Update vom 13. Dezember 2019:

Valve enttäuscht auf der Preisverleihung der Game Awards und zeigt trotz Ankündigung seitens Spielejournalist und Moderator Geoff Keighley kein neues Material zu Half-Life: Alyx. Fans müssen sich bis nächstes Jahr gedulden.

Ursprünglicher Artikel vom 12. Dezember 2019:

Mit der Ankündigung von Half-Life: Alyx ließ Valve die Gaming-Welt aufhorchen. Das VR-exklusive Spiel erscheint im März 2020 offiziell für PC-VR-Brillen. Eine PSVR-Portierung sei jedoch nicht ausgeschlossen, sagt Valve. Diese und weitere News zu Half-Life: Alyx fasse ich in folgendem Artikel für euch zusammen.

Noch knapp drei Monate dauert es, bis das VR-Spiel erscheint. Mehr als neun Millionen Aufrufe verzeichnet der Ankündigungstrailer mittlerweile, während Valves eigene VR-Brille, die Valve Index, die vorweihnachtlichen Steam-Charts dominiert. So viel Aufmerksamkeit wie nach der Ankündigung von Half-Life: Alyx wurde Virtual Reality seitens Spielern wahrscheinlich noch nicht zuteil.

Valve-Designer Greg Coomer bestätigt nun gegenüber Pushsquare, dass Half-Life: Alyx beim Launch nur via SteamVR erhältlich sein wird. Andere Plattformen bleiben vorerst außen vor, darunter Playstation VR.

Coomer äußert sich jedoch sehr positiv über Sonys VR-Brille: “Wir glauben, dass Sonys VR-Plattform ein Riesenerfolg für das Medium ist und wir gehen davon aus, dass viele Sony-Kunden es lieben würden, dieses neue Half-Life-Kapitel zu erleben.”

Half-Life: Alyx – Gerne für Playstation VR 2

Der Designer fügt hinzu, dass keine PSVR-Portierung in Arbeit ist, weil man sich auf die Erstveröffentlichung konzentriert. Valve würde jedoch “nichts ausschließen”. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Valve-Titel für Konsolen erscheint: Die Orange Box sowie Portal 2 kamen für die Xbox 360 und Playstation 3 heraus.

Ob Half-Life: Alyx jemals für Playstation 4 und die gegenwärtige Playstation VR kommt, darf man zumindest aus technischer Perspektive bezweifeln: Valves VR-Spiel dürfte die Konsole an ihre Leistungsgrenzen bringen, außerdem sind das Trackingsystem und die Controller von Sonys VR-System veraltet.

Wahrscheinlicher ist daher, dass Half-Life: Alyx, wenn überhaupt, für Playstation 5 und die Playstation VR 2 (Alle Infos) erscheint. Ob und wann eine Nachfolgerin der Playstation VR kommt, ist jedoch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass die PS5 die originale VR-Brille unterstützen wird. In diesem Falle würde zumindest die Rechenleistung kein Problem mehr darstellen.

Umfrage: So viele PC-Gamer kaufen für "Half-Life: Alyx" eine VR-Brille

Die Interaktion in Half Life: Alyx soll so umfangreich sein, wie noch nie – vor allem mit den Index-Controllern. BILD: Valve

Keine Mehrspielermodi geplant

Weitere Details zu Half-Life: Alyx liefert The Verge. Das Magazin berichtet aus erster Hand, dass Valve derzeit keine Pläne für Mehrspielermodi habe.

Valve-Programmierer Robin Walker zufolge konzentriert sich das Team auf die Gestaltung des Einzelspieleraspekts: Es gehe wie bei allen Half-Life-Spielen darum, eine lineare, von Hand gefertigte, akribisch designte Erfahrung zu schaffen. Jeder Raum und sein Inhalt sei bewusst gestaltet, meint Walker.

Der offizielle Ankündigüngstrailer sei nicht gestellt. Er zeige aufgezeichnete Spielszenen, die jedoch per Post-Processing nachbearbeitet wurden. Hierbei habe Valve vor allem die Kopfbewegungen geschmeidiger gemacht, sagt Walker.

Der Programmierer verrät außerdem neue Details zur Waffeninteraktion. Die Kernanforderungen des Kampfes bestünden darin, wie effizient man mit den Waffen umgehe. Das Nachladen würde aus mehreren Einzelschritten bestehen und müsse geübt werdne. Valve wollte jede Waffe als neues und interessantes Interaktionsobjekt gestalten, dass man zuerst meistern müsste.

Überrascht sei Valve davon, wie lange am Stück Spieletester in Half-Life verharren wollten. Im Durchschnitt würde es zwei bis drei Stunden dauern, bis Spieletester eine Pause einlegen, so Walker. Allerdings spielten die Tester auch mit Valve Index (Tests), die für besonders hohen ergonomischen und visuellen Komfort entwickelt wurde.

Half Life Alyx älterer Charakter im VR-Spiel

Die Charaktere in Half Life: Alxy sind hervorragend gestaltet und animiert. BILD: Valve

Left 4 Dead VR gerüchteweise in Arbeit

Einzelspielerfokus in Half-Life hin oder her: Laut des auf Valve-News spezialiserten Youtubers Tyler McVicker dürfen sich VR-Spieler dennoch auf einen reinen Mehrspielertitel aus dem Hause Valve freuen: Bei Twitter behauptet McVicker, dass Valve an Left 4 Dead VR arbeitet. Der gut informierte Youtuber enthüllte, dass Valve an einem VR-Spiel mit Alyx Vance in der Hauptrolle arbeitet, bevor Valve das Spiel überhaupt ankündigte.

Mehr Informationen zum Spiel, darunter wahrscheinlich auch neue Spielszenen, gibt es in der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember: Um 2:30 Uhr deutscher Zeit finden die Game Awards 2019 statt. Moderator Geoff Keighley kündigte für die Veranstaltung Neuigkeiten zum Spiel an.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Preisverleihung werden Spieler im Rahmen eines Game-Festivals während 48 Stunden Vorschauversionen noch unveröffentlichter Titel bei Steam spielen können. Könnte Half-Life: Alyx unter diesen Titeln sein?

Steam überträgt die Preisverleihung in 4K. Wer zuschaut, hat die Möglichkeit, eine Valve Index sowie Steam-Spiele zu gewinnen. Das Angebot dürfte jedoch nur für US-Bürger gelten.

Du willst mehr über Half-Life: Alyx erfahren? Dann schau in unseren Half-Life: Alyx-Infohub.

Titelbild: Valve, Quellen: Pushsquare, The Verge

Letzte Aktualisierung am 22.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über VR-Spiele:

steady2

Der MIXED.de XR-Podcast #177

Jetzt reinhören: Facebook OS, Quest-Handtracking und VR-Kino | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.