Meta Quest 2: Mega-Rollenspiel in Entwicklung?

Meta Quest 2: Mega-Rollenspiel in Entwicklung?

Asgard’s Wrath gilt als bestes VR-Action-Rollenspiel. Das von Meta erworbene Studio könnte an einem Nachfolger für Meta Quest 2 arbeiten.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Asgard’s Wrath erschien 2019 exklusiv für Metas Rift-Plattform.

Spieler:innen tauchen in die nordische Sagenwelt. In der Rolle eines Halbgotts schlüpfen sie in sterbliche Helden Asgards und bestehen an der Seite tierischer Begleiter und mit der Unterstützung Lokis zahlreiche Abenteuer und Quests.

Der Titel kam gut an: Bei Metacritic verzeichnet Asgard’s Wrath 88 Punkte und auch bei MIXED rangiert es unter den besten VR-Spielen aller Zeiten. Spieler:innen freuten sich über die Liebe zum Detail und den großen Umfang des Titels, der sie Dutzende Stunden beschäftigte – eine Ausnahme unter VR-exklusiven Spielen.

Anfang 2020 erwarb Meta das Studio Sanzaru Games. Seither ist es still geworden um das Studio, das im Geheimen an einem oder mehreren Titeln für Metas führende VR-Plattform arbeiten dürfte. Doch an was genau?

Asgard’s Wrath: Rollenspiel-Nachfolger in Anmarsch?

Der Twitter-Nutzerin NyaVR fiel auf, dass Meta im Januar 2020 die Marke „Worlds of Wrath“ schützen ließ und Anfang dieses Jahres die Ablauffrist verlängerte. Die Marke ist kategorisiert als „Virtual Reality Game Software“.

Die Marke Worlds of Wrath könnte ein Hinweis darauf sein, dass Sanzaru an einem Action-Rollenspiel arbeitet, das im gleichen Universum wie Asgard’s Wrath angesiedelt ist.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Das Wort „Worlds“, so könnte man weiter spekulieren, deutet auf ein größer angelegtes Projekt, womöglich ein VR-MMO oder Live-Service-Spiel, das nach und nach um neue Welten mit eigenen Schauplätzen und Quests erweitert werden könnte.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Wenn Virtual Reality ein wichtiges Genre schmerzlich vermissen lässt, dann das der Rollenspiele. Meta weiß das und fordert VR-Studios immer wieder auf, mehr narrative Rollen- und Fantasy-Spiele zu entwickeln. Eine mehrjährige Zielgruppenstudie ergab, dass solche Titel zumindest in den USA die potenziell größte Spielergruppe anziehen.

Es würde demnach Sinn ergeben, wenn Sanzaru Games an einer großen Rollenspielwelt arbeitete. Dass sie das können, haben sie mit Asgard’s Wrath bereits bewiesen.

Meta Quest 2 braucht mehr große Spiele

Sanzaru Games ist eines von sechs VR-Studios, das Meta seit Ende 2019 erwarb. Woran dieses und andere hochkarätige Studios wie Ready at Dawn arbeiten, ist ein gut gehütetes Geheimnis.

Meta stellt für die nächsten Jahre viele „hochwertige und umfangreiche VR-Spiele“ in Aussicht. Offiziell angekündigt wurden bislang nur GTA: San Andreas sowie zwei VR-Ableger von Assassin’s Creed und Splinter Cell, wobei die Entwicklung des letzteren Titels laut Ubisoft gestoppt wurde. Der letzte Gaming-Showcase hielt die eine oder andere Indie-Überraschung bereit, aber keine Knaller.

Möglicherweise lässt Meta auf der nächsten Connect-Konferenz im Herbst die eine oder andere Bombe platzen. Zeit wäre es jedenfalls. 2022 gab es wenig Spiele-Highlights für Meta Quest. Der letzte Titel mit großer Strahlkraft war die VR-Portierung von Resident Evil 4 – und die erschien vor knapp einem Jahr.

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland noch nicht verkauft, ihr bekommt sie aber problemlos über Amazon Frankreich. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.