Update: 29.07.2020

Die Resident Evil-Fanseite Biohazard Declassified hat neue Gerüchte zu Resident Evil 8 veröffentlicht. Die Informationen sollen demnach von jemandem stammen, der an Capcoms Ambassador Playtest teilgenommen hat. Gleichwohl betont der Autor, dass diese Informationen nicht gesichert sind.

Abseits vieler Informationen rund um das Gameplay des 2021 erscheinenden Horrortitels Resident Evil 8: The Village, ist insbesondere ein Satz interessant: “Schließlich sagten sie [möglicherweise Capcom, Anm. d. Redaktion], dass es eine VR-Version von Resident Evil Village geben wird, aber sie wollen nichts ankündigen, bis Sony soweit ist.”

Das wären tolle Neuigkeiten für Virtual Reality (Guide), denn Blockbuster sind für die noch relativ junge Technologie eher rar gesät. Für die PlayStation VR war Resident Evil 7 der Flaggschiff-Titel. Sollte Teil 8 für VR kommen, wird es ebenfalls mit der PlayStation VR (Infos) spielbar sein, denn die PS5 ist mit der ersten VR-Brillen-Generation von Sony kompatibel.

Ob es vielleicht passend zum Blockbuster eine PSVR 2 (Infos) geben wird, ist noch völlig unklar. Sony redet derzeit überhaupt nicht über VR. Vielleicht wird sich das ändern, wenn im August mehr offizielle Details zu Resident Evil 8 bekanntgegeben werden.

Quelle: Biohazard Declassified

Originalmeldung:

PSVR-Fans müssen weiter die Luft anhalten: Kommt Resident Evil 8 für Playstation 5 mit einem VR-Modus?

Als Resident Evil 7 im Januar 2017 auf den Markt kam, war der Titel das Aushängeschild für Sonys Playstation VR (alle Infos). Mittlerweile sind zwar viele weitere VR-Spiele hinzugekommen.

Aber kein zweiter Titel vermochte so viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen wie Resident Evil 7. Der Horror aus der Ego-Perspektive faszinierte bislang hunderttausende PSVR-Fans.

Doch während der Playstation-5-Enthüllung von Resident Evil 8 sagte Sony kein Wort zu VR, und das, obwohl die PS5 die alte PSVR-Brille weiter unterstützen wird. Wird die VR-Ankündigung nachgereicht?

VR für Resident Evil 8 war ursprünglich sowieso geplant

Ein Gerücht zur VR-Unterstützung für Resident Evil 8 gab es schon vor dem ersten Trailer: Die Webseite Gematsu will eine Quelle aufgetan haben, die die Playstation-VR-Unterstützung bestätigt.

Der Resident-Evil-Leaker Dusk Golem, der vor dem ersten RE8 Trailer zahlreiche Details wie das Setting und den Namen korrekt vorhersagte, äußert sich nach Sonys PS5-Enthüllung bei Twitter umfangreich zur bisherigen Entwicklungsgeschichte von Resident Evil 8.

Laut Dusk Golem hat Capcom bis vor einigen Monaten an einer Cross-Gen-Version von Resident Evil 8 gearbeitet, diese aber zugunsten grafischer Optimierungen für Next Gen aufgegeben. Derzeit ist der Titel nur für PC sowie für Sonys und Microsofts nächste Konsolengeneration angekündigt.

Diese Cross-Gen-Version hat laut Dusk Golem definitiv Sonys Playstation VR unterstützt. Ob die jetzt angekündigte reine Next-Gen-Version weiter VR unterstützen wird, weiß er allerdings nicht. Das Spiel würde seit einigen Monaten grafisch für Next-Gen-Konsolen überarbeitet. “Es wird sich zeigen, wie das ausgeht.”

Im August soll es Neuigkeiten zu Resident Evil 8 geben – vielleicht ja auch die offizielle Bestätigung des VR-Modus.

Weiterlesen über VR-Spiele:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Exit VR | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.