnenten.

___STEADY_PAYWALL___

Mehr Informationen zum Valve-Index-Angebot stehen hier.

Viveport Infinity: Wie Netflix für VR

HTC bietet Viveport Infinity seit April an: Für 15 Euro im Monat oder 114 Euro im Jahr können Abonnenten hunderte VR-Apps und -Spiele unbegrenzt spielen. Neue Titel und spezielle Abo-Angebote werden monatlich hinzugefügt. Nicht jede App läuft mit allen VR-Brillen – eine Übersicht über Abo-Apps kann man sich hier ansehen.

Neben Valve Index und den eigenen Vive-Brillen laufen auch Oculus Rift und Windows-Mixed-Reality-Geräte bei Viveport sowie VR-Brillen, die auf Vives Wave-Plattform basieren. Abonnenten haben außerdem Zugriff auf eine Viveport Video-Anwendung.

Bei Oculus ist ein ähnliches Abo-Angebot derweil kein Thema: Facebooks Spiele-Manager Jason Rubin hält das Bezahlmodell Entwicklern gegenüber für unfair, da der Programmieraufwand für VR-Apps stark variiert.

Bei Viveport werden Entwickler entlang der Nutzung ihrer App bezahlt: Je mehr Abo-Nutzer die App starten, desto höher ist der Anteil an den Aboeinnahmen, die an das Studio ausgeschüttet werden.

Vive Reality System: Neue Benutzerobfläche für Viveport

Anfang des Jahres kündigte HTC das „Vive Reality System“ an, eine VR-Benutzerführung ähnlich Oculus Home mit Avatarsystem und einem virtuellen Zuhause. Wann die neue Software erscheint, ist nicht bekannt. Ein mögliches Datum wäre September, denn dann soll auch HTCs neue VR-Brille Vive Cosmos auf den Markt kommen.

Weiterlesen über HTC: