Update vom 13. Dezember 2019:

Der VR-Hit Beat Saber setzte sich bei den Game Awards gegen AAA-Titel wie Asgard’s Wrath und Blood & Truth durch und wurde als bestes VR-Spiel des Jahres gekürt.

Das Spiel war schon letztes Jahr nominiert, damals jedoch als Early-Access-Version. Es musste sich Sonys hervorragendes VR-Hüpfspiel Astro Bot geschlagen geben.

Ursprünglicher Artikel vom 20. November 2019:

Auf der größten Preisverleihung der Spieleindustrie wird zum vierten Mal in Folge das beste VR-Spiel des Jahres gekürt. Welche Titel sind für die Game Awards 2019 nominiert?

Unter den Nominierten findet sich das Rollenspiel Asgard’s Wrath (Tests), der spielbare Actionstreifen Blood & Truth (Test), die VR-Portierung von No Man’s Sky (Test), der Plattformer Trover Saves The Universe und kurioserweise zum zweiten Mal der VR-Megahit Beat Saber (Early-Access-Test). Das Musikspiel war bereits 2018 nominiert. Hmm…

Die Liste der nominierten VR-Spiele:

  • Asgard’s Wrath von Sanzaru Games (exklusiv für Oculus Rift)
  • Blood & Truth  von SIE London Studio (exklusiv für Playstation VR)
  • Beat Saber von Beat Games
  • No Man’s Sky VR von Hello Games
  • Trover Saves The Universe von Squanch Games

Die Preisverleihung findet am 12. Dezember im Microsoft Theater in Los Angeles statt. Die vollständige Liste aller nominierten Spiele steht auf der offiziellen Internetseite.

Wer die Preisverleihung von Deutschland aus mitverfolgen möchte, muss lange wach bleiben: Die Preisverleihung beginnt am 13. Dezember um 2:30 Uhr deutscher Zeit. Sie wird unter anderem via Youtube und Facebook und in VR via Oculus Venues übertragen. Mehr Informationen stehen hier.

Spieler haben Einfluss auf den Ausgang der Preisverleihung: Sie können auf der offiziellen Internetseite und auf sozialen Netzwerken abstimmen.

Frühere Preisträger

Es folgt eine Liste früherer Nominierungen und Gewinner. Die Gewinner sind jeweils fett markiert.

2018

  • Astro Bot: Rescue Misson von SIE Japan Studio / SIE (exklusiv für Playstation VR)
  • Beat Saber von Beat Games
  • Firewall Zero Hour von First Contact Entertainment / SIE (exklusiv für Playstation VR)
  • Moss von Polyarc Games
  • Tetris Effect von Resonair / Enhance

2017:

  • Superhot VR von Superhot Team
  • Star Trek: Bridge Crew von Red Storm Enterainment
  • Lone Echo / Echo Arena von Ready at Dawn (exklusiv für Oculus Rift)
  • Farpoint von Impulse Gear / Interactive Studios (exklusiv für Playstation VR)
  • Resident Evil 7 von Capcom (exklusiv für Playstation VR)

2016:

  • Batman: Arkham VR von Rocksteady Studios
  • Eve: Valkyrie von CCP
  • Job Simulator von Owlchemy Labs
  • Rez Infinite von Enhance Games
  • Thumper von Drool

Die bedeutendste Preisverleihung innerhalb der XR-Branche sind die VR Awards. Die Gewinner der diesjährigen Preisverleihung stehen in unserem Artikel zu den VR Awards 2019.

Titelbild: The Game Awards

Weiterlesen über VR-Spiele:

steady2

MIXEDCAST #172: Half-Life: Alyx und Oculus Link Test | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.