Was taugt der neue HTC Wireless Adapter für Vive und Vive Pro? Ich habe ihn getestet und schildere euch meine Eindrücke.

Installationsaufwand

Die Installation läuft in drei Schritten ab: Zuerst baut ihr die PCIe-WiGig-Karte in den Rechner ein und schließt das Antennenkabel an. Der Einbau der Karte ist nicht kompliziert, dürfte aber reichen, um PC-Laien abzuschrecken.

Nach dem Einbau befestigt ihr das Wireless-Modul an der VR-Brille und installiert die Treiber. Dann kann es losgehen. Alle Schritte sind gut verständlich auf HTCs Setup Website dargestellt.

Die Installation dauert insgesamt rund 15 Minuten und ist etwas einfacher als bei der Wireless-Alternative von Tpcast (Test). Bei der muss zwar keine Karte in den PC eingebaut, dafür aber ein Router konfiguriert und platziert sowie eine Sendebox aufgebaut werden.

Der Adapter ist flott installiert, aber man muss den PC öffnen. Bild: HTC

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.