Der Roblox-Erfinder David Baszucki benutzt direkt zum Jahresstart das M-Wort.

Wer Roblox nicht kennt: Die Plattform erschien erstmals 2006 und ist eine Art 3D-Hub-Welt, in der andere Entwickler ihre Spiele anbieten. Die Nutzung der Plattform ist kostenlos, die Firma und Entwickler können Spiele und bestimmte Angebote mit virtueller Währung bepreisen. Auch Nutzer können eigene Inhalte erstellen und verkaufen.

Die Online-Plattform verzeichnete im Sommer 2020 laut eigenen Angaben mehr als 150 Millionen monatlich aktive Nutzer. Allein während der ersten Pandemie-Phase im Frühjahr wuchs Roblox um circa 35 Millionen monatlich aktive Nutzer. Neben dem Monitor unterstützt Roblox auch VR-Brillen.

Wird die Event-Szene digitaler?

Gaming- und Meeting-Apps wie Fortnite, Wave oder Roblox setzen darauf, …

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.