Die englische Spieleschmiede XR Games findet neue Investoren und kündigt einen VR-Boom an. Entsteht in Leeds ein Big Player der VR-Spieleindustrie?

In Zusammenarbeit mit Sony und Rechteinhaber Rovio Entertainment veröffentlichte XR Games im August das asymmetrisches Koop-VR-Spiel “The Angry Birds Movie 2: Under Pressure VR” exklusiv für die PlayStationVR.

Mit Angry Birds: Isle of Pigs für iPhone und iPad brachte das junge Entwicklerstudio ein erstes AR-Spiel auf den Markt. Es glaubt fest an einen boomenden XR-Markt und will sich dort mit Hilfe von Investoren prominent platzieren.

XR Games: Entwicklerstudio glaubt an VR-Wachstum

Nach der Veröffentlichung des Lizenztitels Angry Birds will sich das in Leeds ansässige Indiestudio nun vergrößern. In einer kürzlich abgeschlossenen ersten Finanzierungsrunde sicherte sich das Startup etwa 1,8 Millionen Euro vom Risikokapitalgeber Praetura Ventures. Mit dem frischen Kapital soll die nächste Phase der eigenen Wachstumsstrategie erreicht werden.

Gründer und CEO von XR Games, Bobby Thandi, erklärte gegenüber der



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.