Metaverse Light: Ariana Grande tritt in Fortnite auf

Metaverse Light: Ariana Grande tritt in Fortnite auf

Die US-Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande gibt ihr erstes Fortnite-Konzert.

Vom 7. bis zum 9. August können Fortnite-Besucher und -Spieler eine digitale Ariana Grande bei einem virtuellen Fortnite-Konzert erleben. Insgesamt sind an den drei Tagen fünf Shows geplant.

Show-Anbieter Epic Games empfiehlt, 60 Minuten vor dem Konzert in Fortnite zu starten. Ein Vorprogramm beginnt eine halbe Stunde vor dem Konzert.

___STEADY_PAYWALL___

Die Show-Zeiten im Überblick:

  • Samstag, 7. August, 00:00 Uhr MESZ
  • Samstag, 7. August, 20:00 Uhr MESZ
  • Sonntag, 8. August, 06:00 Uhr MESZ
  • Sonntag, 8. August, 16:00 Uhr MESZ
  • Montag, 9. August, 00:00 Uhr MESZ

Die Ariana Grande-Konzerte sind Teil der „Rift Tour“, die Epic Games mit spielerischen Extras begleitet. Fortnite ist als kostenloser Download für alle gängigen Konsolen, den PC und Android verfügbar.

Fortnite-Konzerte: Vorgeschmack aufs Metaverse?

Spätestens seit Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Entwicklung eines Metaverse als neue Zieldimension ausgegeben hat, ist die Vision einer digitalen Geräte-überspannenden Zwischenwelt wieder Thema im Silicon Valley.

Fortnite ist mit seinem Mix aus Gaming und Unterhaltung bei gleichzeitig hoher Marktdurchdringung wohl derzeit am nächsten dran an dieser Metaverse-Vision. Frühere Fortnite-Konzerte hatten Besucherzahlen im hohen zweistelligen Millionenbereich, die YouTube-Aufzeichnung des Fortnite-Konzerts von Travis Scott liegt mittlerweile bei 160 Millionen Aufrufen.

Fortnite-Anbieter Epic Games hat eine eigene XR-Strategie, bei der Fortnite und speziell virtuelle Events eine Rolle spielen könnten. Zu den zahlreichen Investoren von Fortnite gehört auch Sony, das ebenfalls weiter in Virtual Reality investiert.

Sony-Chef Kenichiro Yoshida bezeichnete Fortnite letzten Sommer im Rahmen eines 250 Millionen US-Dollar Invests als „revolutionäre Entertainment-Erfahrung“.

„Wir teilen die Vision von sozialen 3D-Echtzeit-Erlebnissen, die zu einer Konvergenz von Spielen, Film und Musik führen“, sagte Yoshida.

Die mittlerweile angekündigte Playstation VR 2 (alle Infos) könnte Bestandteil dieser Überlegungen sein: Laut Yoshida befasst sich Sony mit der VR-Übertragung von Live-Konzerten.

Quelle & Titelbild: Epic Games

Weiterlesen übers Metaverse: