Fiese AR-Wortspiele müssen endlich aufhören, liebe Entwickler.

Im vergangenen November kündigte Magic Leap ein Förderprogramm für AR-Entwickler an: Nach erfolgreicher Bewerbung gibt’s kostenlos eine Magic-Leap-Brille sowie eine finanzielle Förderung über mindestens 20.000 US-Dollar.

Mit dieser Maßnahme will Magic Leap mehr Apps in den eigenen Store kriegen. Denn refinanzieren können die Studios ihre Entwicklungskosten über den Verkauf der Apps nicht. Dafür ist der Magic-Leap-Markt zu klein.

Mit “PuzzlAR: World Tour” veröffentlicht Magic Leap jetzt die erste AR-App aus dem Förderprogramm. Entwickelt wurde sie vom Studio Ontop aus Lissabon. Das Spiel erschien 2017 erstmals fürs Smartphone und wurde für Magic Leap One als Augmented-Reality-Variante neu gestaltet.

Im Spiel muss man nationale Monumente wie das Taj Mahal oder die Freiheitsstatue mit dem beigelegten Controller wieder zusammensetzen, nachdem sie zuvor in sich zusammen…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: VR-Partys und Mario Kart AR | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.