Qualcomm macht sein Referenzdesign fit für WLAN-Streaming vom PC. Erste Geräte von Partnern sollen noch dieses Jahr erscheinen. Auf der GDC 2019 kann man die Technologie ausprobieren.

Qualcomms Initiative hört auf den Namen “Boundless XR for PC”. Das Unternehmen überarbeitete hierfür das ein Jahr alte Referenzdesign der Snapdragon-845-Brille und machte es kompatibel mit WLAN-Streaming.

Für den Datenaustausch setzt Qualcomm auf einen Wireless-Chip, der den Wi-Fi-Standard 802.11ad und eine 60-Ghz-Verbindung nutzt – so wie HTCs Wireless-Adapter (siehe Test).

Das Unternehmen spricht von einer Dual-Modus-Brille: Trägt man die VR-Brille bei sich, funktioniert sie autark. Ist ein Rechner in der Nähe, verbindet sich die VR-Brille mit dem PC und nutzt dessen Rechenleistung.

Genau diese Funktion wünschten sich viele Oculus-Fans für die autarke VR-Brille Oculus Quest. Oculus soll laut Technikchef John Carmack immerhin mit WLAN-Streaming experimentieren.

Ein Schritt Richtung 5G-Brille

Der mit der VR-Brille verbundene PC muss eine 802.11ad-kompatible Netzwerkkarte verbaut und eine Qualcomm-Software installiert …

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.