logoUPDATE

Meta Quest+ bekommt ein viel attraktiveres Spiele-Angebot

Meta Quest+ bekommt ein viel attraktiveres Spiele-Angebot
logoUPDATE

Der Spielekatalog kommt auch nach Deutschland und steht ab sofort zur Verfügung.

Meta legt beim eigenen VR-Abo Meta Quest+ eins drauf und bietet jetzt zusätzlich einen Spielekatalog an.

FAKTEN

Meta Quest+ wird mehr wie Game Pass: Das VR-Abo umfasst jetzt zusätzlich einen Spielekatalog mit Titeln, die nach und nach durch neue Spiele ausgewechselt werden. Folgende VR-Titel stehen ab dem 1. März zur Verfügung:

Meta feiert die Einführung des Spielekatalogs mit einem Gutschein: Wer zwischen dem 1. März und 31. Mai für 69,99 Euro ein Jahresabo abschließt, erhält 25 Euro Store-Guthaben geschenkt. Der erste Probemonat Meta Quest+ ist übrigens immer gratis (Angebot gilt bis zum 31. Dezember 2024) und wer eine Meta Quest 3 mit 512 GB Speicher kauft, erhält kostenlosen Zugriff auf ein sechsmonatiges Probeabo von Meta Quest+. Danach kostet das VR-Abo 8,99 Euro monatlich.

Dieser Spielekatalog ist eine kostenlose Dreingabe, am alten Abomodell und Preis ändert sich ansonsten nichts. Abonnent:innen können nach wie vor jeden Monat zwei neue, von Meta ausgewählte VR-Spiele beanspruchen und so lange in ihrer Spielbibliothek behalten, wie ihr VR-Abo währt. Eine genauere Erklärung findet ihr unten.

Im März 2024 kommen folgende zwei Titel hinzu:

Contractors

Der kompetitive Militärshooter bietet intensive Gefechte, Koop-Missionen, ein großes Waffenarsenal und anpassbare Ausrüstungen.

Regulärer Preis: 20 Euro

Shadow Point

Shadow Point ist mehr als nur ein tolles Rätselspiel. Es erzählt auch eine berührende Geschichte.

Mit einer Seilbahn begebt ihr euch hoch hinauf in ein weltentrücktes Observatorium, um ein vor vielen Jahren verschollenes Mädchen zu finden. Schon bald merkt ihr, dass die Sternwarte ein Portal in eine andere Welt ist.

Auf der Suche nach dem Mädchen reist ihr durch verschiedene Zeitdimensionen und löst anspruchsvolle Rätsel, die eure Vorstellung von Raum und Zeit herausfordern.

Regulärer Preis: 20 Euro

KONTEXT

So funktioniert Meta Quest+

Meta Quest+ startete im Juli 2023 und funktioniert wie folgt:

  • Jeden Monat kommen zwei neue, von Meta ausgewählte VR-Spiele hinzu.
  • Neue VR-Spiele müsst ihr jeden Monat online, im Headset oder in der Meta-Quest-App beanspruchen, ansonsten verfällt das Angebot bis Monatsende. Das bedeutet auch, dass ihr VR-Spiele vergangener Monate nicht nachträglich beanspruchen könnt.
  • Beansprucht ihr die VR-Spiele jeden Monat, dann wächst eure Quest-Plus-Spielbibliothek mit der Zeit.
  • Das VR-Abo ist jederzeit kündbar, ihr könnt also einen Monat aussetzen, sofern ihr die für den nächsten Monat angekündigten VR-Spiele bereits besitzt.
  • Kündigt ihr das Abo, verliert ihr Zugriff auf die beanspruchten VR-Spiele. Schließt ihr erneut ein Abo ab, erhaltet ihr erneut Zugriff auf sie und könnt die aktuell verfügbaren neuen VR-Spiele beanspruchen.
  • Unterstützt werden Meta Quest 2, 3 und Pro.

Quest+ kostet 8,99 € pro Monat oder 69,99 € im Jahresabonnement.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Folgende VR-Spiele waren bisher im Angebot und dürften nicht mehr für Meta Quest+ kommen:

Juli 2023

August 2023

  • Walkabout Mini Golf (regulärer Preis: 15 Euro)
  • Mothergunship: Forge (regulärer Preis: 20 Euro)

September 2023

Oktober 2023

  • Onward (regulärer Preis: 25 Euro)
  • Little Cities (regulärer Preis: 20 Euro)

November 2023

Dezember 2023

  • The Thrill of the Fight (regulärer Preis: 10 Euro)
  • Swarm (regulärer Preis: 25 Euro)

Januar 2024

  • Nock (10 Euro)
  • Richie's Plank Experience (15 Euro)

Februar 2024

  • I Expect You To Die (25 Euro)
  • Dyschronia: Chronos Alternate (20 Euro)