Update vom 5. März 2020:

Valve verschickt derzeit eine E-Mail an Index-Interessierte, die sich für den Newsletter angemeldet haben. Offenbar rechnet das Unternehmen nicht mit einer kurzfristigen Entspannung bei der Liefersituation, sonst wäre im Kontext der zukünftigen Verfügbarkeit wohl eher von “Wochen” statt von “Monaten” die Rede. Oder Valve ist einfach nur vorsichtig.

“Aufgrund der hohen Nachfrage erwarten wir, dass das Produkt am Montag wieder ausverkauft sein wird. Alle Käufe über diese anfängliche Anzahl hinaus werden in den kommenden Monaten, sobald weitere Stückzahlen erhältlich sind, in der Reihenfolge bearbeitet, in der die Bestellung eingehen.”

Ursprünglicher Artikel vom 4. März 2020:

Valve trotzt dem Corona-Virus und will eine neue Fuhre Valve-Index-Brillen anbieten. Wer eine haben will, sollte am Montag schnell klicken.

Man stelle sich vor, dass bislang wichtigste PC-VR-Spiel erscheint – und Interessierte finden keine VR-Brille. Blöd wäre das.

Leider ist dieses Szenario nicht fiktiv: Coronavirus und eine steigende VR-Nachfrage dank Half-Life: Alyx (alle Infos) vertragen sich nicht miteinander. Neben Valves VR-Brille Index hat auch Facebook bei Oculus Quest (Test) und Rift S Schwierigkeiten, ausreichend VR-Brillen nachzuliefern – und das obwohl die VR-Nutzungsdaten bei Steam nicht gerade explodieren.

VR-Brille mit Zeitfenster: Valve Index ab Montag wieder erhältlich

Valve scheint jetzt das Versprechen wahr machen zu wollen, vor der Veröffentlichung von Half-Life: Alyx am 23. März wenigstens noch ein paar VR-Brillen an Interessierte zu bringen. Offiziell gibt es keine Ankündigung, aber der Steam-Leak-Account Steam Database bei Twitter hat in der Steam-Datenbank einen Hinweis entdeckt, dass Valve Index ab Montag, 9. März, 18 Uhr deutscher Zeit wieder verkauft werden soll.

Allerdings sei mit einem raschen Ausverkauf zu rechnen aufgrund der hohen Nachfrage. Wer also noch eine Valve Index (Test) ergattern möchte, sollte sich kommenden Montag pünktlich um 19 Uhr bei Steam einloggen.

Wer keine Index-Brille bekommt oder weniger ausgeben möchte, kann sich eine Quest mit Oculus Link (Test) oder eine Rift S (Tests) zulegen – sofern diese denn verfügbar sind. Auch HTC bringt neue Vive-Cosmos-Modelle an den Start und HPs VR-Brille Reverb (Test) ist einen Blick wert.

Letzte Aktualisierung am 3.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Valve macht Lust auf Half-Life: Alyx

Zuletzt veröffentlichte Valve eine Reihe neuer Spielevideos für Alyx, die zeigen, wie anders und neu die bekannte Half-Life-Marke in VR funktioniert. Um alle Spieler – Einsteiger und Fortgeschrittene – glücklich zu machen, wird Alyx drei verschiedene Fortbewegungsarten unterstützen: fließend, per Teleport und eine Mischung aus diesen beiden Varianten. Sitz- und Raumspieler sollen gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Dass Alyx von Grund auf für VR gedacht und gemacht wurde, zeigt eine Analyse der Half-Life-Spielmechaniken, die so nur in VR möglich sind.

Weiterlesen über Half-Life: Alyx:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.