HTCs VR-Brille für Hardcore-Gamer Vive Cosmos Elite kann ab sofort vorbestellt werden.

Im Unterschied zur Standard-Cosmos kommt die Elite-Version mit einer alternativen Frontplatte, die Sensoren für das Valve-Trackingsystem “Lighthouse” eingelassen hat. Das Laser-basierte Tracking kam unter anderem schon bei HTC Vive, Vive Pro zum Einsatz sowie bei Valve Index (Test). Die Tracking-Frontplatte unterstützt die alte und die neue Lighthouse-Version.

Lighthouse gilt als die aktuell präziseste Trackinglösung für VR, wenn auch nicht unbedingt als die komfortabelste: Zwei Basisstationen müssen möglichst weit oben an der Wand montiert oder auf zwei Stative geschraubt werden.

Cosmos Elite bietet auch das direkt in die VR-Brille integrierte Kamera-Tracking der Standard-Cosmos, beherrscht also beide Tracking-Modi. Das und die Möglichkeit, optional einen Vive-Drahtlosadapter (Test) hinzuzukaufen, sind die Alleinstellungsmerkmale der neuen HTC-Brille.

Die häufig gelobten LC-Displays lösen wie bei Vive Cosmos mit 1.440 mal 1.700 Pixel pro Auge auf. Der Augenabstand kann über einen Schieberegler justiert werden.

Elite soll Nachfolgerin der Vive Pro werden

Laut HTC-Sprecher Fabian Nappenbach richtet sich Elite an Hardcore-Gamer, die Wert legen auf maximale Tracking-Präzision. “Das ist eine ganz spezielle Zielgruppe, die wir bis jetzt mit der alten Vive und der Vive Pro angesprochen haben”, sagt Nappenbach.

Im Paket kommt die Vive Cosmos Elite mit den Vive-Stabcontrollern und integrierten Kopfhörern für 1.000 Euro. Oben drauf gibt’s zwei Monate kostenlose Mitgliedschaft bei HTCs VR-App-Abo Viveport Infinity.

Vorbestellungen für Vive Cosmos Elite sind ab sofort über die Vive-Webseite möglich. Verschickt wird die VR-Brille ab dem 18. März.

Neben Cosmos Elite bringt HTC weitere Cosmos-VR-Brillen auf den Markt (zur Übersicht). Das neue Brillen-Portfolio diskutieren wir im aktuellen MIXED.de-Podcast.

Via: Twitter

Weiterlesen über VR-Brillen:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.