Quest baut seinen Vorsprung in der SteamVR-Statistik im März aus, während die Zahl aktiver SteamVR-Nutzer weiter stagniert.

Valves monatliche Hard- und Softwareumfrage erfasst alle VR-Brillen (Vergleich), die im betreffenden Monat mindestens einmal an PCs mit Steam-Installation angeschlossen waren und gibt den Prozentanteil dieser VR-Nutzer an der Steam-Gesamtnutzerschaft an.

Im März 2021 verzeichnete die Statistik einen neuen Höchstwert von 2,3 Prozent. Bereits die vorherigen zwei Monate erreichten Höchstwerte. Zurückzuführen ist das Wachstum der SteamVR-Nutzerschaft auf den Erfolg der Oculus Quest 2 (Test). Die VR-Brille ist für den autarken Einsatz vorgesehen, kann via Oculus Link (Infos) aber auch als PC-VR-Brille genutzt werden.

Da Steam 2020 durchschnittlich 120 Millionen monatlich aktive Nutzer hatte, dürften die oben genannten 2,3 Prozent SteamVR-Nutzerschaft circa 2,8 Millionen Nutzern entsprechen. In Wirklichkeit dürfte die Zahl höher liegen, da Valve allein 2020 1,7 Millionen neue SteamVR-Nutzer zählte und die Steam-Umfrage längst nicht alle VR-Brillen erfasst.

Oculus Quest 2 wächst weiter

Die folgende Statistik zeigt die Marktanteile der von Steam erfassten VR-Brillen (Vergleich) im Februar und März 2021. Geräte, die weniger als einen Prozent Marktanteil haben, sind nicht aufgelistet.

VR-Nutzer, die sich ausschließlich auf Oculus-Plattformen und Viveport bewegen und Steam nicht installiert haben oder nicht an der Steam-Datenerhebung teilnehmen, erfasst die Statistik ebenso wenig wie PSVR-Spieler und Nutzer der Oculus Quest und Oculus Quest 2, die ihre VR-Brille lediglich autark nutzen. Der tatsächliche VR-Markt ist also weit größer, als Steams PC-VR-Statistik suggeriert.

Februar 2021März 2021  Differenz
Oculus Quest 222,91 %24,25 %+ 1,34 %
Oculus Rift S21,58 %20,96 %– 0,62 %
Valve Index16,00 %16,37 %+ 0,36 %
HTC Vive13,05 %12,24 %– 0,82 %
Oculus Rift7,40 %7,07 %– 0,33 %
Windows Mixed Reality6,15 %6,50 %+ 0,35 %
Oculus Quest6,09 %5,74 %– 0,35 %
HTC Vive Pro2,15 %2,27 %+ 0,12 %
HTC Vive Cosmos1,04 %1,02 %– 0,03 %
HTC Vive Cosmos Elite1,00 %0,98 %– 0,02 %
Steam-Nutzer mit VR-Brillen2,21 %2,30 %+0,09 %

Die Dominanz der Quest 2 überrascht nicht: Das Gerät hat sich laut Facebook häufiger verkauft als alle bisherigen Oculus-Brillen zusammen. Dieser Umstand schlägt sich in der SteamVR-Statistik nieder: Quest 2 wurde im Februar 2021 zur meistgenutzten SteamVR-Brille und macht mit 24,25 Prozent Anteil knapp ein Viertel aller genutzten Geräte aus, obwohl der Launch erst ein halbes Jahr her ist.

Der Gesamtanteil Facebook-Brillen wächst nur gering, da andere Oculus-Brillen wie Oculus Rift S, Oculus Rift und Oculus Quest, dem Trend der letzten Monate folgend, nachgelassen haben. Eine gute Zahl Nutzer der älteren Brillen dürften auf Quest 2 gewechselt haben.

Weiter an Marktanteil eingebüßt hat HTC. Die 2016 erschienene HTC Vive war einmal die beliebteste SteamVR-Brille und wurde längst von Valve Index (Test) überholt, die seit Launch stetig neue Marktanteile hinzugewinnt. HTCs neuere Produkte, die Cosmos-Brillen, spielen nicht die Rolle des Vorgängermodells mit jeweils knapp einem Prozent SteamVR-Marktanteil.

SteamVR_03.2021_Marktanteil_Hersteller

SteamVR ist fest in Facebooks Hand. | Diagramm: MIXED

PC-VR wartet auf neue Impulse

Wie oft und intensiv die VR-Brillen tatsächlich genutzt wurden, kann man obigen Daten nicht entnehmen. Eine Vorstellung davon gibt folgende Statistik, die den monatlichen Durchschnitt maximal gleichzeitiger SteamVR-Nutzer darstellt.

Im Januar 2021 erreichten die Nutzerzahlen ein neues Rekordhoch mit knapp 20.000 maximal gleichzeitiger SteamVR-Nutzer, begünstigt durch den starken Zulauf der Quest 2-Käufer. Im Februar fiel diese Zahl allerdings wieder unter das Niveau vom März 2020, dem Launch von Half-Life Alyx (Test). Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass viele Quest 2-Nutzer ihre VR-Brille nicht mehr oder zumindest nicht regelmäßig am PC nutzen.

Dass eine primär autarke VR-Brille bei den SteamVR-Marktanteilen führt, zeigt, wie klein der PC-VR-Markt ist im Vergleich zu dem für vergleichsweise günstige und kabellose autarke VR. Entwickler dürften daher in erster Linie für Oculus Quest planen. Möglicherweise kann Valve mit neuen VR-Spielen oder einer kabellosen Valve Index dem PC-VR-Markt neue Impulse geben. Große PC-VR-Titel oder innovative Hardware sind ansonsten derzeit nicht in Sicht.

Erst mit Playstation VR 2 darf man wieder Spiele erwarten, die die PC-Plattform stärker ausreizen. Die VR-Brille erscheint jedoch frühestens 2022.

Quellen: Steam-Hard- & Softwareumfrage (Inhalt des Links ändert sich jeden Monat), Titelbild: Valve

Vergangene SteamVR-Analysen:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.