Magic Leap: Neue App entführt ins Reich der Insekten

Magic Leap: Neue App entführt ins Reich der Insekten

Die in Sachen VR sehr umtriebige britische Rundfunkanstalt BBC hat eine AR-Erfahrung für Magic Leap angekündigt, die das Reich der Insekten sichtbar macht.

Magic Leap kündigte im November ein millionenschweres Förderprogramm für Entwickler an, mit dem Ziel, das eigene App-Ökosystem zu erweitern. Die kommende AR-Erfahrung „BBC Earth – Micro Kingdoms: Sense“ ist die zweite App, die aus dieser Initiative hervorgegangen ist.

Der Inhalt ist recht vage beschrieben: Nutzer von Magic Leap One sollen den Mikrokosmos der Natur erforschen können, Insekten Auge in Auge gegenüberstehen und die Sinne nachvollziehen, die deren Verhalten und Überlebensstrategien steuern.

___STEADY_PAYWALL___

Entwickelt wird die AR-Erfahrung in Zusammenarbeit mit dem Londoner XR-Studio Preloaded, das unter anderem an Inhalten der AR-App Wonderscope mitarbeitete. BBC und Preloaded entwickelten zuvor die VR-Naturkunde-App BBC Earth: Life in VR.

Micro Kingdoms ist bereits die zweite AR-App der britischen Rundfunkanstalt nach dem sehr empfehlenswerten Civilisations AR für Smartphones.

Die BBC hat sich bislang eher in Virtual Reality einen Namen gemacht: mit eindringlichen VR-Erfahrungen wie „1943 Berlin Blitz“ (Test), „Nothing to be Written“ (Test) und „We Wait“ (Test). Im September erscheint das erste vollwertige VR-Spiel der BBC: eine VR-Adaption der britischen Kultserie Doctor Who.

BBC Earth – Micro Kingdoms: Sense soll im Herbst für Magic Leap One erscheinen.

Titelbild: BBC / Preloaded / Magic Leap

Weitere empfehlenswerte XR-Trips ins Reich der Natur: