„Jumanji“ als Highend-VR-Erlebnis: Schaut euch den neuen Trailer an

„Jumanji“ als Highend-VR-Erlebnis: Schaut euch den neuen Trailer an

Im Dezember startet „Jumanji: The Next Level“ weltweit in den Kinos. Passend zum Film haben Sony Pictures Virtual Reality und die Highend-VR-Arcade „The Void“ ein VR-Erlebnis entwickelt.

In „Jumanji: Reverse the Curse“ schlüpfen Besucher der Highend-VR-Spielhalle „The Void“ in die Rollen von Dr. Bravestone, Ruby Roundhouse, Prof. Oberon und „Mouse“ Finbar. Sie sind auf der Suche nach einem vermissten Juwel, das zurück in den Tempel soll, aus dem es gestohlen wurde. Jeder der Charaktere hat individuelle Fähigkeiten: Nur durch Teamarbeit können die Spieler das Abenteuer bestehen.

Das Besondere an The Void VR-Arcade ist, dass virtuelle Welt und reale Umgebung aufeinander abgestimmt sind. Steht man in VR zum Beispiel vor einem virtuellen Stein, wartet an derselben Stelle in der Realität ein echtes Hidernis – so kann man nicht einfach durch den Stein hindurchlaufen. Für Jumanji versprechen die Void-Macher, dass man die Nässe von Wasserfällen und die Hitze einer Sandwüste spüren wird.

___STEADY_PAYWALL___

Zuletzt war The Void mit einer VR-Filmerfahrung zu den Avengers enorm erfolgreich: Kritiker und Besucher lobten den VR-Trip in die Avengers-Welt überschwänglich. Jumanji soll noch besser und laut The Void die „bislang immersivste und interaktivste“ VR-Erfahrung werden.

In den USA startet „Jumanji: Reverse the Curse“ ab dem 27. November. Tickets gibt es auf der offiziellen Webseite. Sony und The Void kooperierten zuvor schon zu einer Ghostbusters-VR-Erfahrung.

In Deutschland startet The Void in einem Einkaufszentrum in Oberhausen. Die Bauarbeiten haben angeblich schon begonnen. Ein Eröffnungszeitpunkt ist noch nicht bekannt.

Mehr erfahren über The Void: