Sony hat noch was in petto für Playstation VR: Anfang 2021 erscheint Hitman 3 mit VR-Modus.

Hitman 3 bildet den krönenden Abschluss der World of Assassination-Trilogie und macht die Schauplätze aller drei Spiele mit Playstation VR spielbar.

Während des jüngsten State of Play präsentierte Sony einen PSVR-Trailer, der Ausschnitte aus dem neuen Dubai-Schauplatz zeigt. Das Spiel soll von Anfang bis Ende aus der Egoperspektive spielbar sein, ähnlich wie Resident Evil 7.

Die Schauplätze aus Hitman (2016) und Hitman 2 (2018) wird man in den dritten Teil importieren können, wodurch sie ebenfalls in VR durchgespielt werden können. Hitman 3 bietet also ingesamt mehr als 20 VR-Schauplätze.

Eine neue Perspektive auf Hitman

“Ob ihr verkleidet einen Catwalk auf einer Fashionshow in Paris hinunter schreitet, das Meer in Sapienza genießt oder eine Bank in New York infiltriert, Hitman VR gibt euch buchstäblich eine neue Sicht aus der Ich-Perspektive”, schreiben die Entwickler im deutschen Playstation Blog.

Das VR-Spiel wird vermutlich mit den Move-Controllern spielbar sein: So wird man beispielsweise eine Bratpfanne in die Hände nehmen und Wächter damit ausschalten können oder sie als Feuerschutz verwenden, wenn auf der Flucht auf einen geschossen wird.

Hitman 3 erscheint im Januar 2021 für Playstation 4 und 5, Xbox One, Xbox Series X, den PC und Stadia. Der VR-Modus scheint vorerst PSVR-exklusiv zu sein. Mehr Details wollen die Entwickler in den nächsten Monaten verraten.

Quelle und Titelbild: Playstation Blog

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über VR-Spiele:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.