Ende 2017 startete HTCs Entwicklungsumgebung Vive Wave in China. Jetzt folgt der Rest der Welt.

HTC selbst bezeichnet Vive Wave als “lebendiges Ökosystem” für autarke VR-Geräte wie Vive Focus und Smartphone-Brillen sowie diverse Trackingsysteme. Wave ist an HTCs App-Store Viveport angebunden.

Die Entwicklungsumgebung soll der Marktfragmentierung entgegenwirken und Programmierern das Leben erleichtern. Sie haben die Auswahl aus fünf SDKs:

  • Wave Native SDK für Android-Entwickler


  • Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.