Lange hat’s gedauert: NextVR ist ab sofort bei Steam verfügbar für Rift, Vive und Windows Mixed Reality.

Die dominante VR-Streaming-Plattform “NextVR” ist nach langer Wartezeit bei Steam verfügbar. Die App unterstützt HTC Vive, Oculus Rift und Windows Mixed Reality. Informationen zur Download-Möglichkeit für mobile Brillen wie Gear VR, Daydream View und Oculus Go stehen hier.

NextVR bietet kostenlos Zugang zu hochauflösenden 180-Grad-Videos mit 3D-Effekt, hauptsächlich zu Sport-Events und Konzerten. Unter anderem gibt’s Matches und Highlights aus der NBA, der NHL und der WWE.

Neuerdings überträgt NextVR auch Hochgeschwindigkeitsrennen der National Hot Rod Association, einer US-Liga für Drag Racing. Zuletzt kündigten die VR-Streaming-Spezialisten Übertragungen aus weltweit angesagten Clubs an – der Brillenträger soll sich fühlen, als stünde er mit auf der Tanzfläche. NextVR hat außerdem eine eigene Horror-Serie über Spukhäuser veröffentlicht sowie kurze Dokumentationen.

Bislang mussten Besitzer von HTC Vive und Windows Mixed Reality auf die App Stores der beiden Brillenanbieter zurückgreifen. In einem Statement bezeichnet NextVR-Chef David Cole Steam als “äußerst wichtige Plattform, um aktive Virtual-Reality-Nutzer zu erreichen.” Eine Version für Oculus Rift ist seit letztem Herbst bei Oculus Home verfügbar.

NextVR musste Mitte Januar 2019 rund 120 Angestellte entlassen, da der VR-Markt langsamer wuchs, als es die Geschäftsplanung vorsah. Der Betrieb soll dennoch wie gewohnt weitergehen.

Weiterlesen über VR-Streaming:


MIXED-Podcast #143: Google I/O und High Fidelity VR-Abschied | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.