Sony-Chef Kenichiro Yoshida wirft einen Blick in die Zukunft von VR. Er sieht noch viel Potenzial – speziell für immersive Live-Konzerte.

Mehr als fünf Millionen Playstation-VR-Brillen konnte Sony seit dem Marktstart Ende 2016 verkaufen. Keine andere VR-Brille war erfolgreicher – ein Achtungserfolg für die Japaner, auch wenn PSVR bislang nicht das nächste Gaming-Zeitalter einläutete. Klassische Monitorspiele dominieren die Spielebranche wie gehabt.

Bislang äußerte sich Sony nicht konkret zu einer Playstation VR 2 (alle Infos) für die Playstation 5. Jetzt gibt Sony-Chef Kenichiro Yoshida in einem Interview mit der Financial Times einen kleinen Einblick in die eigene VR-Strategie.

Sony will VR weiter verbessern

Laut Yoshida gebe es bei VR noch “viel Raum für Fortschritt”. “Wir müssen die Technologie weiter verbessern”, sagt Yoshida. Das klingt nach weiteren Investitionen in Virtual Reality seitens Sony mit Blick auf die nächste Konsolengeneration.

Mögliche Pläne für eine PSVR 2 wollte Yoshida allerdings nicht kommentieren. Im Februar berichtete das Wirtschaftsmagazin Bloomberg über Sonys Pläne, Playstation VR 2 nach dem Marktstart der PS5 auf den Markt zu bringen.

Sonys Gaming-Konkurrent Microsoft erteilte VR für Xbox bereits Ende 2019 eine harsche Absage. Eine VR-Brille für die nächste Xbox sei nicht in Planung, da die Nachfrage nach VR nicht gegeben sei.

Immersive Live-Konzerte als VR-Chance

Besonders die Konzert- und Event-Industrie leidet unter der Corona-Pandemie. Bis wieder Veranstaltungen mit vielen Menschen gleichzeitig stattfinden dürfen, könnten noch Monate vergehen. Und eine neue Pandemie könnte folgen.

Laut Yoshida befasst sich Sony in diesem Kontext mit Live-Konzerten in VR: “Die Herausforderung ist, Live-Konzerte in Echtzeit und immersiv zu übertragen. Wir experimentieren mit Konzert-Streaming in VR, aber die Erfahrung muss noch angenehmer werden.”

Intern im Unternehmen soll Yoshida eine Nachricht an Angestellte verschickt haben, in der er deutlich macht, dass er immersives Live-Streaming in VR als Chance für Sonys Musik-Business begreift. Die Nachwirkungen der Corona-Pandemie würden hier noch länger andauern als im Film-Business.

Weiterlesen über Playstation VR 2:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.