Manus Metaglove: VR-Handschuhe mit präzisem Fingertracking

Manus Metaglove: VR-Handschuhe mit präzisem Fingertracking

Der VR-Zubehörhersteller Manus VR zeigt den „Metaglove“, einen neuen VR-Handschuh mit präzisem Fingertracking durch Magnettechnik.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Das 2014 gegründete Start-up Manus hat sich auf Zubehör für VR und AR spezialisiert: Bislang brachte das Unternehmen unter anderem die Profi-Tracking-Handschuhe Prime auf den Markt und Trackingsysteme wie Polygon und die Pro Tracker. Die Systeme von Manus kommen meist für vergleichsweise günstiges Motion Capture oder für VR-Anwendungen wie VR-Training zum Einsatz.

Quantum Metagloves mit neuem Fingertrackingsystem

Auf der Entwicklerkonferenz GDC 2022 stellte Manus jetzt ein neues, magnetbasiertes Handschuh-Fingertrackingsystem vor. Der neue Ansatz soll ein genaueres Tracking bieten als die bisher in Manus-Handschuhen integrierten Biege- und IMU-Sensoren und auch Kamera-basierte KI-Ansätze schlagen, wie sie etwa Meta bei Quest 2 einsetzt.

Manus demonstriert zum Beispiel, dass das Fingertracking auch dann noch stabil läuft, wenn sich einzelne Finger berühren oder Hände und Finger einander verdecken. Die Demo verwendet laut Hersteller keine visuellen Rendertricks, sondern gibt exakt die Position und die Bewegungen der Finger wieder.

An der Innenseite der Handschuhe sitzt eine Magnetplatte, deren Magnetfeld auf einzelne Magnete an den Fingerspitzen reagiert. Die Software misst die Veränderungen im Magnetfeld und setzt sie in Bewegung um.

Nach einer Kalibrierung soll das System Fingerlänge und – breite kennen und die im Video demonstrierte präzise Fingerverfolgung bieten. Die Manus-Software verwendet dafür ein zum Handschuhträger passendes digitales Skelett der Hand.

Empfohlener Beitrag

Manus Prime II
Manus Prime II: Preis für Datenschuh gesenkt
Die zweite Generation des Datenhandschuhs Manus Prime bringt viele Verbesserungen.
logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

VR-Handschuhe für die Industrie: Vorverkauf ab April

Das Tracking der Handschuhe kann laut Manus durch metallische oder elektronische Gegenstände in der Nähe gestört werden. Allerdings sollen sich zumindest die Handschuhe nicht gegenseitig irritieren: Bis zu acht Metagloves könne laut Hersteller ohne Trackingprobleme parallel im Einsatz sein. Wie robust das Tracking tatsächlich und insbesondere über einen längeren Zeitraum ist, werden Praxistests zeigen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Kosten sollen die Metagloves 9.000 US-Dollar. Der Vorverkauf startet im April 2022, die Auslieferung ist für das dritte Quartal 2022 geplant. Eine Version des Handschuhs mit zusätzlicher Fingerhaptik ist in Planung. Damit die Handschuhe im Raum getrackt werden, ist ein zusätzliches externes Trackingsystem wie jenes von SteamVR nötig.

VR-Handschuhe für alle will Manus zwar eines Tages weiter auf den Markt bringen, aus Kostengründen sei dies für das Unternehmen derzeit jedoch nicht interessant.

Weiterlesen über XR-Handschuhe:

Quellen: Road to VR