Update

Lenovo kündigt die neue AR-Brille offiziell an und stellt die Produkt-Webseite ins Netz. Die technischen Spezifikationen sind wie unten beschrieben. Außerdem veröffentlicht Lenovo einen ersten Trailer, der die Funktion für Digital-Displays visualisiert.

Ursprünglicher Artikel vom 09.01.2021:

Mit der AR-Brille A3 macht Lenovo der chinesischen Firma Nreal Konkurrenz, richtet sich aber stärker an die Industrie. Dank einer Zusatzkamera für die Videoübertragung eignet sich die A3-Brille auch für die Fernwartung.

Mitte Dezember 2020 tauchten erstmals Bilder einer neuen AR-Brille von Lenovo auf, die das Unternehmen im Rahmen der CES 2021 vorstellen wird. Im Vorfeld der offiziellen Enthüllung leakten jetzt weitere Informationen und Bilder an verschiedenen Stellen im Internet.

So positioniert Lenovo die A3-Brille unter anderem als Büro-Hilfe für digitale Monitore, die konventionelle Bildschirme ersetzen oder erweitern kann. Bis zu fünf Digital-Displays kann der A3-Brillenträger im Raum anzeigen und anordnen.

Über die digitalen Monitore hinaus kann die A3-Brille laut Lenovo auch für die Fernwartung und die 3D-Visualisierung…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.