Die Telekom kooperiert mit dem chinesischen AR-Brillenhersteller Nreal und will Mixed Reality in den Massenmarkt bringen.

Kabetec VR-Brille

Bei einer eigenen Veranstaltung präsentierte die Telekom Fortschritte bei der Verbreitung von 5G-Technologie. Das Unternehmen stellte unter anderem einen kombinierten 5G- und 4G-Repeater vor, der den 5G-Empfang in Innenräumen verbessern soll. Die Telekom will den Repeater in Deutschland einführen und sucht bis zu 200 Geschäfts- und Privatkunden, die das Angebot testen wollen.

In Sachen Mixed Reality macht die Telekom zukünftig mit dem chinesischen AR-Brillenhersteller Nreal gemeinsame Sache. Das AR-Startup verkauft die AR-Brille “Light” seit Ende letzten Jahres an Entwickler.

Die Entwicklerversion der Light-Brille kommt bei ersten Testern gut weg. Eine Verbraucherversion der AR-Brille soll eigentlich bis Mitte des Jahres erscheinen. Allerdings kommt es derzeit wegen des Coronavirus zu Verzögerungen in der Produktion.

Technologiepartnerschaft für den Mixed-Reality-Massenmarkt

Laut der Telekom handelt es sich bei der Kooperation mit Nreal um eine “Technologiepartnerschaft”, die dazu beitragen soll, “Mixed Reality für den Massenmarkt” zu entwickeln. Die Partnerschaft beinhalte sowohl Hard- als auch Software “unter Einbeziehung weiterer Partner”.

Denkbar ist, dass die Telekom Nreals Technologie für ein eigenes Produkt adaptiert oder das originale Nreal-Gerät im Bundle mit 5G-Verträgen anbietet. Eine ähnliche Partnerschaft ging Nreal zuvor mit dem chinesischen Telekommunikationsanbieter China Unicom ein.

Den “stylischen Formfaktor” der Nreal-Brille wertet die Telekom als “massentauglich”, die Mixed Reality verändere, wie Menschen miteinander interagieren. Bei den Mixed-Reality-Inhalten stellt die Telekom Musikkonzerte, Sportevents oder Gaming in Aussicht.

Mit Magenta VR betreibt die Telekom seit einigen Jahren eine VR-Plattform für 360-Grad-Videos. Im September 2019 kündigte das Unternehmen außerdem eine Kooperation mit dem früheren HTC-Chef Peter Chou zu einer Social-VR-Brille im 5G-Netz an.

Quelle: Telekom; Bild: Telekom, Claudia Nemat, Vorstand für Technologie und Innovation

Weiterlesen über 5G-XR:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.