Es gibt noch lange nicht genug VR-Spiele, darin sind wir uns sicherlich einig. Kann der September 2019 mit neuem „Stoff“ glänzen?

Es herrscht in weiten Teilen der internationalen VR-Community Einigkeit darüber, dass wir schon eine Reihe sehr guter und technisch auch ziemlich gereifte VR-Brillen zur Auswahl haben, die unterschiedliche Bedürfnisse anspricht.

PlayStation VR bietet das vielleicht beste Rundum-Paket für stationäres VR im Sitzen. Die Oculus Quest ist hingegen eine mobile VR-Konsole und wer es lieber High-End mit toller Grafik haben will – und sich an die Kabel gewöhnt hat – der findet von Valve Index über HTC Vive Pro bis hin zu Oculus Rift S ganz sicher ein passendes Headset.

Was fehlt, sind die ganz großen Inhalte. Nein, natürlich gibt es bereits viele grandiose VR-Spiele und VR-Apps. Moss (Test), Astro Bot (Test), Blood & Truth (Test), Resident Evil 7, Lone Echo und Hellblade: Senua’s Sacrifice haben viele Spieler regelrecht begeistern können. Und das ist nur eine kleine Auswahl.

VR-Spiele-Releases im September 2019

Allerdings fehlt noch der ganz große Wurf, jener Triple-A-Titel eines mutigen und zukunftsgewandten Publishers oder Entwicklerstudios, der VR zum Must-Have werden lässt – auch abseits von Simulationen (DCS, iRacing, Dirt Rally usw.) die heute schon häufig nur noch mit VR-Brille gespielt werden.

Das wird sich auch im September 2019 nicht ändern. Allerdings dürfte wieder der ein oder andere Hit dabei sein – vor allem, wenn ihr immer schon mal einen waschechten Agenten spielen wolltet.

Elven Assassin

Release: 05.09.
Plattform: Oculus Quest
Genre: Action
Preis: 14,99 € (Oculus Store)

Orcs und Drachen sind schon mal nicht schlecht. Besser wird es, wenn wir Orcs und Drachen mit Pfeilen spicken. Eleven Assassin ist eine Bogen-Shooter, in dem wir gegen Wellen von Gegnern antreten. Das kann auf Dauer geradezu in Workout ausarten – macht aber ziemlich Spaß.

Skyworld: Kingdom Brawl

Release: 05.09.
Plattform: Oculus Quest
Genre: Kartenspiel, Strategie
Preis: 9,99 € (Oculus Store)

Im kompetitiven Skyworld: Kingdom Brawl bauen wir aus dutzenden Karten ein Deck zusammen, mit dem wir dann in über 20 Kampfarenen gegen unseren Gegner antreten. Dabei setzen wir unsere Karten auf einem Kampftisch ein und müssen sie im richtigen Moment an der richtigen Stelle ausspielen.

Auf dem Tisch sehen wir dann in feinen Animationen und ordentlichen Effektgewittern, wie sich unsere Truppen schlagen – und ob wir gewinnen oder verlieren. Multiplayermodus, Turniere und eine globale Rangliste sorgen für Langzeit-Motivation.

Falcon Age

Release: 06.09
Plattform: Oculus Rift (S), HTC Vive (Pro)
Genre: Action, Adventure
Preis: 15,99 € (Epic Games Store)

Als Falknerin Ara begeben wir uns in diesem Abenteuer auf die Jagd nach unserem verlorenen, kulturellen Erbe: Das Land, die Falknerei und die Freiheit. Dabei müssen wir mit einem jungen Falken gegen Roboter kämpfen, die den Planeten besetzt haben.

Wir päppeln den kleinen Falken auf, gehen mit ihm auf die Jagd, kämpfen gegen Maschinen und lösen kleine Rätsel. Das Spiel wurde vor kurzem für Rift- und Vive-Geräte im Epic Store veröffentlicht. Für die PlayStation VR ist es bereits seit einiger Zeit erhältlich.

