Diese Playstation VR-Spiele macht die PS5 schöner

Diese Playstation VR-Spiele macht die PS5 schöner

Immer mehr PSVR-Spiele nutzen die zusätzliche Leistung der Playstation 5. Auf Reddit gibt es jetzt eine Übersicht dieser Titel.

Die PSVR-Unterstützung der Playstation 5, so wissen Tester, ist rudimentär. Um Sonys fünf Jahre alte VR-Brille mit der neuen Spielkonsole zu nutzen, braucht man in die Jahre gekommenes PS4-Zubehör: je nach Spiel einen DualShock-Gamepad, zwei Move-Knüppel oder den Playstation Aim Controller sowie die alte Playstation-Kamera fürs Tracking.

Letztere muss man mit einem speziellen Adapter an die PS5 anschließen, der aus dem Zubehör ein USB-Gerät macht. Die neue PS5-Kamera ist nicht kompatibel mit Playstation VR.

Unterstützt werden nur PSVR-Spiele der PS4-Generation. Derzeit sind keine nativen PS5-Spiele mit VR-Unterstützung angekündigt. Die dürften der neuen Sony-Brille vorbehalten sein, die höchstwahrscheinlich 2022 erscheint.

Entwickler optimieren für PS5

PSVR-Spiele laufen mit der PS5 auf PS4 Pro-Niveau samt Grafikverbesserungen, sofern die Entwickler damals solche programmiert haben. Zudem sind durch die Bank Verbesserungen bei den Ladezeiten festzustellen, da die PS5 schnellen SSD-Speicher nutzt. Damit erschöpft sich schon die Liste der Vorteile, die die PS5 PSVR-Spielern standardmäßig  bringt.

Entwickler ist es jedoch freigestellt, an weiteren Grafik-Parametern zu schrauben und beispielsweise eine höhere Auflösung und Bildwiederholrate zu aktivieren und immer mehr VR-Spiele nutzen die zusätzliche Rechenleistung der PS5.

Diese PSVR-Spiele profitieren

Ein Reddit-Nutzer namens -Venser- hat sich die Mühe gemacht und eine Liste aller VR-Spiele erstellt, die für PS5 optimiert wurden. Zu den Verbesserungen gehören höhere Supersampling-Raten, die zu einem klareren und ruhigeren Bild führen, mehr Bilder pro Sekunden für ein flüssigeres Spielgeschehen und detailliertere Texturen und Grafik.

Nachfolgend die Liste (Stand: 26. Juli 2021):

PSVR-Spiel Verbesserungen
Blood & Truth (Test) Höhere Auflösung und Bildwiederholrate (bis 90 zu FPS), es werden jederzeit die detailliertesten 3D-Modelle dargestellt, verbesserte Texturendetails
Firewall: Zero Hour Höhere Supersampling-Raten
No Man’s Sky Signifikant verbesserte Auflösung und Performance
Farpoint (Test) Höhere Supersampling-Raten
DWVR Verbesserte Grafik, 120 Bilder pro Sekunde
Swordsman VR Verbesserte Pixeldichte
Fracked Dynamische Auflösung, verbesserte Bildwiederholrate
Dreams Dynamische Auflösung, verbesserte Bildwiederholrate
Star Wars: Squadrons (Test) Dynamische Auflösung

Wer sich auf dem Laufenden halten und Korrekturen oder Ergänzungen einbringen möchte, kann dies im betreffenden Reddit-Beitrag tun.

Quelle: u/-Venser-, Titelbild: Sony

Weiterlesen über Playstation VR: