Huawei führt offenbar sein Smartphone-Brillenexperiment fort: Einem Leaker zufolge soll die zweite Generation der Eyewear-Techbrille demnächst an den Start gehen.

Während des P30-Launchevents im Frühjahr 2019 stellte der chinesische Konzern erstmals eine Smartphone-Brille vor: die Huawei Eyewear.

Wer an eine AR- oder Datenbrille denkt, wird enttäuscht: Das Gerät hat kein Display oder Kamera verbaut und ist eine reine Audiobrille, ähnlich der gescheiterten Bose Frames. Brillenträger können über einen Sprachassistenten Anrufe entgegennehmen und Musik abspielen, ohne das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Der Vorteil der bescheidenen Funktionalität ist, dass sie einen besonders schlanken Formfaktor erlaubt. Für das modische Design der Sonnenbrille arbeitete Huawei mit dem südkoreanischen Luxusbrillenhersteller Gentle Monster zusammen.

Form geht über Funktion

Offenbar wollte der Konzern zunächst herausfinden, wie Endverbraucher auf (elegante) Techbrillen reagieren. Erst dann würde nach und nach komplexere Technik verbaut.

Diese Marktstrategie verfolgte auch das von Google aufgekaufte kanadische Start-up North mit seiner Focals-Brille (Tests) sowie Snap mit den Spectacles (Tests), beide mit wenig Erfolg.

Die Eyewear erschien in limitierter Stückzahl. Auf dem diesjährigen P40-Huawei-Launchevent präsentierte der Konzern zwei neue Modelle der Eyewear, die jedoch nie auf den Markt kamen.

Zweite Generation am Start?

Nun hat ein chinesischer Blogger via Weibo Bilder einer zweiten Generation der Smartphone-Brille geleakt. Dessen Äußeres soll erneut in Zusammenarbeit mit Gentle Monster designt worden sein.

Die Huawei Eyewear II ist der Quelle zufolge schlanker und 20 Gramm leichter als die Vorgängerbrille und bietet einen verbesserten Sprachassistenten und mehr Funktionen. Welche das sind, verrät der Leaker nicht.

Die Audiobrille sei außerdem wasserfest nach IP67-Standard und werde drahtlos per NFC-Technik geladen. Die Bilder verraten außerdem, dass das Brillenetui überarbeitet wurde.

Dem Leaker zufolge soll das Smartphone-Zubehör schon bald auf den Markt kommen. Unklar ist, ob in größeren Stückzahlen als die erste Eyewear.

Neben der Audiobrille entwickelte Huawei auch eine Videobrille, die Huawei VR Glass, die ein Smartphone oder PC als Zuspieler nutzt. Sie kam Ende 2019 auf den Markt, allerdings nur in China.

Quelle und Titelbild: Gizmochina

Weiterlesen über Smartphone-Brillen:

 

 steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.