Update: 28.09.2020

Ein weiteres Through The Lenses-Video zeigt den direkten Vergleich zwischen Oculus Quest 2 und Quest 1 ohne Link. Wood gibt an, dass der größte Unterschied der reduzierte Fliegengitter-Effekt bei der Quest 2 sei.

Display-Vergleich zwischen Oculus Quest und Oculus Quest 2 anhand des Homebildschirms.

Der reduzierte Fliegengitter-Effekt der Oculus Quest 2 sorgt für schärfere Konturen. | Bild: Tyriel Wood VR Tec

Der sorge zwar für ein klareres Bild, ein wirklicher Sprung in Sachen Auflösung bleibe allerdings aus, da die meisten Apps noch nicht für die Quest 2 optimiert seien. Wie ein für Oculus Quest 2 optimiertes VR-Spiel aussehen kann, zeigt ein Vergleich auf dem Youtube-Kanal Cas and Chary VR. Die Youtuberin Cas beschreibt während des Spielens von Red Matter, dass Texturen auf der Quest 2 deutlich klarer und detailreicher seien.

Ein Vergleich des VR-Spiels Red Matter in der Version für Oculus Quest und Oculus Quest 2.

Das bereits für Oculus Quest 2 optimierte Red Matter (Bild links) wirkt detailliert und klarer als auf der Quest 1 (Bild rechts). | Bild: Vertical Robot / Cas and Chary VR

Red Matter würde auf der Quest 2 zwar nicht die Qualität von PC-VR erreichen, sähe aber dennoch beeindruckend aus. Im Nachgang macht Cas deutlich, dass das gezeigte Video dem tatsächlichen VR-Erlebnis nicht gerecht werden würde. Welche Änderungen Vertical Robot an Red Matter vorgenommen haben, beschreibt das Entwicklerstudio in einem Reddit-Post.

Ursprünglicher Artikel vom 27. September 2020:

In einem neuen Vergleichsvideo stellt YouTuber Tyriel Wood Oculus Quest, Oculus Quest 2 und die Oculus Rift (S) im direkten Vergleich gegenüber.

Der Youtuber filmt wie schon in einem früheren Vergleich von Oculus Rift (S) und Oculus Rift mit einer 4K-Kamera durch die Linsen der VR-Brillen. Anhand von verschiedenen Anwendungen vergleicht er so das Bild der Displays miteinander. Neben Elite Dangerous und Assetto Corsa kommt auch eine Schautafel zum Einsatz, wie man sie von Sehtests kennt.

Quest-Vergleich ohne 90-Hz-Unterstützung

Wood gibt an, sowohl auf Oculus Quest als auch auf der Quest 2 die aktuellsten Updates installiert zu haben. Die 90-Hz-Unterstützung für die Quest 2 stand nicht zur Verfügung. Oculus wird diese via Software-Update im Laufe des Jahres nachreichen. Auch die Verbindung mit Oculus Link soll noch verbessert werden. Updates zu Link, Cast und Move kündigte Oculus bereits an.

Zur Erinnerung: Die Oculus Quest 2 (Infos) verfügt über ein RGB-LC-Display mit einer Auflösung von 1.832 x 1.920 Pixel und einer Bildwiederholrate von derzeit noch 72 Hz. Dem gegenüber stehen die OLED-Displays der Oculus Quest mit 1.440 x 1.600 Pixel und ebenfalls 72 Hz. Die Oculus Rift (S) liefert 1.280 x 1.440 Pixel und eine Bildrate von 80 Hz auf ihr LC-Display.

Oculus Quest 2: Buchstaben top, Schwarzwert Flop

Wenig überraschend scheint das OLED-Dispaly der Oculus Quest beim ersten Schwarzwert-Vergleich die Nase vorn zu haben. Während die Rift (S) etwas blass daherkommt, erkennt man auf der Quest 2 deutlich helle Artefakte.

Schwarzwert-Vergleich von Oculus Quest 2, Oculus Quest und Oculus Rift (S).

Die Oculus Quest liefert mit seinem OLED-Display das tiefste Schwarz. | Bild: Tyriel Wood

Dieser Vorsprung schmilzt beim Assetto-Corsa-Vergleich dahin. Blickt man auf das Cockpit, zeigt die Rift (S) klareres Schwarz und deutlich sattere Farben als die Quest. Während Rift (S) und besonders Quest 1 ein sichtbares Fliegengitter über das Bild legen, wirkt dieser Effekt bei der Quest 2 feiner. Das deckt sich mit den Aussagen in den bisher erschienen Tests zur Oculus Quest 2.

Farb-Vergleich von Oculus Quest 2, Oculus Quest und Oculus Rift (S).

Die Oculus Rift (S) mag ein Auslaufmodell sein, hält aber bei der Farbdarstellung immer noch mit. | Bild: Tyriel Wood

Noch deutlicher zeigt sich der negative Effekt des Quest-Fliegengitters an der Schautafel. Die Zahlen am rechten Rand sind schon in der ersten Zeile kaum mehr zu erkennen, während bei der Quest 2 auch die letzte Zeile lesbar ist. Auch wenn das schwarz wieder ausgeblichen wirkt, macht die Quest 2 hier die beste Figur. Rift (S) scheint schärfer bei den Buchstaben, die Zahlen sind allerdings sehr undeutlich.

Schrift-Vergleich von Oculus Quest 2, Oculus Quest und Oculus Rift (S).

In Sachen Schriftdarstellung hinkt die originale Oculus Quest hinterher. | Bild: Tyriel Wood

Die Auflösung bei Quest 2 ist deutlich feiner als bei Quest 1. Die Grobkörnung im Bild verschwindet beinahe völlig. | Bild: via Reddit

Die Auflösung bei Quest 2 ist deutlich feiner als bei Quest 1. Die Grobkörnung im Bild verschwindet beinahe völlig. | Bild: via Reddit

Vergleichsvideos und -bilder dieser Art ersetzen keinesfalls den tatsächlichen Blick durch die VR-Brille. Wer sich ein eigenes Bild machen möchte, muss wohl oder übel warten, bis Facebook seinen Verkaufsstopp für Oculus Brillen in Deutschland aufhebt. Alternativ könnt ihr die Oculus Quest 2 über Amazon Frankreich bestellen.

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 vorbestellen und kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 64 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Wie lange die Bestellung über Amazon Frankreich möglich sein wird, ist noch nicht bekannt, auch nicht, ob die VR-Brille tatsächlich ausgeliefert wird. Die Funktion nach einem Login mit einem deutschen Facebook-Account ist dauerhaft ebenfalls nicht garantiert, abhängig davon, wie die Verhandlungen mit Facebook in Deutschland verlaufen.

Quelle & Titelbild: Tyriel Wood – VR Tec

Weiterlesen über Oculus:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles über Oculus Quest 2 | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.