Wer Half-Life: Alyx mit einer Valve Index spielen will, wird lange warten müssen – oder eine VR-Brillen-Alternative wählen. Welche gibt VR-Brillen gibt es noch zu kaufen?

Valve warnte Käufer im Voraus und schrieb, dass man einen erneuten Ausverkauf am gleichen Tag erwarte. In Wirklichkeit dauerte es weniger als eine Stunde.

Wer die deutsche Verkaufsseite aufruft und das VR-System jetzt bestellt, muss mit einer Wartezeit von acht bis zehn Wochen rechnen. Die Basisstationen sind gar komplett ausverkauft und können nicht einmal mehr bestellt werden.

Valve Index Ausverkauft

Wer Half-Life: Alyx mit Valve Index spielen, wird sich in Geduld üben müssen. BILD: Screenshot

Leider ist nicht bekannt, wie viele Einheiten Valve auf Lager hatte. So weiß man nicht, ob die Nachfrage so groß oder ob Valve nur eine sehr geringe Zahl Geräte zum Verkauf anzubieten hatte.

Das Unternehmen gab Mitte Februar bekannt, dass man in den kommenden Monaten weniger Einheiten produzieren könne als gedacht – eine Folge der Coronavirus-Epidemie.

Diese VR-Brillen-Alternativen für Valve Index gibt es

Half-Life: Alyx erscheint am 23. März und unterstützt so ziemlich jede PC-VR-Brille.

Der Youtube-Kanal Tested durfte das Spiel vorab mit acht Geräten testen, darunter Valve Index, Oculus Rift S, Oculus Quest, Samsung Odyssey, HTC Vive Cosmos und Pimax 5K. Die ebenfalls getesteten Oculus Rift und HTC Vive sind nicht mehr in Handel erhältlich.

Oculus Rift S & Oculus Quest mit Link

Die Oculus Rift S scheint derzeit ebenfalls ausverkauft zu sein. Weder auf Amazon noch im Oculus Store kann man die VR-Brille derzeit bestellen (Stand: 10. März 2020).

Die autarke VR-Brille Oculus Quest kann via Oculus Link (alle Infos) mit einem PC verbunden werden und dient dann als PC-VR-Brille. Die Standardversion mit 64 Gigabyte Speicher ist sowohl auf Amazon als auch im Oculus Store vergriffen. Nur die Version mit 128 Gigabyte gibt es noch bei Amazon. Sie ist ab 21. März wieder auf Lager. Alternativ findet man die Geräte vielleicht noch im einen oder anderen Fachgeschäft.

77,00 EUR
Oculus Quest All-in-one VR Gaming Headset – 64GB
2.661 Bewertungen
133,75 EUR
Oculus Quest All-in-one VR Gaming Headset – 128GB
2.661 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 25.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

HP Reverb, Vive Pro, Vive Cosmos & Pimax

Die Windows Mixed Reality-Brille Samsung Odyssey Plus wird in Europa nicht offiziell verkauft und muss importiert werden. Hierzulande wäre noch die HP Reverb (Test) aus der Reihe der Windows Mixed Reality-Brillen im HP-Store für rund 600 Euro erhältlich.

Die Vive Pro (Test) im “Full Kit” mit VR-Brille, SteamVR 2.0 Basisstationen sowie kompatiblen Vive Controllern gibt’s für 1.200 Euro. Das Vive Pro Starter Kit ist derzeit nicht lieferbar, die reine Vive Pro VR-Brille kostet 660 Euro.

Auf Lager ist außerdem  die HTC Vive Cosmos (alle Infos zur Plattform), die man direkt bei HTC für 800 Euro bestellen kann.

Wer auf die Pimax-Brillen setzen will, der kann derzeit die Pimax 5K Plus (Amazon-Link) für 950 Euro oder die Pimax 5K XR (Amazon-Link) für 1.150 Euro beziehen.

Alles, was ihr zu Half-Life: Alyx wissen müsst, findet ihr in unserem Info-Guide zu Half-Life: Alyx.

Titelbild: Valve

Weiterlesen über Half-Life: Alyx

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.