Neue Echo-Features: Alexa erkennt laufendes Wasser & mehr

Neue Echo-Features: Alexa erkennt laufendes Wasser & mehr

Amazon präsentiert neue Funktionen für seine Sprach-KI. Künftig soll Alexa auf Echo-Geräten mehr Geräusche erkennen und Bewegung erfassen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Amazon gibt in seinem monatlichen Alexa-Round-up eine Reihe neuer Funktionen für die Sprach-KI bekannt, die im November in den USA eingeführt wurden. Einige davon präsentierte Amazon erst kürzlich auf dem eigenen Hardwareevent. Neben dem bereits angekündigten Alexa Conversation-Mode kommen unter anderem eine Erweiterung der Alexa Sound Detection, Bewegungserfassung auf Echo-Geräten und eine Personalisierung des Alexa-Erlebnisses.

Amazons Ambience Intelligence nimmt Fahrt auf

Das diesjährige Amazon Hardware Event hatte gleich mehrere Höhepunkte zu bieten: Neben dem ersten Amazon Smart Thermostat stach besonders der Alexa-Roboter „Astro“ hervor. Dazu kamen weitere technische Amazon Innovationen wie ein Hologramm-Brettspiel mit Video-Chat-Funktion und natürlich das neue Smart Display für die Wand, Echo Show 15.

Dave Limp, Amazons Senior Vice President Devices & Services stellte unter dem Deckmantel der „Ambient Intelligence“ auch eine Reihe neuer Fähigkeiten für die Sprach-KI Alexa (Guide) vor. Sie alle sollen Nutzer:innen mithilfe von Künstlicher Intelligenz und smarten Automatisierungen den Alltag erleichtern, ohne, dass der Blick ständig auf einen Bildschirm gerichtet werden muss. Einige der neuen Features werden jetzt eingeführt.

Alexa lernt eure Vorlieben kennen

Mit „Preference Teaching“ können Nutzer und Nutzerinnen Alexa ihre Vorlieben beibringen. Das „Alexa-Erlebnis“ soll dadurch laut Amazon personalisierbarer werden. Wer etwa Vegetarier ist und keine Fleisch-Rezept-Ideen mehr bekommen möchte, kann Alexa das nun mitteilen.

Echo Show 15 wird das erste Alexa-Gerät mit Wandhalterung.

Echo Show 15 wird das erste Alexa-Gerät mit Wandhalterung und den neuen Alexa-Widgets. | Bild: Amazon

Die Sprach-KI merkt sich auch, ob ihr Fans einer bestimmten Mannschaft seid und liefert euch entsprechende Vorschläge und Informationen wie Spieltagtermine. Für das Training der Sprach-KI reichen einfache Sprachbefehle wie „Alexa, ich bin Vegetarier“ oder „Alexa, ich bin Fan von Borussia Dortmund“.

Überarbeitet wurden auch die Vorschläge für Rezepte. Der Sprachbefehl „Alexa, was soll ich essen?“ soll demnach umfangreichere und neue Ideen für die Küche liefern. Auf dem kommenden Echo Show 15 werden erstmals die Alexa-Widgets eingeführt. Das „What to Eat“-Widget wird automatisch Restaurants oder Lieferdienste in der Nähe vorschlagen, deren Angebot euren Vorlieben entspricht.

Empfohlener Beitrag

Der neue Echo 4 Smart Speaker in weiß.
Alexa Routinen: Neues Feature erkennt Geräusche
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

TikTok kommt auf Echo Show-Geräte

Die beliebte Social Media-App TikTok wird künftig auch auf den Amazons Smart Displays Echo Show 5, Echo Show 8 (Test) und Echo Show 10 verfügbar sein. Alexa wird dann auf Zuruf verschiedene Videos der Plattform streamen können.

Mögliche Sprachbefehle für die TikTok-App auf Echo Show:

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

  • „Alexa, zeig mir Tanz-Videos auf TikTok.“
  • „Alexa, finde lustige Haustier-Videos auf TikTok.“
  • „Alexa, zeig mir DIY-Videos auf TikTok.“

Alexa erkennt laufendes Wasser und Geräte-Töne

Seit September ist für Nutzer:innen in Deutschland die Geräuscherkennung verfügbar. Amazons Sprach-KI erkennt über die Mikrofone der Echo-Geräte verschiedene Geräusche und kann diese als Trigger für Routinen, also Automatisierungen im eigenen Smart Home, nutzen.

Wie ihr das Feature aktiviert und welche Geräusch-Routinen sinnvoll sind, beschreibe ich im verlinkten Artikel zur Alexa-Geräuscherkennung. Derzeit erkennt Alexa Hundegebell, weinende Babys, Husten und Schnarchen. In den USA wird diese Liste nun erweitert.

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ab sofort erkennt die Sprach-KI auch fließendes Wasser und Signaltöne von Geräten. Damit kann Alexa etwa eine Benachrichtigung auf euer Smartphone schicken, wenn sie das laufende Wasser in der Badewanne vernimmt oder die Waschmaschine das Ende des Waschdurchgangs mit einem Piepton signalisiert.

Alexa wird zum Bewegungsmelder

Ein weiteres praktisches Feature für Automatisierungen im Smart Home ist die Ultrasound Motion Detection. Die auf Ultraschall basierende Bewegungserkennung führte Amazon kürzlich für die Smart Speaker Echo 4 (Test), Echo Dot 4 und Echo Dot 4 mit Uhr ein.

Echo Dot 4 ist als einziger Alexa-Smart-Speaker mit einer LED-Anzeige erhältlich.

Echo Dot 4 ist einer von drei Amazon Smart Speakern, die künftig Bewegung erfassen können. | Bild: Amazon

An diesen Geräten können Nutzer:innen Routinen programmieren, die durch Erfassung von Bewegung im Raum aktiviert werden. Erkennt Echo 4 beispielsweise, dass ihr die Treppe in das Wohnzimmer runterkommt, schaltet der Smart Speaker automatisch das Licht ein – vorausgesetzt, ihr habt ihn mit einem smarten Leuchtmittel gekoppelt. Erfasst Echo über einen definierten Zeitraum keine Bewegung im Raum, kann Alexa auch auf ein smartes Thermostat zugreifen und die Temperatur senken.

Weiterlesen über Alexa:

Quelle: Amazon