Battlewake

Release: 10.09.
Plattform: PlayStation VR, Oculus Rift (S), HTC Vive (Pro)
Genre: Action
Preis: n.a. (Steam Store, PlayStation Store)

Habt ihr euch schon mal gewünscht, die Seeschlachten in Assassin‘s Creed: Black Flag (Amazon-Link) oder in Sea of Thieves in VR spielen zu können? Entwickler Survios macht das jetzt möglich. In Battlewake lenken wir unser eigenes Piratenschiff gegen feindliche Piraten-Lords.

Eine Singleplayer-Kampagne mit 20 Kapiteln kann ebenso gespielt werden, wie packende PvP-Gefechte gegen andere Spieler im Multiplayer. Dabei haben wir nicht nur die altehrwürdige Breitseite via Schiffskanonen zur Verfügung, wir dürfen auch fiese Tornados oder Tsunamis gegen den Feind einsetzen. Einen Kraken soll es übrigens auch geben…

AltSpace VR

Release: 12.09.
Plattform: Oculus Quest
Genre: Social VR

Totgesagte leben länger: Nachdem die Social VR-App AltSpace VR vor rund zwei Jahren schließen musste, kam Microsoft als Retter in der Not daher. Das Ergebnis: Die kostenlose VR-App kommt auch für die Oculus Quest.

AltSpace VR ist ein virtueller Treffpunkt für VR-Fans, in denen Events, beispielsweise Konzerte oder Talk-Runden, veranstaltet werden. Nutzer kreieren ihre eigenen Avatare und interagieren mit anderen Nutzern, machen Party, unterhalten sich oder spielen gemeinsam interaktive Spiele.

Groundhog Day: Like Father Like Son

Release: 17.09.
Plattform: PlayStation VR, Oculus Rift (S), HTC Vive (Pro)
Genre: Puzzle, Humor
Preis: n.a. (Steam Store, PlayStation Store)

Und täglich grüßt das Murmeltier! Wer den Kultfilm mit Bill Murray (Amazon-Link) kennt und liebt, der wird sich freuen: In diesem Spiel dürfen wir nämlich in die Rolle von Phil Connors Jr., dem Sohn des Protagonisten im Originalfilm, schlüpfen.

Und dann geht der gleiche Tag immer und immer wieder von vorn los, bis wir alle Rätsel und Herausforderungen korrekt gelöst haben.

Espire 1: VR Operative

Release: 24.09.
Plattform: PlayStation VR, Oculus Quest, Oculus Rift (S), HTC Vive (Pro), Valve Index
Genre: Schleichen, Action
Preis: 27,99 € (Steam Store)

Als Drohnen-Piloten der Zukunft sitzen wir in Espire 1: VR Operative in unserem Drohnen-Kommandostand und führen Aufträge aus. Dabei steuern wir den „Espire Model 1“-Roboter durch gefährliche Agenten-Missionen, in denen wir klettern, schleichen, lautlos Gegner ausschalten – oder auch mal in Feuergefechten unseren Mann stehen müssen.

Das Spiel erlaubt volle Bewegungsfreiheit, Steuerung per Sprachkommandos, eine detaillierte Storykampagne und ein großes Arsenal an Hilfsmitteln und Waffen. Alles deutet darauf hin, dass hier ein echter VR-Hit auf uns wartet – übrigens auch auf der Oculus Quest (Amazon-Link).

Dr. Who: The Edge of Time

Release: September
Plattform: PSVR, Quest, Oculus Rift (S), HTC Vive (Pro), HTC Vive Cosmos
Genre: Adventure
Preis: n.a.

So viele Schauspieler waren mittlerweile Dr. Who – da kann es doch nicht schaden, wenn wir selber auch mal in diese Rolle schlüpfen, oder? Entwicklerstudio Maze Theory hat diese Idee clever in ein VR-Spiel umgewandelt, das wir hoffentlich noch im September ausprobieren dürfen.

Darin müssen wir uns als Dr. Who mit Puzzles und anderen Herausforderungen herumschlagen. Natürlich reisen wir zwischen verschiedenen Welten herum und müssen darin jeweils machtvolle Kristalle bergen, mit denen wir die Raumzeit wieder herstellen und das Universum retten können.

Weitere interessante Artikel zu VR-Spielen


MIXEDCAST #160: Ubsioft-VR, Kuro AR-Brille und Deepfake-App Zao | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.