SteamVR: Die größte PC-VR-Plattform unterstützt jetzt OpenXR

SteamVR: Die größte PC-VR-Plattform unterstützt jetzt OpenXR

Die Integration der OpenXR-Schnittstelle in SteamVR ist abgeschlossen.

Im Sommer 2020 begann die Testphase der Integration. Weniger als ein Jahr später ist die Arbeit abgeschlossen: Das SteamVR-Update 1.16 bringt offizielle Unterstützung für OpenXR 1.0. „SteamVR besteht nun alle OpenXR 1.0-Konformitätstests auf Windows für Vulkan, OpenGL, D3D11 und D3D12“, schreibt Valve.

Entwickler, die VR-Apps für die neue Schnittstelle programmieren, können jetzt sicher sein, dass die Programme auf allen handelsüblichen PC-VR-Brillen laufen. Das spart Zeit und Geld.

___STEADY_PAYWALL___

OpenXR ist ein von weiten Teilen der Branche getragener Standard, der sicherstellt, dass XR-Apps mit so vielen Geräten und Plattformen wie möglich kompatibel sind. So kommt OpenXR am Ende auch Brillenherstellern, Plattformbetreibern und Konsumenten zugute.

Eine Schnittstelle für alle Geräte. Das ist OpenXR. | Bild: Khronos Group

OpenXR: Die Schnittstelle setzt sich durch

Die Spezifikationen für OpenXR 1.0 wurden im Sommer 2019 finalisiert und werden seither von Industriegrößen schrittweise implementiert.

Microsoft stellte als erstes Unternehmen OpenXR-Kompatibilität für die eigene XR-Plattform her. Seit Ende 2020 empfiehlt der Konzern Entwicklern, nur noch OpenXR zu nutzen: Neue Funktionen sollen möglicherweise nur noch für die OpenXR bereitgestellt werden. Facebooks Oculus-Plattform unterstützt OpenXR offiziell seit Sommer 2020, die neue Renderfunktionen Phase Sync erscheint ausschließlich für OpenXR.

Die voraussichtlich im Herbst 2021 erscheinende Unreal Engine 5 setzt voll und ganz auf OpenXR, während Unity noch an der OpenXR-Integration arbeitet. Der Epic Games Store soll in Zukunft einen dedizierten XR-Store erhalten ähnlich SteamVR und Viveport und dafür auf OpenXR setzen.

Das Steam-Update 1.16 bringt neben der offiziellen OpenXR-Unterstützung neue Einstellungen für bestimmte Renderfunktionen mit Vive-Brillen und Valve Index. Die vollständigen Patchnotes stehen auf Steam.

Weiterlesen über OpenXR: