Facebook investiert massiv in VR- und AR-Forschung. Das schlägt sich nun auch in Form gewonnener Patente nieder.

Facebook verschlief den Smartphone-Boom und investiert deshalb gleich doppelt in die nächsten großen vermuteten Plattformen, namentlich Virtual und Augmented Reality. Das zeigt sich nun in Form erteilter US-Patente.

So berichtet Bloomberg in Berufung auf den Patentdienstleister IFI Claims, dass Facebook im letzten Jahr 64 Prozent mehr Patente gewann als 2018.

Das soziale Netzwerk kam 2019 auf 989 erteilte Patente. In 2014, dem Jahr der Oculus-Übernahme, waren es 279 Patente. Die Zahl gewonnener Patente verdreifachte sich folglich in den vergangenen fünf Jahren.

Großes Wachstum im XR-Bereich

Die Mehrheit der Patente würden zwar auf klassische Kategorien einer typischen Internetfirma wie digitale Datenverarbeitung entfallen, schreibt Bloomberg. Das größte Wachstum sei allerdings in neuen Forschungsbereichen zu verzeichnen.

So sind 169 der 2019er-Patente der Kategorie “Optische Elemente” zuzurechnen, was einem fast sechsfachen Wachstum erteilter P…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.