Der Anteil SteamVR-Nutzer stagniert im November. Könnte Half-Life: Alyx der Virtual Reality einen Wachstumsschub bringen? 

Kabetec VR-Brille

Im vergangenen Monat verloren die PC-VR-Brillen von 2016 weiter an Boden: Auch im November waren weniger Oculus Rifts und HTC Vives an PCs angeschlossen (siehe Tabelle unten).

Einen ordentlichen Wachstumsschub verzeichnete hingegen Oculus Rift S, deren Marktanteil von 13,7 auf 14,83 Prozent wuchs. Hierbei könnten die im Oktober und November erschienen Oculus-Exklusivtitel Asgard’s Wrath (Tests) und Stormland (Test) geholfen haben. Trotz dieses Erfolgs hat sich das Wachstum von Oculus Rift S seit Marktstart im Mai insgesamt verlangsamt.

Der Anteil Nutzer von Valves Index-Brille wuchs ebenfalls, allerdings in einem weitaus geringeren Maße (0,01 Prozent). Die Ankündigung von Half-Life: Alyx (alle Infos) Ende November fand noch keinen Niederschlag in der Statistik. Windows Mixed Reality büsste weiter an Nutzern ein.

HTCs Vive-Nachfolger Vive Cosmos (Tests), der am 3. Oktober erschien, fehlt vollständig in der Statistik. Auch die Quest-Nutzer, die seit Mitte November per Oculus Link (alle Infos) PC-VR-Spiele spielen können, sind nicht geführt. Möglichweise zählt sie Valve unter die Nutzer von Oculus Rift S. Dann könnte das Rift-S-Wachstum beim Marktanteil teils auch auf Oculus Link zurückzuführen sein.

Nachfolgend die ta…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.