Update

HTC hat das VR-Zubehör nun offiziell enthüllt.

Der Vive Tracker 3.0 kostet 130 US-Dollar und kommt am 24. März in den USA auf den Markt. Er ist 33 Prozent kleiner und 15 Prozent leichter als der Vive Tracker 2.0 und hält bis zu sieben Stunden am Stück durch.

Das zweite heute vorgestellte VR-Zubehör, der Vive Facial Tracker, nutzt laut HTC zwei 60-Hz-Kameras, die 38 Gesichtsbewegungen erfassen können, einschließlich der Lippen, Kiefer, Zähne, Zunge, Kinn und Wangen. Der untere Gesichtsbereich wird fürs fehlerfreie Tracking mit Infrarotlicht ausgeleuchtet. Die Latenz soll sechs Millsekunden betragen.

Das folgende Video zeigt das VR-Zubehör in Aktion. Der Vive Facial Tracker hat den gleichen Preis und das gleiche Erscheinungsdatum wie der Vive Tracker 3.0.

Ursprünglicher Artikel:

Das Rätselraten um HTCs geheimnisvolle Tweets hat ein Ende: Ein Store-Leak enthüllt die neuen Vive-Produkte vor der offiziellen Vorstellung. Eine autarke VR-Brille ist leider nicht dabei.

Seit letzter Woche wurde viel spekuliert um HTCs Twitter-Andeutungen. Nun hat ein schwedischer Online-Shop Bilder, Produktinfos und den Preis der neuen Produkte geleakt.

Beim ersten Produkt handelt es sich um einen Vive Tracker der dritten Generation. Der Produktbeschreibung zufolge bietet er eine 75 Prozent höhere Akkulaufzeit als der Vive Tracker 2.0 Das Gerät soll außerdem kleiner und leichter sein.

HTC_Vive_Tracker_3.0

So sieht der Vive Tracker 3.0 aus. | Bild: HTC

Der erste Vive Tracker kam 2017 auf den Markt, 2018 folgte eine Revision mit SteamVR 2.0-Unterstützung für 120 Euro. Die puckförmigen Geräte sind autarke Trackingeinheiten, die von Valves laserbasiertem SteamVR Tracking räumlich erfasst werden und aufgrund ihrer geringen Größe am Körper oder Gegenständen angebracht werden können.

Auf diese Weise ermöglichen sie Ganzkörpertracking für Social-VR-Avatare oder günstiges Motion Capturing. In Kombination mit Objekten bringen sie zudem allerhand VR-Zubehör in die Virtual Reality.

Dem schwedischen Online-Shop zufolge kostet der Vive Tracker 3.0 1390 Schwedische Kronen, was umgerechnet circa 140 Euro entspricht.

Dieses Jahr kommen gleich zwei Vive Tracker-Alternativen in den Handel: der Tundra Tracker, der günstiger werden soll als der Vive Tracker 2.0 und der Profi-Tracker Manus Pro Tracker für 300 Euro. Beide Alternativen bieten Verbesserungen in Sachen Gewicht, Größe und Akkulaufzeit gegenüber älteren Vive Trackern.

Gesichtstracking für HTC Vive Pro

Das zweite Produkt hört auf den Namen HTC Vive Facial Tracker und erlaubt laut Produktbeschreibung präzise Erfassung von Mundbewegungen und Mimik mit niedriger Latenz. Der Gesichtstracker dient damit einer lebensechteren Kommunikation im Social-VR-Apps und virtuellen Meetings.

HTC vermarktet die Brille an Unternehmen. Das lässt sich zum einen der ins Deutsche übersetzten Produktinfo entnehmen: “Verleihen Sie menschlichen Interaktionen eine neue Dimension in pädagogischen, medizinischen und kreativen Anwendungen.”

HTC_Vive_Facial_Tracker_mit_VR_Brille

Der Gesichtstracker wird an der Unterseite der Vive Pro befestigt und per Kabel mit der VR-Brille verbunden. | Bild: HTC

Zum anderen unterstützt das Gerät laut Beschreibung nur die Vive Pro-Serie, die sich an professionelle Anwender und Unternehmen richtet. Dazu gehört die HTC Vive Pro und HTC Vive Pro Eye. Die Vive Cosmos-Produktreihe wird nicht erwähnt.

Laut Online-Shop kostet der Gesichtstracker ebenso viel wie der Vive Tracker, also umgerechnet circa 140 Euro.

Zu einer neuen Vive-Brille gibt es keine Informationen. HTC versprach für 2021 bahnbrechende VR-Geräte. Hierbei dürfte es sich mindestens um eine neue autarke VR-Brille handeln. Darüber spekulierten wir ausführlich in der neuesten MIXED.de-Podcast Folge #237. Möglicherweise wird das Gerät zu einem späteren Zeitpunkt von HTC enthüllt.

Quelle: Reddit, Titelbild: HTC

Weiterlesen über HTC:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.