Sony investiert offenbar weiter in Playstation VR: Ein VR-Exklusivtitel mit großem Namen ist wohl in der Mache.

Bei Twitter vertwitterte sich der in der VR-Szene gut vernetzte Vertriebler Callum Hurley. Hurley arbeitete in der Vergangenheit unter anderem für Oculus.

Von einem befreundeten Spieletester habe er erfahren, dass Sonys London Studio an einem neuen Virtual-Reality-Spiel für Playstation VR arbeitet. Das London Studio veröffentlichte zuletzt den VR-Actionkracher “Blood & Truth” (Test).

Hurley deutet an, dass es sich bei dem neuen Spiel um einen VR-Ableger des beliebten Action-Adventures “Horizon Zero Dawn” handelt, da er in seinem Tweet das Wort “Horizont”, an dem sich die Bekanntgabe des neuen Spiels abzeichne, mit großem Anfangsbuchstaben schreibt.

Hurley gibt weiter an, das Spiel nicht selbst gesehen zu haben. Er vertraue aber seiner Quelle.

Investiert Sony weiter in VR-Gaming?

Horizon Zero Dawn erschien 2017 für die Playstation 4 und wurde von Kritikern und Spielern gelobt – es wäre eine weitere namhafte Marke in Sonys Spielekatalog für Playstation VR und ein Hinweis darauf, dass Sony auch in Zukunft weiter mit Virtual Reality plant – trotz bislang eher verhaltener Verkaufszahlen der VR-Brille.

Theoretisch könnte das neue VR-Spiel schon für die Playstation 5 produziert werden, die vor Weihnachten 2020 erscheint und mit der ersten Playstation-VR-Brille kompatibel ist.

Zu einer Playstation VR 2 ist bekannt, dass sie im Optimalfall Eye-Tracking unterstützen und komfortabler werden soll. PSVR 2 wird ziemlich sicher nicht zum Marktstart der Playstation 5 erscheinen.

Sony experimentiert neuerdings auch mit Augmented-Reality-Brillen fürs Gaming.

Weiterlesen über Playstation VR:


MIXEDCAST #167: Varjo VR-2 Ersteindruck, Hololens 2teindruck und AR-Brillen-Schwemme | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.