Sony hat das PS5-Gamepad enthüllt. Was sagt der DualSense-Controller über Sonys VR-Strategie?

Über die Zukunft der Playstation VR weiß man bislang nur eines: Die Playstation 5 wird die VR-Brille aus dem Jahr 2016 unterstützen. Das bestätige der leitende PS5-Designer Mark Cerny vor einem Jahr.

Die Enthüllung des DualSense-Controllers wirft nun eine Reihe von Fragen hinsichtlich der PSVR-Unterstützung der Playstation 5 auf. Der Grund: Das PS5-Gamepad ist mit dem Trackingsystem der Playstation VR inkompatibel.

Der Dualshock 4-Controller der Playstation 4 hat auf der Oberseite eine blaue Lichtleiste, mit deren Hilfe die Playstation Camera das Gamepad räumlich erfassen kann.

Dualshock Controller PS4

Die oberseitige Lichtleiste des PS4-Controllers. BILD: Sony

Beim neuen DualSense-Controller befindet sich diese Lichtleiste auf der Vorderseite und wäre somit nicht mehr räumlich erfassbar. Sony schreibt im Playstation Blog:

“Zusätzlich haben wir die Position der Lichtleiste geändert, um den Controller optisch noch ansprechender zu machen. Beim DualShock 4 befand sich die Leiste an der Oberseite des Controllers; jetzt findet ihr sie auf beiden Seiten des Touchpads, wodurch sie ein wenig größer erscheint.”

Sony hat das PS5-Gamepad enthüllt. Was sagt der DualSense-Controller über Sonys VR-Strategie?

Beim PS5-Controller ist die Lichtleiste wohl nur noch Zierde. BILD: Sony

Playstation VR: Ein Auslaufmodell

Durch die Umplatzierung der Lichtleiste kann das PS5-Gamepad nicht mehr von der Playstation Camera erfasst werden. Mit anderen Worten: Wer Playstation VR mit Playstation 5 nutzen möchte, muss die Playstation Camera und einen PS4-Controller an die Konsole anschließen. Hält Sony sein Versprechen, dann müsste man das alte Zubehör an die neue Konsole anschließen können. Anders kann man sich die PSVR-Rückwärtskompatibilität der PS5 nicht vorstellen.

Wer das alte Zubehör bereits besitzt und seine Playstation VR mag, wird es möglicherweise weiter mit Playstation 5 nutzen. Auf neue PSVR-Käufer scheint Sony hingegen nicht mehr zu hoffen. Das dürfte niemanden überraschen. Schließlich ist die Playstation VR ein Auslaufmodell. Das Trackingsystem und die Move-Controller waren bereits zum Marktstart veraltet und taugen nicht dazu, Sonys etwaige VR-Hoffnungen in die nächste Konsolengeneration zu tragen.

Deutet DualSense auf eine Unterstützung von Playstation VR 2?

Die Enthüllung des DualSense-Controllers deutet darauf hin, dass Playstation VR in den nächsten ein bis zwei Jahren noch stärker in den Hintergrund tritt und Virtual Reality erst wieder ein Thema wird, wenn Sony eine Playstation VR 2 ankündigt.

Zahlreiche Patente, Stellenausschreibungen und ein Insider-Bericht legen nahe, dass Sony irgendwann nach dem Marktstart der Playstation 5 eine Nachfolgerin der Playstation VR herausbringen will. Offiziell bestätigt ist allerdings nichts.

DualSense Controller PS5 3Beim DualSense-Controller befindet sich die Lichtleiste vorne. BILD: Sony 

Nun könnte man in der vorderseitigen Platzierung der Lichtleiste einen Hinweis auf Playstation VR 2 sehen – sofern die VR-Brille mit modernem Inside-Out-Tracking ähnlich Oculus Quest oder Oculus Rift S kommt. In diesem Falle hätte die Playstation VR 2 Trackingkameras im Gehäuse integriert, die für die räumliche Erfassung von VR-Brille und Controller zuständig sind.

Ein solches Trackingsystem hätte viele Vorteile: Die Playstation Camera würde überflüssig, die Einrichtung der VR-Brille erleichtert und flexibles, raumfüllendes Virtual Reality für Sony-Spieler vorstellbar. Patente belegen, dass Sony in diese Richtung forscht. Das vorderseitige Lichtleiste des DualSense-Controllers könnte in diesem Fall dem Tracking dienen.

PSVR 2 setzt wohl auf vollwertige VR-Controller

Wahrscheinlicher jedoch ist, dass die neue Lichtleiste allein der Zierde dient, da die Art, Größe und Stärke der Lichtquelle ungeeignet sein dürfte für verlässliches 3D-Tracking. Dieser Umstand wiederum lässt Rückschlüsse auf Sonys mögliche PSVR2-Strategie zu.

Wenn Sony für Playstation VR 2 auf DualSense-Unterstützung verzichtet, dann dürfte die VR-Brille auf vollwertige VR-Controller setzen. Nennen wir sie Playstation Move 2. Diese neu entwickelten Controller könnten alle wichtigen Eingabemöglichkeiten eines Playstation-Gamepads samt Analogsticks bieten, sodass man die Gamepad-VR-Spiele der alten Playstation VR mit den neuen Move-Controllern steuern könnte. Die alten Moves waren in dieser Hinsicht sehr eingeschränkt.

Sonys Marketing-Chef Jim Ryan bestätigt, dass sich das Unternehmen mit neuen 3D-Controllern speziell für Virtual Reality befasst.

Die Move-Controller sind eine Schwachstelle der Playstation VR. BILD: Sony

Falls Sony eine Playstation VR 2 bringt, dann wohl in einem Gesamtpaket aus VR-Brille und eigenständigen VR-Controllern. Das würde den Preis und damit die Einstiegshürde erhöhen, schließlich konnte man Playstation VR auch ohne Move-Controller kaufen, um Virtual Reality auszuprobieren.

Hält Sonys VR-Brille so lange durch?

Dass die Playstation VR 2 demnächst enthüllt wird, ist eher unwahrscheinlich. Sony dürfte sich bis zum Marktstart der PS5 voll und ganz auf seine neue Konsole konzentrieren. Bei der Vorstellung der Hardware-Spezifikationen Mitte März erwähnte der Sony-Ingenieur Mark Cerny Playstation VR 2 mit keinem Wort. Das dürfte bei der offiziellen Vorstellung der Playstation 5 nicht anders sein.

Damit ist für VR-Enthusiasten eine lange Durststrecke vorgezeichnet. Das letzte große VR-Spiel Iron Man VR wurde vor kurzem auf unbestimmte Zeit verschoben und bis zum Erscheinen der Playstation VR 2 dürften noch ein bis zwei Jahre vergehen.

Somit stellt sich die Frage, ob und wie lange Sony seine VR-Kundschaft noch bei der Stange halten kann, bevor diese das Interesse an Virtual Reality verliert. Das Unternehmen dürfte marketingtechnisch wieder bei Null anfangen müssen, wenn die Technologie in den nächsten zwei Jahren in Vergessenheit gerät und als gescheitertes Experiment in die Erinnerung der Playstation-Spieler eingeht.

Alle weiteren Informationen und Gerüchte zu Sonys Next-Gen-Brille findet ihr in unserem Infoguide zu Playstation VR 2.

Quelle: Playstation Blog DE

Letzte Aktualisierung am 11.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über Playstation VR:

 

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.